Fertige Bots für die genossenschaftliche Finanzgruppe

Solider Start ins neue FinTech-Jahr

Investitionen in Finanzstartups Q1-2022

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine aktuelle Studie zeigt, die Entwicklung der weltweiten Investitionen in Venture Capital basierte FinTech-Finanzierungen im ersten Quartal 2022. Demnach ist der Markt vielversprechend in das neue Jahr gestartet.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.

Partner des Bank Blogs

Microsoft ist Partner des Bank Blogs

Das US-Analysehaus CB Insights hat die erste Analyse des Jahres 2022 zur Entwicklung der Investitionen in FinTech-Startups vorgelegt. Wie immer analysiert die Studie die globalen VC-basierten FinTech-Finanzierungen, die aktiven Investoren, die Top-Deals, wichtige Investitionstrends sowie die Unternehmensaktivitäten. FinTechs, die ausschließlich von Business Angels, Private Equity-Unternehmen oder über Fremdkapital finanziert werden, sind nicht Teil der Analyse.

Neue FinTech-Rekorde bei den Deals

Nach diversen Rekorden im Vorjahr lagen die Finanzierungen im ersten Quartal 2022 zwar etwas höher als im ersten Quartal des Vorjahres, im direkten Quartalsvergleich gingen sie jedoch um 18 Prozent auf 28,8 Mrd. USD zurück. Während dies der größte prozentuale Rückgang der vierteljährlichen Finanzierung seit 2018 war, konnte damit insgesamt immer noch das viertstärkste Quartal für FinTech-Finanzierungen seit Beginn der Aufzeichnungen konstatiert werden.

Gleichzeitig stieg die Anzahl der Transaktionen um 7 Prozent auf ein neues Allzeithoch. Insgesamt macht Fintech immer noch 1 US-Dollar von 5 US-Dollar aus, die investiert werden.

Entwicklung der FinTech-Finanzierungen von 2014 – Q1-2022

Die Fintech-Finanzierungen sind leicht rückläufig, aber die Anzahl der Deals steigt.

Rückläufige Megadeals

Fintech-Finanzierungen sind demnach immer noch stark, reiten allerdings aktuell auf einer Welle kleinerer Deals. Die Zahl der Megarunden über 100 Mio. USD ging im ersten Quartal 2022 weiter zurück und fiel auf 75 Deals mit einem Gesamtwert von 16,3 Mrd. USD. Die durchschnittliche Größe der Fintech-Deals im Jahr 2022 (25 Mio. USD) ist 22 Prozent kleiner als im Jahr 2021 (32 Mio. USD).

Neuer FinTech-M&A-Rekord

Unterdessen erreichte die M&A-Aktivität im ersten Quartal 22 mit 257 Fintech-Akquisitionen ein neues Rekordniveau.

Im Quartal wurden 5 Fintech-M&A-Deals im Wert von über 1 Mrd. USD verzeichnet. Der Top-Deal war die Übernahme von 2TM, Eigentümer von Mercado Bitcoin, Brasiliens größter Krypto-Börse, durch Coinbase im Wert von 2,2 Milliarden Dollar.

Einbruch bei InsurTech

InsurTech verzeichnete im ersten Quartal 22 einen Einbruch der Finanzierung. Die Kategorie verzeichnete im Quartal den größten prozentualen Rückgang (-58 Prozent) der Finanzierung für alle Fintech-Sektoren.

Aber die Geschäfte blieben dennoch stabil. In den größten Runden des Quartals wandten sich die Investoren international zu: 7 der Top 10 InsurTech-Deals gingen an Unternehmen mit Sitz außerhalb der USA.

Zahl an Einhörnern wächst weiter an

Die Zahl an FinTech-Einhörnern stieg um 34. 17 kamen aus den USA, 11 aus Europa und 3 aus Asien. Im fünften Quartal in Folge lag die Zahl neuer Einhörner damit bei über 30. Insgesamt gibt es damit aktuell 287 FinTech-Einhörner.

Entwicklung der Anzahl FinTech-Einhörner (2015 – Q1-2022)

Entwicklung der Zahl an FinTech-Einhörnern seit 2015.

Weitere Highlights am FinTech-Markt

Weitere Erkenntnisse der Analyse sind u.a.

  • 44 Prozent Rückgang der FinTech-Investitionen in Asien,
  • 4 der 6 Top FinTech-Investoren sind keine VCs, sondern Vermögens- und Investmentmanager, CVCs und Angel-Investoren.
  • 5 der 10 wichtigsten M&A-Exits wurden mit über 1 Mrd. USD bewertet,
  • 29 Prozent der Investitionen in USA & Asien sind für Early-Stage-Deal,
  • Bankfinanzierung haben mit 4,4 Mrd. USD ein 4-Quartal-Tief erreicht,
  • In Afrika ansässige Startups haben mit 69 Deals einen neuen Rekord erreicht.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren