DIN Norm Finanzberatung für die beste Bank
Vorträge und Moderation

10 wichtige Technologietrends für Banken bis 2020

0

Digitale Prioritäten für die Finanzbranche

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen zum Einsatz von Technologie in der Finanzdienstleistung

Technologie ist nicht erst seit der Digitalisierung ein wichtiger Faktor für Finanzdienstleister. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen.
© Shutterstock

Womit können Banken und ihre Kunden im Bereich Technologie in den kommenden Jahren rechnen? Eine aktuelle Studie hat zehn Trends identifiziert und zeigt, wo die Geldinstitute ihre Prioritäten setzen sollten.

Eine aktuelle Studie von PwC hat die zehn wichtigsten technologiegetriebenen Faktoren ermittelt, die den Wettbewerb im Bereich Financial Services bis zum Jahr 2020 bestimmen werden. Die Studie befasst sich mit den praktischen Auswirkungen dieser technologischen Entwicklungen auf den Finanzsektor und damit, wer diese Entwicklungen überwachen und tatkräftig unterstützen muss. Wichtigste Erkenntnis dabei: „Digital wird zur Normalität”.

Digitale Technologien verändern die Finanzbranche

Die Finanzbranche wurde in den letzten Jahren stark von technologischen Umbrüchen beeinflusst. FinTech-Start-ups versuchen, in die Märkte vorzudringen und den etablierten Kreditinstituten Konkurrenz zu machen. Führungskräfte haben demzufolge hohe Erwartungen an ihre IT-Abteilungen. Diese sollen die Effizienz des Unternehmens steigern und Innovation fördern und gleichzeitig Kosten senken und die bestehenden Systeme aufrechterhalten bzw. modernisieren.

Julien Courbe, Global Financial Services Technology Leader bei PWC, erläutert im folgenden Video, warum Technologie ein wichtiger Faktor für den Wandel in der Finanzbranche ist.

Zehn wichtige Technologietrends

Die folgenden zehn Trends sollen nach Ansicht der Studienautoren in den nächsten Jahren bestimmend für die Finanzbranche sein:

  1. FinTech prägt zukünftige Geschäftsmodelle.
  2. Die Sharing Economy wird zum festen Bestandteil des Finanzsystems.
  3. Blockchain wird vieles verändern.
  4. Digital wird zum Mainstream.
  5. „Customer Intelligence“ wird zum wichtigsten Indikator für Umsatzwachstum und Profitabilität.
  6. Fortschritte bei Robotik und künstlicher Intelligenz werden neue Kanäle eröffnen und die Lokalisierung fördern.
  7. Die öffentliche Cloud wird zum dominierenden Infrastruktur-Modell.
  8. Cyber-Sicherheit wird zu einem der größten Risiken für Finanzinstitute.
  9. Asien wird zu einem großen Zentrum für technologiegetriebene Innovation.
  10. Die Aufsicht wird neue Technologien fördern.

Sechs Prioritäten für Finanzinstitute

In der Studie werden sechs Aufgabenschwerpunkte für Kreditinstitute genannt, damit diese von den neuen Entwicklungen profitieren können. Es sind dies:

  1. Analyse des IT-Betriebsmodells, um für die digitale Normalität gerüstet zu sein.
  2. Reduktion der Kosten durch Vereinfachung der bestehenden Kernbanksysteme, die Verwendung von Software as a Service (SaaS) über die Cloud hinaus und durch die Nutzung von Robotik und künstliche Intelligenz.
  3. Aufbauen der notwendigen technischen Voraussetzungen, um mehr intelligente Informationen über die Bedürfnisse der Kunden zu erhalten.
  4. Vorbereitung der IT-Architektur, dass sie sich überall mit allem verbinden kann und für das Internet der Dinge gerüstet ist.
  5. Stete Verbesserung der Cyber-Sicherheit.
  6. Sicherung des Umsetzungserfolgs, durch Fach- und Führungskräfte mit den entsprechenden Fähigkeiten.

Zum Downloadlink zur 40-seitigen Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stern(e), Durchschnitt: 2,71 von 5)

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar