Diplomierte/r NachhaltigkeitsmanagerIn ADG (adg-campus.de)

Wholesale Banking im Umbruch

Strategieumsetzung statt neue Geschäftsmodelle

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Wholesale Banken sehen sich im Jahr 2022 mit neuen Unsicherheiten konfrontiert. Einer Studie zufolge könnten Marktverschiebungen allerdings die Einnahmen und Renditen in den nächsten drei Jahren stützen. Dabei sind zwei Megatrends besonders zu beachten.

Trends, Studien und Research zum Firmenkundengeschäft, Corporate und Investment Banking

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen im Firmenkundenbereich der Banken, inklusive Corporate und Investment Banking.

Partner des Bank Blogs

Microsoft ist Partner des Bank Blogs

Wholesale Banking hat in den letzten 10 Jahren zwei Zyklen durchlaufen:

  • Von 2012 bis 2019 haben Reformen und Umstrukturierungen das Geschäftsmodell grundlegend verändert;
  • 2020 und 2021 führte volatilitätsgetriebenes Wachstum branchenweit zu unerwartet hohen Gewinnen.

Jetzt steht die Branche vor zwei grundlegenden Fragen, was der nächste Zyklus bringen wird:

  • Werden die Erträge der Branche auf das Niveau von 2012 bis 2019 zurückkehren?
  • Haben sich die Geschäftsmodelle ausreichend angepasst, um auch unter normalen Marktbedingungen auskömmliche Renditen zu erzielen?

Optimismus für das Wholesale Banking

Oliver Wyman und Morgan Stanley haben eine gemeinsame Studie zu den maßgeblichen Trends im Firmenkundengeschäft, Transaction Banking und Investment Banking veröffentlicht. Darin wird gezeigt, welche Maßnahmen Banken ergreifen können, um trotz der anhaltenden Turbulenzen ihre Ziel-Profitabilität zu erzielen.

Trotz einiger sehr realer politischer und wirtschaftlicher Risiken sehen die Autoren für das Wholesale Banking mehr Gründe für Optimismus als für Besorgnis. Mehrere breit angelegte Marktverschiebungen würden demnach bis 2024 Erträge die Erträge um 70 Milliarden US-Dollar über unser Basisszenario für 2019 hinaus steigern, d.h. eine Steigerung von  rd. 13 Prozent über der Basis von 2019.

Wesentliche Treiber dafür sind:

  • Zinsnormalisierung,
  • Wachstum der Corporate Wallets,
  • Makro- und Rohstoffpreisvolatilität,
  • Private Markets und
  • China Onshore.

Zwei Megatrends im Wholesale Banking

Als wichtige Einflussfaktoren auf das Wholesale Banking sehen die Autoren zwei Megatrends:

  1. Klimawandel und Nachhaltigkeit sowie
  2. Digitale Vermögenswerte.

1. Klimawandel und Nachhaltigkeit

Der Klimawandel wird viele der Branchen umkrempeln, in denen Großbanken tätig sind. Gleichzeitig verfügen die Institute jedoch über das Know-how und die Kundenbasis, die erforderlich sind, um den Übergang dieser Branchen zu Net Zero zu unterstützen und um neue „grüne“ Einnahmequellen aufzubauen. Die Autoren schätzen, dass die Ertragspools der Banken hierdurch um bis zu 15 Milliarden US-Dollar ansteigen können.

2. Digitale Vermögenswerte

Die Revolution der digitalen Vermögenswerte (Digital Assets) führt zu neuen Anlageklassen und revolutioniert viele Geschäftsmodelle. Wholesale Banken können Kryptowährungen in eine investierbare Anlageklasse für Unternehmen und institutionelle Kunden wandeln und bei Absicherungsgeschäften und Asset Servicing unterstützen. Die Autoren schätzen den Ertragspool für Banken auf bis zu 5 Milliarden US-Dollar.

Fokus auf Strategieumsetzung

Die Studienautoren raten den Banken, im nächsten Zyklus noch mehr Fokus auf Strategieumsetzung zu legen. Banken müssten sich für Marktveränderungen und ‑umbrüche positionieren, den Wettbewerb mit neuen Akteuren wie den Krypto-Natives abwehren und ein starkes Narrativ entwickeln, um die besten Kunden, Mitarbeiter und Investoren anzuziehen.

Die führenden Banken werden sich eher durch ihre Vision und ihre Disziplin bei der Umsetzung definieren als durch ihr Geschäftsmodell, ihren Heimvorteil und andere Faktoren, die in früheren Zyklen eine größere Rolle gespielt haben.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren