Digitalisierung im Firmenkundengeschäft schreitet voran – Infografik

Deutliche Steigerung bei mobilen Bankinglösungen

Die Digitalisierung im Firmenkundengeschäft schreitet weiter voran. Die überwiegende Mehrheit der Kunden nutzt Online Banking. Insbesondere Mobile Banking via Tablet oder Smartphone verzeichnet deutliche Zuwächse.

Trends, Studien und Research zum Firmenkundengeschäft, Corporate und Investment Banking

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen im Firmenkundenbereich der Banken, inklusive Corporate und Investment Banking.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Mobile Anwendungen, die per Cloud mit Software-Lösungen für den PC verbunden sind, versetzen Entscheider aus Unternehmen heute in die Lage, unabhängig von Ort und Zeit Geschäftskonten zu überblicken, die Liquidität eines Unternehmens zu steuern oder die Entwicklung der Konten im Blick zu behalten.

Partner des Bank Blogs

YouGov ist Partner des Bank Blogs

Während im Privatkundenbereich die Online Banking Quote bei rund 50 Prozent verharrt, sind kleine und große Firmenkunden längst weiter. 70 Prozent der Firmenkunden bevorzugen digitale Bankendienstleistungen, bei den kleinen Unternehmen und Gewerbekunden nutzen 80 Prozent Online Banking, wie eine aktuelle Analyse von Star Finanz zeigt.

Mobile Banking mit kräftigem Wachstum

Vor allem mobiles Banking verzeichnet ein kräftiges Wachstum. Entscheider bei Unternehmens-, Firmen- sowie größeren Gewerbekunden nutzen mobile Endgeräte heute zunehmend auch im Büro und Zuhause ganz selbstverständlich als eine Art digitaler Arbeitsplatz. Die Nutzung von Tablets und Smartphones beim Online Banking hat seit 2012 um 185 Prozent zugenommen.

Digitale Angebote als wichtige Ertragssäule

In Zukunft dürfte sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen. Insbesondere bei Unternehmen, deren Kerngeschäft bereits digitale Prozesse beinhaltet, wächst der Anspruch auf eine digitale Abbildung der Querschnittsprozesse.

Laut einer Untersuchung der Boston Consulting Group werden Sparkassen und Banken in fünf Jahren bereits 30 Prozent und somit fast ein Drittel ihrer Erträge im Firmenkundensegment über digitale Angebote und Kanäle erwirtschaften.

Selbst Handwerker oder Einzelhändler erwarten, dass es auch digitale Lösungen für ihre Buchhaltung, Steuerablage oder die Rechnungsstellung gibt. Finanzinstitute müssen entsprechende Lösungen zur Verfügung stellen, um für diese Zielgruppe langfristig relevant zu sein und sich zukunftssicher aufzustellen.

Ein Firmenkunde erwartet heute zudem, dass er ein Konto genauso schnell und einfach eröffnen kann wie ein Privatkunde. Abgesehen davon profitieren Finanzinstitute, dank effizienter Prozesse und geringeren Kosten, selbst von einem höheren Angebot digitaler Lösungen.

Infografik Fortschreitende Digitalisierung im Firmenkundengeschäft

Die folgende Infografik fasst einige wichtige Analysen zur fortschreitenden Digitalisierung des Firmenkundengeschäfts zusammen:

Infografik: Fortschreitende Digitalisierung im Firmenkundengeschäft

Die Digitalisierung im Firmenkundengeschäft schreitet weiter voran.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren