Personalisierte Kreditanträge für mehr Kundennähe

Open Banking zur Prozessoptimierung

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Angesichts wirtschaftlicher Schwierigkeiten stehen viele Haushalte vor großen finanziellen Herausforderungen. Eine Studie zeigt, dass viele deshalb auf Kredite zurückgreifen müssen. Der Wunsch nach personalisierten Kreditanträgen wird dabei lauter.

Aktuelle Trends, Studien und Research über Retail Banking

Das klassische Retail Banking, also das Geschäft mit der Mehrzahl der privaten Kunden, befindet sich in einem tiefgreifenden Prozess der Veränderung. Verändertes Kundenverhalten, intensiver Wettbewerb, die Digitalisierung und andere Faktoren führen zu einer stetigen Verengung der Margen und stellen Banken und Sparkassen zunehmend vor neue Herausforderungen. Studien zu den neuesten Trends und Entwicklungen und wie darauf reagiert werden kann finden Sie im Bank Blog.

Partner des Bank Blogs

Horváth ist Partner des Bank Blogs

Obwohl die Inflation abflacht, stehen viele Haushalte vor finanziellen Schwierigkeiten. Eine Umfrage von Tink zeigt, dass zahlreiche Verbraucher eine wachsende Kluft zwischen Einkommen und Ausgaben überbrücken müssen. Am Monatsende verzeichnen 22 Prozent der Befragten ein Minus auf ihrem Konto.

Zudem greifen 46 Prozent auf Kredite zurück, um ihren Lebensstandard zu halten. In Deutschland berichten 17 Prozent der Umfrageteilnehmer von Rückzahlungsschwierigkeiten.

Hürden beim Kreditantrag

Neben den Rückzahlungsherausforderungen birgt die Kreditaufnahme oft weitere Hürden, insbesondere aufgrund unzureichender digitaler Prozesse. In Deutschland haben 16 Prozent der Befragten angegeben, dass sie aufgrund der manuellen Einreichung erforderlicher Unterlagen keinen Kreditantrag gestellt haben. 17 Prozent brachen Kreditanträge ab und wechselten zu Anbietern mit einfacheren Verfahren. Zudem wurde bei 22 Prozent der Befragten der Kreditantrag abgelehnt, da sie die

Anforderungen der Kreditgeber nicht erfüllten. Angesichts restriktiver Bedingungen und der Bedeutung der Fremdfinanzierung gaben 13 Prozent der Befragten zu, dass sie bei der Antragstellung ihre Einnahmen höher oder ihre Ausgaben niedriger angegeben haben, um ihre Erfolgschancen zu erhöhen.

Personalisierung für einen besseren digitalen Zugang zu Krediten

Datengesteuerte Finanzierungsmodelle würden nach Ansicht der Studienautoren den Zugang für Verbraucher erleichtern und gleichzeitig Kreditnehmer besser davor schützen, in eine finanzielle Notlage zu geraten. So könnten Kreditgeber fundierte Entscheidungen treffen

63 Prozent der befragten Deutschen möchten, dass der Kreditantragsprozess nicht nur digitalisiert, sondern auch personalisiert wird. 51 Prozent sind daran interessiert, dass Kredite individuell an ihre finanzielle Situation angepasst werden.

Darüber hinaus halten 43 Prozent es für sinnvoll, wenn Kreditgeber digitale Transaktionsdaten von Bankkonten nutzen könnten, um den Antragsprozess zu vereinfachen, insbesondere hinsichtlich der oft mühsamen manuellen Einreichung verschiedener Dokumente.

Open Banking für einfachere Kreditprozesse

Durch Open Banking könnten Verbraucher mit einem einzigen Konto-Login ihre Finanzdaten sicher und in Echtzeit an Finanzdienstleister übermitteln. Dieser Ansatz ermögliche eine umfassende Analyse von Einkommens- und Ausgabemustern, um die Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit zu bewerten. Dadurch werde die finanzielle Inklusion gefördert, der Zugang zu Krediten verbessert und Hindernisse bei der Kreditaufnahme für bestimmte Verbrauchergruppen, wie etwa Personen mit unregelmäßigen Einkommensquellen, minimiert. Im Gegensatz dazu seien traditionelle, oft papierbasierte Kreditwürdigkeitsprüfungen zeitaufwendig und führten zu einer höheren Rate von Antragsabbrüchen oder Ablehnungen.

Neue Risikobewertungsmodelle können Verbrauchern zudem helfen, einen besseren Überblick über ihre finanzielle Situation zu behalten. Dies trage dazu bei, ihre Ausgaben besser zu planen und zu verwalten. Auch der Kreditgeber ist damit in der Lage, eine genaue und aktuelle Darstellung über die finanzielle Lage der Person zu erlangen.

Für Kreditgeber sei dies eine große Chance, ihre Dienstleistungen besser auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. Durch die Integration datengestützter Technologien und die Nutzung der Vorteile von Open Banking können Kreditgeber dazu beitragen, sich und ihre Kunden sowohl heute zu schützen als auch ihre Geschäftsmodelle für die Zukunft zu sichern.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren