Regulierung wird zum Wettbewerbsfaktor für Banken

Wege aus den Folgen der Finanzkrise

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Europäische Banken tun sich schwerer als Banken aus anderen Ländern, die nachwirkenden Folgen der Finanzkrise zu überwinden. Insbesondere die zunehmende Regulierung wird häufig als Nachteil angeprangert, dabei lassen sich damit auch Wettbewerbsvorteile sichern.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Aufsicht, Regulierung und Compliance

Aufsichtsrechtliche Anforderungen, Regulierung und Compliance werden von den meisten Banken und Sparkassen als Last empfunden. Dabei sichern diese die Sicherheit und damit die Existenz unseres modernen Bankensystems und ermöglichen, richtig genutzt, auch Chancen im Kundengeschäft. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu Trends und Entwicklungen in diesem Bereich.
© Shutterstock

Partner des Bank Blogs

Cognizant ist Partner des Bank Blogs

Die Bankbranche befindet sich nach der Finanzkrise wieder im Aufschwung. Allerdings sind die Institute noch lange nicht so profitabel wie vor der Krise. Während sich die nordamerikanischen Banken bereits weitgehend von der Finanzkrise erholt haben, leiden europäische Banken nach wie vor unter ihren Folgen und haben eine negative Wertschöpfung, gemessen an der Gesamtsumme der Aktiva.

Unsicherheit im Umgang mit Regulierung

Einer Studie der Boston Consulting Group zufolge liegen die Ursachen dafür in anhaltend hoher Risikovorsorge und Eigenkapitalkosten sowie einer teilweise unklaren regulatorischen Situation hierzulande. Hinzu komme die Unsicherheit der Banken im Umgang mit den sich ständig verändernden regulatorischen Vorschriften.

Die Studie bewertet die wirtschaftliche Entwicklung der globalen Bankenbranche und gibt einen Überblick über die derzeitigen regulatorischen Reformen. Sie rät den Banken dazu, die Regulierung als Vehikel zur Differenzierung im Markt zu begreifen. Je schneller Banken Regulierungsvorschriften umsetzen würden, desto größere Wettbewerbsvorteile könnten sie sich so sichern.

Notwendige Veränderungen in drei Bereichen

Die Autoren des Reports sehen drei Bereiche, in denen Veränderungen durch Regulierung stattfinden müssen:

  1. den Bereich finanzieller Stabilität,
  2. eine umsichtige Geschäftsführung und
  3. einen geordneten Abwicklungsmechanismus.

Erforderlich ist hierbei eine aktive Herangehensweise des Managements, um die anstehenden Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren