Produktentwicklung im Team hat Grenzen – Cartoon

Erfolgsorientierung statt Konsenskultur

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Teamarbeit ist gut und wichtig, besonders bei der Entwicklung neuer Produkte und Services. Allerdings muss auch Teamarbeit erfolgsorientiert sein. Bei einem Zuviel an Kompromissen und Konsens ist der Schaden oft größer als der Nutzen.

Cartoon: Grenzen von Design per Arbeitskreis

Auch mit Blick auf Halloween führt nicht jede im Arbeitskreis entwickelte Idee zu einem Erfolg.
© Tom Fishburne

Partner des Bank Blogs

PWC ist Partner des Bank Blogs

Der Mini wurde zu einem der erfolgreichsten Autos aller Zeiten. Sir Alec wurde 1969 wegen seines Erfolgs zum Ritter geschlagen. Das Auto wurde zum zweiteinflussreichsten Auto des 20. Jahrhunderts gewählt. Der Mini wurde vor allem deshalb zu einer Ikone, weil er nicht dem Design eines Arbeitskreises zum Opfer fiel.

Die Urversion des Mini Cooper

Die Urversion des Mini Cooper von 1969.

Alex Issigonis wollte ein kleines, einfaches und sparsames Auto bauen. Er legte Größe und Kraftstoffeffizienz als unerschütterliche Designkriterien fest. Der Mini verfügte über einen revolutionären Vorderradantrieb, der es ermöglichte, 80 Prozent der Bodenfläche für Passagiere und Gepäck zu nutzen. Das Auto, das vom Band rollte, blieb dieser Vision treu.

Im Gegensatz dazu der Pontiac Aztek, der 2000 von General Motors auf den Markt gebracht wurde und allgemein als eines der hässlichsten Autos aller Zeiten bezeichnet wird. Er war einer der ersten Crossover-SUVs mit den Attributen eines Lastwagens und eines Pkw. Unterm Strich ist es ein Konzept auf Basis des kleinsten gemeinsamen Nenners.

Pontiac Aztek im ersten Modelljahr 2000

Der Pontiac Aztek 2000 gilt als eines der hässlichsten Autos aller Zeiten.

In einem Artikel von Time heißt es: „In späteren Interviews mit GM-Designern stellte sich heraus, dass am Aztek-Design solange herumgefummelt, gestritten, Kosten eingespart und anderweitige Kompromisse umgesetzt wurden bis das robuste, cool aussehende Konzept auf ein sperriges, plastikverkleidetes Durcheinander reduziert war. Der klassische Fall des Verlusts eines Konzeptes auf dem Weg der Umsetzung.

Zusammenarbeit bedeutet nicht zwingend Konsens

Grundsätzlich gelten die Ausführungen auch für Produktentwicklungen in anderen Branchen, so auch für die Finanzbranche. Ein Großteil des Problems besteht darin, wie Zusammenarbeit definiert ist. Zusammenarbeit ist wichtig, aber das bedeutet nicht, dass alle Rollen gleich gewichtet werden sollten. Vielfach wird Zusammenarbeit mit Konsens verwechselt.

Grundsätze der Produktentwicklung im Team

Die folgenden Grundsätze zur Entwicklung neuer Produkte im Team sollen helfen, einen kollaborativen Designprozess zu realisieren, ohne in die Konsensfalle zu geraten.

  • Produktentwicklung im Team ist eine Diktatur von vielen, wobei einige auf die Rolle des Umsetzers reduziert werden.
  • Rollen und Grenzen müssen von Anfang an klar definiert sein. Dabei gilt es vorsichtig zu sein, denn
    • Führungskräfte tappen oft in die Falle, andere dazu zu bringen, ihre Meinung zu erfüllen;
    • Produktentwickler sind überarbeitet und skeptisch gegenüber Technologie,
    • Projektmanager denken in Outputs und Zeitplänen..
  • Bei Feedback sind folgende drei Fragen zu beachten:
    1. Wer sind die Stakeholder?
    2. Wessen Feedback wird wann benötigt?
    3. Welches Feedback wird erwartet?
  • Teilnehmer können keine passiven Beobachter sein.
  • Feedback ist eine Verpflichtung, keine Freiwilligkeit.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren