Anzeige

Test der Beratungsqualität in den Filialen von Banken und Sparkassen

Zukunfts-gerichtete Strategien für Finanzinstitute

0

Top Trends für Banken und Sparkassen - September 2016

Top Trends und Themen im Banking

Die beliebtesten Beiträge im Bank Blog

Heute erhalten Sie wieder den beliebten Rückblick auf die meistgelesenen Beiträge des Monats September. Dabei standen Interviews und Gastbeiträge über Zukunftsstrategien zur Bewältigung der digitalen Herausforderungen ganz oben im Leserinteresse.

Wie immer am Monatsanfang, finden Sie heute wieder den Rückblick auf die beliebtesten Artikel, Studien und Buchtipps sowie die Sonntagskolumne des Vormonats. Im besonderen Fokus standen wieder zukunftsorientierte Themen und Trends in der Finanzbranche.

Zukunftsstrategien für Finanzinstitute

Exklusive Interviews werden von den Bank Blog Lesern besonders geschätzt. Unter den Top 5 des Monats September waren gleich zwei davon: Zum einen das Gespräch mit Matthias Kröner zu den Perspektiven des Verkaufs seiner Fidor Bank an die französische Großbank BPCE. Zum anderen der Austausch mit Fabian Flach, SAP Deutschland, zur Zukunft des Bankings im Zeitalter der Digitalisierung.

Ebenfalls mit großem Interesse aufgenommen wurden die acht Thesen des Finanzplatzes Hamburg zum digitalen Wandel der Finanzbranche von Harald Vogelsang.

Die vereinfachten Regeln zum Wechsel eines Girokontos sowie die hohen Kosten für Projekte im Bereich Zahlungsverkehr waren weitere Themen, die hohe Aufmerksamkeit fanden.

Im Studienbereich dominierten die Themen neue Technologien und Digitalisierung.

Bei den Buchvorstellungen fanden die Themen Robotik, Bargeld und Kreativität besonderes Interesse.

Und auch die Sonntags-Rubrik Humor, Zitate und Nachdenkliches für Banker hatte wieder viel (ent)spannendes zu bieten.

Milliardenpotential der Digitalisierung

Hier die Top 5 des Monats September:

Banker sollten nicht jedem Modetrend hinterher rennen

Matthias Kröner, Fidor Bank

Matthias Kröner

Interview mit Fidor-Chef Matthias Kröner im Interview

Öffentlichkeitswirksam ist Matthias Kröner schon immer gewesen. Mit dem vor kurzem angekündigten Verkauf seiner Fidor Bank an die französische Großbank BPCE hat er es erneut in die Schlagzeilen geschafft. Dem Bank Blog stand er Rede und Antwort zu Hintergründen, möglichen Alternativen sowie der weiteren Strategie.

 

Acht Thesen für einen erfolgreichen digitalen Wandel der Finanzbranche

Dr. Harald Vogelsang, Hamburger Sparkasse

Dr. Harald Vogelsang

Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Die Digitalisierung beherrscht wie kein zweites Thema die Schlagzeilen der Finanzbranche. Über den Drang, „dabei zu sein“, geraten die entscheidenden Fragen manchmal aus dem Blick. Der Finanzplatz Hamburg hat dazu ein Thesenpapier veröffentlicht, welches der Vorsitzende Harald Vogelsang vorstellt.

 

Stehen wir jetzt vor einer Wechsel-Revolution?

Bankwechsel wird einfacher

Wechsel der Bankverbindung

Bankwechsel wird durch EU und FinTechs erleichtert

Ab 18. September wird eine Welle von Kunden auf die Banken und Sparkassen zukommen, um ihr Girokonto zu wechseln. Oder doch nicht? Zumindest sorgen Europäische Union und einige FinTechs dafür, den Kontowechsel erheblich zu vereinfachen.

 

Milliardenaufwand für Bankpersonal im Zahlungsverkehr

Zahlungsverkehr der Banken und Sparkassen

Neuerungen im Zahlungsverkehr

Regulierung und Innovation als Kostentreiber

Eine Milliarde Euro allein an Projektkosten für Personal kommen auf die rund 2.000 Kreditinstitute in Deutschland in den kommenden zwei bis drei Jahren zu. Allein im Bereich Zahlungsverkehr. Das zeigt eine Berechnung der PPI AG, die Hubertus von Poser vorstellt.

 

Banking der Zukunft bedeutet Konnektivität, Mobilität und Individualität

Fabian Flach, Geschäftsleitung SAP Deutschland

Fabian Flach, SAP Deutschland

Interview mit Fabian Flach, Geschäftsleitung SAP Deutschland

Das die Zukunft des Bankings in einem stärkeren Maße als heute digital sein wird, steht außer Frage. Was dies konkret bedeutet und worin die Chancen und Herausforderungen für Kreditinstitute liegen, erläutert Fabian Flach von SAP in einem ausführlichen Interview. Das komplette Interview können Sie PDF Dokument herunterladen. Nutzen Sie dazu einfach den Laterpay Kaufprozess.

Interview mit Fabian Flach, SAP

Vollständiges Interview mit Fabian Flach, Geschäftsleitung SAP Deutschland

Trends bei neuen Technologien und Digitalisierung

Nachfolgend finden Sie die fünf meistgelesenen September Studienhinweise im Überblick:

10 Technologietrends im Bankenwettbewerb in 2020

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen zum Einsatz von Technologie in der Finanzdienstleistung

Neue Technologien

Digitale Prioritäten für die Finanzbranche

Womit können Banken und ihre Kunden im Bereich Technologie in den kommenden Jahren rechnen? Eine aktuelle Studie hat zehn Trends identifiziert und zeigt, wo die Geldinstitute ihre Prioritäten setzen sollten.

 

Digitalisierung: Banken sollten mehr in sich gehen

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Digitalisierung von Banken und Sparkassen

Unzureichende Unterstützung von Arbeitsabläufen

Banken denken beim Begriff Digitalisierung zu häufig in Einzelmaßnahmen vorne beim Kunden. Doch die Basisarbeit beginnt im Inneren: bei der Automatisierung der Arbeitsabläufe und der Anbindung der nachgelagerten IT-Systeme.

 

Die Digitalisierung aus Sicht der Bankkunden

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Trend zur Digitalisierung

Repräsentative Kundenstudie zur Digitalisierung bei Banken

Die Digitalisierung der Finanzdienstleistung ist auch aus Kundensicht ein spannendes Thema. Eine aktuelle Studie hat die Sichtweise von Bankkunden im Allgemeinen und für einzelne Bankinstitute im Besonderen untersucht.

 

Dreht der FinTech-Trend?

Weltweite Investitionen in FinTech-Startups

Investitionen in FinTech-Startups

Partieller Rückgang der Investitionen in FinTech-Startups

Dreht der FinTech-Trend? Zumindest verzeichneten die weltweiten durch Venture Capital finanzierten Investitionen in Startups aus dem Finanzdienstleistungssektor im 2.Quartal 2016 einen deutlichen Rückgang, wie eine aktuelle Analyse belegt.

 

Die zehn wichtigsten neuen Technologie-Trends 2016

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Technologie und IT

Technologie ist wichtiger Faktor

Innovative Lösungen für Probleme unserer Zeit

Neue Technologien sind vermutlich der größte Treiber des Wandels in unserer modernen Welt, versprechen sie doch innovative Lösungen für einige der drängendsten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Allerdings sind sie auch nie ohne Risiko.

 

Buchempfehlungen für Banker

Der Trend zur Robotik, die Abschaffung von Bargeld und eine Weg zu mehr Kreativität waren die Themen drei meistgelesenen Buchempfehlungen im September:

Aufstieg der Roboter

Buchtipp: Aufstieg der Roboter von Martin Ford

Aufstieg der Roboter

Wie werden wir leben, wenn Roboter unsere Arbeit machen?

Welche Arbeitsplätze werden in Zukunft von Computern und Robotern übernommen? Warum bedroht die Automatisierung den allgemeinen Wohlstand? Was steckt hinter der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens? Der heute vorgestellte Bestseller „Aufstieg der Roboter: Wie unsere Arbeitswelt gerade auf den Kopf gestellt wird und wie wir darauf reagieren müssen“ von Martin Ford gibt Antworten auf diese Fragen.

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen

Buchtipp: Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen von Norbert Häring

Die Abschaffung des Bargelds

Der Weg in die totale Kontrolle

Welche Motive stecken tatsächlich hinter der Forderung nach Abschaffung des Bargelds? Wie würden Banken und Notenbanken von der Abschaffung des Bargelds profitieren? Was würde das für Bürger und Konsumenten bedeuten? Der heute vorgestellte Bestseller „Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen – Der Weg in die totale Kontrolle“ von Norbert Häring gibt Antworten auf diese Fragen.

Wie man ein Pferd fliegt

Buchtipp: Wie man ein Pferd fliegt von Kevin Ashton

Wie man ein Pferd fliegt

Ungewöhnliche Konzepte für Innovation und Kreativität

Was ist Kreativität? Welche Voraussetzungen benötigt sie? Wie kann man Kreativität regelrecht beflügeln? Der heute vorgestellte Bestseller „Wie man ein Pferd fliegt – Ungewöhnliche Konzepte für Innovation und Kreativität“ von Kevin Ashton gibt Antworten auf diese Fragen.

 

Krisen und Digitalisierung

Seit Januar diesen Jahres finden Sie jeden Sonntag etwas zum Entspannen, Schmunzeln oder zum Nachdenken im Bank Blog.

Die folgenden drei Beiträge haben Ihnen im September besonders gut gefallen:

Krisensitzung im Bankvorstand – Alea iacta est

Die Würfel sind gefallen

Alea iacta est

Entscheidungsfindung in Banken

Wer sich schon immer gefragt hat, wie Entscheidungen in Top-Unternehmen getroffen werden, dem möchte ich heute einen kleinen Einblick in die Vorstandsetage einer Bank geben.

 

Die Grenzen der Digitalisierung

Banking mit einem Augenzwinkern

Lustiges und Humorvolles

IPads sind vielseitig, können aber nicht alles

Die Nutzung von Smartphones und Tablet-PCs steigt jedes Jahr kontinuierlich an. Grenzen der Digitalisierung scheint es nicht zu geben. Bei näherem Hinsehen gibt es diese jedoch durchaus, wie ein humorvolles Video belegt.

 

Der Banker auf der Couch

Dr. Sigmund Freud auf seiner Couch

Dr. Sigmund Freud

Von der psychologischen Bedeutung der Digitalisierung

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud kennt sich aus mit Bankmanagern, tauchen doch bereits die ersten Krankheitsbilder der Digitalisierung in der medizinischen Fachliteratur auf. So weiß er auch einen Rat für den Banker auf seiner Couch.

 

War Ihr persönlicher Favorit dabei? Oder sind Sie auf einen bislang unbekannten interessanten Beitrag gestoßen?

 

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stern(e), Durchschnitt: 4,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker