Conversational Banking für Banken und Sparkassen
Bancassurance vom Marktführer: Vertrauen & Kompetenz  in den digitalen Raum erweitern

Fünf spukige digitale Marketing-Ideen für Halloween

Ansätze zur Kundenbindung und Neukundengewinnung

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Morgen ist wieder Halloween. Jedes Jahr bietet dieses Fest Banken und Sparkassen vielfältige Möglichkeiten für attraktive Marketingmaßnahmen. Auch digital in Zeiten von Corona.

Ideen für das Bankmarketing an Halloween

Ideen für das Marketing an Halloween.

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Traditionell liefert der Bank Blog zu Halloween jedes Jahr Ideen für das Marketing frei Haus. Immer noch nutzen nur wenige Institute das bei Alt und Jung beliebte Ereignis zur Kundenbindung oder zur Bekanntmachung Ihrer Marke. Dabei sind gerade solche Feste dazu angetan, das „staubige Image“ der Banken und Sparkassen etwas aufzuhellen.

Pandemie-bedingt sind Halloween-Partys in diesem Jahr ein No-Go. Vermutlich werden auch deutlich weniger Kinder von Haus zu Haus ziehen, um die Bewohner mit dem Spruch „Süßes oder Saures“ oder einem anderen Halloween-Reim zur Herausgabe von Süßigkeiten auffordern. Und das, obwohl Masken integraler Bestandteil des seit vielen Jahren auch hierzulande beliebten Halloween-Brauchs sind.

Dennoch gibt es auch in Zeiten sozialer Distanz vielfältige digitale Möglichkeiten, Halloween als Anlass für eine besondere Marketingaktion zu nutzen. Fünf davon stelle ich Ihnen heute vor.

1. „Verkleiden“ Sie Ihren Internetauftritt

Platzieren Sie lustige gruselige Elemente und Grafiken auf Ihrer Webseite und in Ihren Social Media Accounts. Wenn Sie Merchandising-Produkte Ihrer Bank oder Sparkasse haben (ja, sowas gibt es tatsächlich), gestalten Sie eine besondere Halloween-Edition, die Sie online (und natürlich auch in Ihren Filialen) verkaufen können.

2. Prämieren Sie das beste Halloween-Kostüm

Führen Sie einen Online-Kostümwettbewerb durch, um zu ermitteln, wer das schönste, das schauerlichste oder das lustigste Halloween-Kostüm hat. Nutzen Sie dazu Ihre Webseite oder noch besser Ihre (hoffentlich vorhandenen) Social Media-Kanäle. Besonders geeignet sind Instagram, Facebook oder TikTok.

Teilnehmer können ein Foto oder ein 10 Sekunden-Video von sich posten und Sie können entweder eine Jury oder das Netzwerk über den oder die Gewinner entscheiden lassen. Entscheiden Sie sich für das Netzwerk, können z.B. Likes oder Kommentare zur Bewertung herangezogen werden.

Durch die Verwendung von Hashtags in Ihrem Wettbewerb können die Teilnehmer ihre Einträge auf ihren eigenen sozialen Konten posten und Ihrem Wettbewerb dabei helfen, ein breiteres Publikum zu erreichen.

Vor allem Kinder lieben Halloween

Vor allem Kinder lieben Halloween, aber auch viele Jugendliche und Erwachsene feiern mit.

3. Veranstalten Sie eine digitale Kürbis-Suche

Verstecken Sie dazu Kürbisse auf verschiedenen Seiten Ihrer Internetpräsenz und fordern Sie die Teilnehmer auf, diese zu finden. Bei erfolgreichem Aufruf aller Seiten auf denen Kürbisse versteckt sind, öffnet sich automatisch ein auszufüllendes Teilnahmeformular. So haben Sie zusätzliche Kontaktpunkte zu Kunden und Nichtkunden.

Verstecken Sie die Kürbisse auf den „strategischen“ Seiten Ihrer Website, also denjenigen, die Ihre Besucher sehen und lesen sollten. Wichtig sind natürlich entsprechende Tipps und Hinweise, wo gesucht werden soll.

Das Ganze erfordert zwar ein bisschen Programmieraufwand, der sollte aber überschaubar sein.

4. Kreieren Sie eigenen Halloween-Content

Halloween ist ein tolles Ereignis, um eigenen Content zu kreieren:

  • Anzeigen,
  • Bilder,
  • Videos,
  • Geschichten,
  • etc.

Seien Sie sich dabei nicht zu schade, lustig oder albern rüberzukommen. Ziel ist, dass man über Sie und Ihre Aktionen spricht. Viralität ist das Stichwort.

Digitale Orte an denen Sie aktiv werden sollten, sind Ihr Unternehmens-Blog (den Sie hoffentlich schon seit Jahren haben) und Ihre Social Media Profile.

Halloween eignet sich aber auch für kreatives Guerilla Marketing.

5. Bieten Sie Halloween-Produkte

Wie wäre es mit einem speziellen Halloween-Produkt, das nur online erhältlich ist? Zum Beispiel eine Halloween-Kundenkarte.

Oder einem „schrecklichen, furchteinflößenden“ Rabatt auf ein bestimmtes Produkt, das an diesem Tag online abgeschlossen wird, wie den Halloween-Kredit?

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und Sie können Marketing und Vertrieb direkt miteinander verbinden.


Führt Ihr Institut bereits spezielle Aktionen an Halloween durch?

Führt Ihre Bank oder Sparkasse spezielle Aktionen an Halloween durch?

Loading ... Loading ...

Falls ja, freue ich mich auf einen Bericht für den Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 9 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren