Anzeige

Elaxy-Crealogix ist Partner für digitalen Finanzvertrieb

Freiräume schaffen für Innovationen

0

Kreativität und ihre Entfaltung sicherstellen

Innovationen kommen nicht von alleine. Ein Unternehmen benötigt dafür unter anderem kreative Menschen und diese „ticken“ anders. Daher ist es wichtig, Kreativität zu fördern und Freiträume zu deren Entfaltung zuzulassen.

Freirräume für Innovation

Kreative Menschen benötigen Freiräume, um ihre Ideen entfalten zu können
© Shutterstock

Man muss kein Genie sein, um innovativ zu sein. Aber einige gute Ideen sollte man schon haben. Zumindest aber sollte man über  Mitarbeiter verfügen, die gute Ideen haben und diese auch umsetzen können. Sie sind zweifelfrei die wichtigste Quelle für Wandel und Kreativität eines Unternehmens. Vorrausetzungen dafür sind u.a. lebenslanges Lernen, Neugier und Kreativität. Vor allem Kreativität ist Trumpf in Zeiten des Wandels und zunehmenden Wettbewerbs, wo man über jeden guten Einfall zur Steigerung von Wachstum und Ertrag glücklich ist.

Kreative „ticken“ anders

Und kreative Mitarbeiter „ticken“ anders als andere.

Sie

  • langweilen sich leicht.
  • sind eher bereit, Risiken einzugehen.
  • bewegen sich häufig abseits vorgezeichneter Linien.
  • denken oft mit dem Herzen.
  • machen viele Fehler.
  • hassen feste Regeln.
  • arbeiten gerne unabhängig.
  • ändern häufig ihre Meinungen.
  • sind ohne Ende neugierig.
  • neigen zu Exzentrik.
  • denken und träumen in großen Zusammenhängen.

Freiräume schaffen

Um wirklich dauerhaft und nachhaltig innovativ zu werden muss der Freiraum zur Entfaltung der Kreativität geschaffen und erhalten werden. Am ehesten kann dies durch die eine entsprechende Innovationskultur im Unternehmen erreicht werden. Erinnert sei noch einmal an die dafür hilfreichen sechs Schritte, die hier vor einiger Zeit erläutert wurden:

  1. Sicherung der Top Management Unterstützung.
  2. Definition der Innovationsziele.
  3. Geeignete Prozesse und Verfahren bereitstellen.
  4. Stakeholder einbeziehen.
  5. Messen, Zählen, wiegen.
  6. Erfolge angemessen feiern.

Eine erfolgreiche Innovationskultur schafft man jedoch nicht über Nacht, es ist eine langfristige strategische Aufgabe, die durch entsprechende Maßnahmen aktiv zu begleiten ist. Dazu zählen Verhaltensweisen, die man sich als Führungskraft und Vorbild selbst zu Eigen machen sollte genauso, wie emotionale Signale, Lob und Anerkennung.

Gewaltiger Nutzen von Innovationen

Innovationen und die Schaffung einer entsprechenden Kultur sind kein Selbstzweck. Sie sind dafür da, den Erfolg eines Unternehmens zu sichern und auszuweiten.

Dies machen auch Ergebnisse einer Studie deutlich, bei der 1.757 Unternehmensvertreter aus mehr als 25 Ländern und über 30 Branchen befragt wurden. Demnach sehen 75% der befragten Vorstände Innovation als ebenso bedeutsam an, wie operative Effizienz und 97% der CEOs sehen in Innovationen sogar den Schlüssel für ihren Unternehmenserfolg. Als größte Hindernisse für die Innovationsfähigkeit sehen 43 Prozent der Befragten finanzielle Ressourcen und beachtliche 41 Prozent ihre Unternehmenskultur.

Wenn das nicht Grund genug ist, etwas für Kreativität und deren Entfaltung zu tun?!


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 4,67 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

" type="text/javascript">