Resilienz als strategische Priorität

Deutsche Unternehmen mit Nachholbedarf

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Krisen und Wandel sind in der Geschäftswelt inzwischen alltäglich geworden. Das erfordert Widerstandskraft. Eine aktuelle Studie zeigt, wie Unternehmen in Deutschland und global im Zuge der vergangenen Krisen ihre Resilienz gestärkt haben und wo noch Defizite bestehen.

Aktuelle Trends, Studien und Research über Strategie und Management

Gerade in Zeiten der Veränderung, der sinkenden Erträge und steigenden Kosten kommt es auf eine durchdachte und nachhaltige Strategie an. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien und Trends zu den Themen Strategie und Management.

Partner des Bank Blogs

PriceHubble ist Partner des Bank Blogs

Eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC zeigt, dass Unternehmen aufgrund der Herausforderungen der modernen Geschäftswelt immer häufiger umfangreiche Transformationen durchführen müssen, um erfolgreich zu bleiben und sich gegen unvorhersehbare Ereignisse zu wappnen. Entsprechend treiben Führungskräfte weltweit den Aufbau integrierter Resilienzprogramme voran, wie die Befragung von über 1.800 Entscheidern, darunter 132 in Deutschland, gezeigt hat.

Die Analyse legt nahe, dass deutsche Unternehmen im Vergleich zu ihren globalen Kollegen noch zurückhaltender sind, wenn es um die Umsetzung von integrierten Resilienzprogrammen geht, insbesondere bei der Integration wichtiger Schlüsselfunktionen.

Unternehmen wappnen sich für Veränderungen

Die Untersuchung zeigt, dass 92 Prozent der befragten deutschen Unternehmen neben der Corona-Pandemie mindestens eine weitere Disruption erlebt haben. Führungskräfte in Deutschland sind besonders besorgt über Cyberangriffe, Unterbrechungen in der Lieferkette und Personalmangel in den kommenden zwei Jahren.

Die Unternehmen sind jedoch nicht unvorbereitet auf diese Herausforderungen: Fast zwei Drittel von ihnen haben ein integriertes Resilienzprogramm entwickelt. Allerdings ist nur jedes fünfte dieser Programme vollständig integriert.

Klare Verantwortlichkeiten sind wichtig

Um im Zuge von Disruptionen die entscheidenden Chancen zu ergreifen und weiterhin zu wachsen, ist es nicht ausreichend, lediglich auf die richtige Strategie zu setzen. Unternehmen müssen ihre Resilienzprogramme eng mit der Führungsebene verzahnen. Um gestärkt aus Disruptionen hervorzugehen, sind klare Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten sowie der richtige Qualifizierungsansatz entscheidend.

Allerdings unterstützen in Deutschland bisher nur 22 Prozent der Programme die CEOs – 11 Prozent weniger als im globalen Schnitt (33 Prozent). Zudem haben fast ein Drittel der Unternehmen Schwierigkeiten damit, ein Team mit den richtigen Fähigkeiten aufzubauen.

Die operative Resilienz spielt dabei eine wichtige Rolle, indem kritische Geschäftsbereiche identifiziert, Abhängigkeiten abgebildet und Testkapazitäten auf der Grundlage von schwierigen, aber plausiblen Szenarien aufgebaut werden. Gleichzeitig gewinnen technologiegestützte Ansätze zunehmend an Bedeutung: Fast 60 Prozent der weltweit Befragten setzen bei der kurzfristigen Stärkung der Resilienz auf Technologie.

Finanzdienstleister mit Nachholbedarf

Die Analyse zeigt, dass in vielen Unternehmen eine Lücke zwischen Bewusstsein und Umsetzungsgrad klafft. Global bekräftigen Führungskräfte zwar häufig die Notwendigkeit funktionierender Resilienzprogramme, verfügen aber nicht über die nötigen Grundlagen, um sie zu realisieren.

Am stärksten sind der Befragung    zufolge Unternehmen aus Technologie, Medien und Telekommunikation aufgestellt. Dort betreiben bereits 28 Prozent der Befragten integrierte Resilienzprogramme. Es folgen Gesundheitswirtschaft (24 Prozent), Energie, Versorgungsunternehmen und Rohstoffwirtschaft (24 Prozent). Finanzdienstleister sind mit 22 Prozent eher im unteren Bereich angesiedelt. Das Schlusslicht bilden mit 19 Prozent Regierung und öffentlicher Dienst.

Die Studie „Die Resilienz-Revolution hat begonnen“ können Sie hier direkt herunterladen.


Partner des Bank Blog: Ride PWC

PwC ist die führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland und Partner des Bank Blogs.

Mehr über das Partnerkonzept des Bank Blogs erfahren Sie hier.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren