Transaktionen in Finanz-Startups mit neuen Rekorden

Veränderte Strukturen und Investitionsverhalten bei FinTech-M&A

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine aktuelle Studie zeigt neue Rekordwerte für M&A-Transaktionen bei FinTech-Startups. Vier Megadeals stachen hervor, während sich die Strukturen im Markt verändern, da Investoren ihr Verhalten anpassen. Etablierte Institute müssen aufpassen.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.

Partner des Bank Blogs

Business-DNA Solutions ist Partner des Bank Blogs

Traditionelle Institute und neue Akteure stehen im Markt für Finanzdienstleistungn zunehmend im Wettbewerb Dabei geht es zum einen um Relevanz, spricht die Fähigkeit, Lösungen anzubieten, die allgegenwärtig verfügbar und gefragt sind. Zum anderen geht es um die Anzahl der Kunden, die Unternehmen gewinnen und halten können.

Dieses neue Wettbewerbsumfeld erfordert neue Fähigkeiten und die etablierten Unternehmen müssen sich jetzt anpassen und akquirieren, sonst riskieren sie, von FinTechs und Neobanken abgehängt zu werden.

Vor diesem Hintergrund hat die internationale Technologieberatung Hampleton Partners die M&A-Aktivitäten im Bereich FinTech von Juli 2017 bis Januar 2020 genauer unter die Lupe genommen und insbesondere folgendes untersucht:

  • Trends und Analysen zu FinTech-Transaktionsaktivitäten.
  • Geographische Aufteilung globaler FinTech-Transaktionen.
  • Wichtige Käufer sowie
  • Bewertungsparameter der FinTech-Transaktionen.

Rekorde bei FinTech-M&A-Aktivitäten

2019 erwies sich dabei als das zweitstärkste Jahr des vergangenen Jahrzehnts. Der größte bis 2018 veröffentlichte Wert von 71 Mrd. USD wurde 2019 mit 130 Mrd. USD fast verdoppelt. Der durchschnittliche 30-Monats-Umsatz erreichte mit 3,8x einen Rekord, während der EBITDA-Multiplikator auf satte 17,3x sprang und damit nur knapp hinter dem Rekord des ersten Halbjahrs 2015 zurückblieb.

Vor allem vier riesige Übernahme-Deals stachen 2019 hervor:

  • Die Übernahme von Worldpay durch Fidelity (44 Mrd. USD),
  • die Übernahme von First Data durch Fiserv (22 Mrd. USD),
  • die Fusion von Global Payments mit Total System Services (21 Mrd. USD) und
  • die Übernahme von Refinitiv durch die London Stock Exchange Group (14 Mrd. USD).

Zusammengenommen beliefen sich alleine diese vier Transaktionen auf einen Wert von über 100 Mrd. USD.

Weitere milliardenschwere Deal in der zweiten Jahreshälfte von 2019 waren die Übernahme der Nets Holder durch Mastercard International für 3,2 und der Advanced Computer Software Group durch BC Partners für 2,2 Mrd. USD.

Ausblick für das Jahr 2020

Die Autoren der Studie erwarten, dass FinTech M&A im aktuellen Jahr weltweit weiter wachsen wird, insbesondere angesichts der großen M&A-Deals, die bisher schon stattgefunden haben. Vor allem im Bereich Zahlungsverkehr könnten neue Investitionen getätigt werden. Auch die Bereiche Versicherung, RegTech, WealthTech und B2B-Plattformservices versprechen hohe Wachstumsraten.

FinTech-Investoren würden jedoch weiterhin sehr selektiv beim Einsatz von Kapital sein, indem sie größere, vielversprechendere Finanzierungen bevorzugen. Auch die Auswahl geeigneter FinTechs werde sehr viel selektiver erfolgen.

Zur Bezugsmöglichkeit der Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,67 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Tobias Stein

Tobias Stein ist gelernter Kaufmann im Einzelhandel und angehender dipl. Betriebsökonom mit Leidenschaft für modernes Leadership und strategischer wie operativer Businessanalyse. Er blickt auf mehrere Jahre als Teamleiter, Verkaufsleiter und Projektmanager zurück.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren