Viele Unternehmen nutzen ihre Daten nicht

Strategischer Blindflug als Folge

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Gemäß einer Studie nutzen viele Unternehmen trotz des enormen Potenzials in der Datenanalyse die Möglichkeiten nicht optimal aus. Mangelhafte oder oberflächliche Datenanalysen führen in zahlreichen Unternehmen zu einem strategischen Blindflug.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Big Data

Big Data ist einer der umfassendsten Technologietrends und aufgrund der Vielfalt seiner Anwendungsmöglichkeiten auch für Banken und Sparkassen relevant. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien rund um dieses interessante Thema.

Partner des Bank Blogs

Business-DNA Solutions ist Partner des Bank Blogs

Obwohl in Datenanalysen enormes Potenzial steckt, schöpfen viele Unternehmen laut einer Studie der Unternehmensberatung Staufen und AppliediT deren Möglichkeiten nicht aus. Oft erscheinen die technischen Einstiegshürden zu hoch, die Eingriffe in die Unternehmenskultur zu groß.

Um dies zu verbessern, müsste das Thema von zwei Seiten angegangen werden:

  • Unternehmen müssen im Rahmen einer Datenstrategie ihre Digitalisierung vorantreiben und
  • gleichzeitig durch operative Exzellenz die Basis dafür schaffen, datengetriebene Entscheidungen wertschöpfend in die Praxis umzusetzen.

Verloren im Dschungel der Daten

Die Studie zeige, dass sechs von zehn Industrieunternehmen in der DACH-Region zugeben, bei der Analyse ihrer Daten bestenfalls an der Oberfläche zu kratzen. Dennoch leiten viele Unternehmen Teile ihrer Strategie aus Daten ab, deren Bedeutung und Zusammenhänge oft unbekannt sind.

Um das volle Potenzial der Daten nutzen zu können, sei es entscheidend, Informationen, die aus verschiedenen Quellen stammen, gemeinsam zu analysieren. Jedoch haben derzeit sechs von zehn Studienteilnehmern Schwierigkeiten, die Zusammenhänge zwischen ihren Daten zu erkennen.

Die wachsende Vielfalt an unterschiedlichen Formaten und Anwendungen erschwere zusätzlich eine auf Durchgängigkeit ausgerichtete IT-Systemlandschaft und führt zu einer zunehmend fragmentierten Datenarchivierung.

Silos statt Gesamtsicht

Aufgrund fehlender IT-Kompatibilität und mangelndem Analyse-Know-how geben 61 Prozent der befragten Unternehmen zu, dass sie lediglich isolierte Zahlen aus verschiedenen Bereichen sehen und zu wenig über die Zusammenhänge zwischen den Daten wissen. Infolgedessen führen die gesammelten Informationen eher zu Verwirrung, anstatt einen Mehrwert zu bieten oder als Grundlage für präzise Handlungsempfehlungen zu dienen.

Doch obwohl viele Unternehmen ihre Daten nicht angemessen auswerten oder vollständig verstehen, fließen diese bei gut drei Viertel von ihnen in die Entwicklung der künftigen Strategie ein.

Dennoch erkennen Unternehmen durchaus die positiven Auswirkungen, die sich aus einem ganzheitlichen Blick auf ihre Datenwelt ergeben können. So geben 72 Prozent der Unternehmen an, dass eine Datenanalyse ihre organisatorische Effizienz steigern würde. Des Weiteren erwarten 57 Prozent eine Optimierung der Durchlaufzeiten, 52 Prozent eine Steigerung der Qualität und 48 Prozent eine Erhöhung der Kundenzufriedenheit.

Unternehmen müssen handeln

In zahlreichen Unternehmen fehlen sowohl die personellen Ressourcen als auch die analytischen Kompetenzen. Die Unternehmen sind sich bewusst, dass sie in diesem Bereich, auch mit externer Unterstützung, ihre Anstrengungen verstärken müssen.

Damit digitale Lösungen ihre volle Wirkung entfalten können, ist eine datenbezogene Unternehmenskultur vonnöten. Diese bildet zudem die Grundlage für den erfolgreichen Einsatz Künstlicher Intelligenz.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren