PSD2 UND OPEN BANKING

Zielgruppe und Strategie entscheidend bei Robo-Advisory

Digitale Angebote und Kundengruppen

Robo Advice ist ein wichtiger aktueller Banking-Trend. Doch die neuen Modelle der digitalen Vermögensberatung sind nicht für alle Kundengruppen geeignet. Privatbanken und Vermögensverwalter brauchen daher eine klare Strategie.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Private Banking und Wealth Management

Das Geschäft mit den Reichen und Superreichen, das Private Banking oder Wealth Management galt lange Zeit nicht nur als die Königsdisziplin des Bankgeschäftes sondern auch als sicherer Ertragsbringer. Inzwischen hat die Digitalisierung auch diesen Bereich erfasst und stellt die Banken vor neue Herausforderungen. Wie diesen begegnet werden kann und welches die aktuellen Trends und Entwicklungen sind, können Sie in den im Bank Blog vorgestellten Studien nachlesen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Aktuell verändern die unterschiedlichsten digitalen Lösungen die Finanzdienstleistungsbranche. Insbesondere in der Anlage- und Vermögensberatung halten neue digitale Modelle Einzug. Im Trend liegt vor allem Robo Advice. Das am Markt zu beobachtende Wachstum ist bemerkenswert. Immer mehr Anbieter investieren in neue Technologien und verbessern ihr digitales Angebot, um den Erwartungen ihrer Kunden zu entsprechen.

Die Partner des Bank Blogs

Crealogix ist Partner des Bank Blogs

Robo Advice erschließt neue Kundengruppen

Dabei stehen nicht nur vermögende Kunden im Fokus der neuen Robo-Angebote. Viele davon zielen auf das breite Retail Banking ab. Anbieter sollten jedoch bedenken, dass neue, technikaffine Kunden andere Erwartungen haben als die traditionellen Finanzanleger.

In einem gemeinsamen Whitepaper haben das Beratungsunternehmen Deloitte und der FinTech-Anbieter Avaloq die häufigsten Modelle der digitalen Vermögensberatung untersucht. Es werden zudem die verschiedenen Optionen dargestellt, die Banken und Vermögensverwaltern bei einer Entscheidung für Robo-Advisory offenstehen. Daneben werden Vor- und Nachteile einer internen Implementierung von Robo Advice im Gegensatz zur Zusammenarbeit mit etablierten FinTechs oder der Nutzung bestehender Plattformen erläutert.

Bei Robo Advice kommt es auf die Zielgruppe an

Die Autoren machen deutlich, dass es beim Angebot von Robo Advice auf die Zielgruppe und die Anlagephilosophie des Kunden ankommt. Hinzu kommt noch der Serviceanspruch als wichtiger Faktor, um den besten Beratungsansatz zu bestimmen.

Während Kleinanleger kostensensibel sind und nach vollautomatischem Robo-Advisory Ausschau halten, bevorzugen Großanleger in der Regel eine Kombination aus digitaler Beratung und zwischenmenschlichem Austausch. Sehr vermögende Kunden erwarten dagegen eine persönliche Betreuung durch ihren Vermögensverwalter, sie sind digitalen Modellen gegenüber eher abgeneigt.

Privatbanken und Vermögensverwalter sollten daher zunächst eine klare Strategie festlegen, bevor sie den Weg der Digitalisierung beschreiten. Im zweiten Schritt geht es dann darum, vorhandene Ansätze um digitale Lösungen zu erweitern, um die ganze Bandbreite der Kunden bedienen zu können. Dabei gilt es, zu beachten, dass die Umstellung auf technologiebasierte Lösungen auch einen Wandel in der Unternehmenskultur erfordert, damit ein nahtloses Kundenerlebnis gewährleistet ist.
Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Anzeige

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

Jahrespass

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit 1 Jahr
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis 98,75 EUR

Monatspass

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sich Nach 1 Monat
Preis 9,75 EUR
Kündigung Jederzeit kündbar

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren