Aufstieg der Roboter

0

Wie unsere Arbeitswelt gerade auf den Kopf gestellt wird

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.
© Shutterstock

Welche Arbeitsplätze werden in Zukunft von Computern und Robotern übernommen? Warum bedroht die Automatisierung den allgemeinen Wohlstand? Was steckt hinter der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens? Der heute vorgestellte Bestseller „Aufstieg der Roboter: Wie unsere Arbeitswelt gerade auf den Kopf gestellt wird und wie wir darauf reagieren müssen“ von Martin Ford gibt Antworten auf diese Fragen.

Computersysteme und Roboter werden immer leistungsfähiger und billiger. Künstliche Intelligenz wird immer intelligenter und digitale Algorithmen machen unser Leben leichter, angenehmer und sicherer. Doch die Entwicklung hat auch einen gravierenden Nachteil: Immer mehr Menschen werden von der Technik verdrängt. Die Automatisierung gefährdet allen Argumenten zu Trotz nicht nur Billigjobs sondern auch anspruchsvolle Tätigkeiten, auch in der Finanzdienstleistung.

Wie werden wir leben, wenn Roboter unsere Arbeit machen?

Martin Ford sieht diese Entwicklungen bereits weit fortgeschritten, auch wenn er in seinem Buch die allgemein hohen Erwartungen an einige Trends sogar relativiert, etwa bei 3D-Druckern und selbstfahrenden Autos. Seine drei Kernthesen lauten:

  1. Bildung ist nicht mehr der Schlüssel für ein gutes Einkommen.
  2. Es wird immer mehr Arbeitslose geben und immer weniger Konsumenten.
  3. Unser Wirtschaftssystem droht zu kollabieren.
Buchtipp: Aufstieg der Roboter von Martin Ford

Aufstieg der Roboter von Martin Ford

In der Folge nimmt das Wohlstandsgefälle dramatisch zu. Auf der einen Seite bricht die Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen ein, weil viele Menschen kein Geld mehr haben, auf der anderen Seite werden die Reichen immer reicher, weil sie sich die Früchte der Arbeit und der Investitionen vieler aneignen.

In seinem Buch beschreibt Ford, wie die Arbeitswelt durch den Aufstieg der Roboter auf den Kopf gestellt wird und wie wir darauf reagieren sollten.

Bedingungsloses Grundeinkommen als Antwort

Martin Fords Antwort auf die neuen Herausforderungen ist das bedingungslose Grundeinkommen. Er glaubt, dass es die Menschen wagemutiger und innovativer werden lässt und damit der Wohlstand für alle gesteigert werden kann. Die Idee dafür stammt zwar aus den 70er-Jahren, aber möglicherweise ist die Zeit dafür ja bald reif. Zumindest empfiehlt Ford, über einen möglichen Richtungswechsel in Politik und Wirtschaft nachzudenken.

Im folgenden Video erleben Sie den Autor Martin Ford in einem Interview, das im Rahmen des 46 St. Galler Management Symposiums geführt wurde, über die Gefahren für Jobs durch Roboter:

Über den Autor Martin Ford

Martin Ford hat eine Softwareentwicklungsfirma im Silicon Valley gegründet und ist seit mehr als 25 Jahren in den Bereichen Computerdesign und Softwareentwicklung tätig. Er hat in diversen Zeitschriften und Magazinen publiziert, darunter Fortune, Forbes, Washington Post und The Huffington Post.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 368 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung als PDF oder für iPhone, Android oder Kindle optimiert.

Egal, ob Sie sie zu Hause auf dem Sofa oder auf dem Weg zur Arbeit lesen, diese Bücher können Ihren Horizont erweitern, Sie inspirieren und motivieren. Sie vermitteln Ihnen die neuesten Erkenntnisse und Ansichten der angesehensten Businessautoren. Pro Tag kostet Sie das weniger als 1 € und Sie benötigen nur 10 Minuten zum Lesen. Gewinnen Sie eine Welt des Wissens.

Als Leser des Bank Blogs stehen Ihnen zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf die folgende Grafik und testen Sie das Angebot.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stern(e), Durchschnitt: 4,40 von 5)

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar