Nachhaltigkeitsranking der 25 größten deutschen Banken

Robuste Performance, aber wenige umfassende Strategien

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine aktuelle Studie zeigt das Nachhaltigkeitsranking der 25 größten deutschen Banken. Während die Institute in einigen Bereichen weit fortgeschritten sind, bestehen insbesondere im Kerngeschäft noch Defizite.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

Berg Lund & Company ist Partner des Bank Blogs

2015 hat sich die internationale Staatengemeinschaft mit dem Pariser Klimaabkommen und den UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) einen Fahrplan und einen Rahmen für das ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Handeln gegeben. Auch wenn noch vieles zu tun ist; der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist heute aus öffentlichen Debatten nicht mehr wegzudenken. Sustainable und Responsible Finance haben sich auch in der Finanzbranche zu den neuen Schlagwörtern entwickelt und nachhaltige Geldanlagen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Investoren.

Die deutsche Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug hat die 25 größten deutschen Banken, darunter die großen Geschäftsbanken, wie Deutsche Bank und Commerzbank, aber auch Landesbanken, Förderbanken und Sparkassen hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten untersucht und einem ESG-Stresstest unterzogen.

Banken bemühen sich um mehr Nachhaltigkeit

Der Analyse zufolge bemühen sich nahezu alle Banken deutlich um mehr Nachhaltigkeit. So können die meisten Banken im Untersuchungsbereich Betriebsökologie, im Umgang mit der Belegschaft sowie beim Thema Compliance, also bei den „klassischen“ Nachhaltigkeitsmanagement-Aktivitäten überzeugen.

Im Sparkassen- und Landesbankensektor würden Nachhaltigkeitsaspekte zunehmend als integraler Bestandteil der Geschäftsstrategie und als Chance erkannt, wenn auch noch nicht zu 100 Prozent umgesetzt. Beispiele seien die BayernLB-Tochter DKB, die konsequent Nachhaltigkeitsaspekte in alle Geschäftsaktivitäten integriert, aber auch die LBBW, die immer mehr Angebote für nachhaltige Investoren entwickelt.

Nachhaltigkeitsdefizite im Kerngeschäft der Banken

Allerdings gibt es bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsaspekten im Kerngeschäft noch deutliche Defizite, vor allem bei der Kreditvergabe, im Asset Management und in der Projektfinanzierung. So sind viele Banken mit Krediten, Anleihe-Emissionen und Investments immer noch an der Finanzierung von Unternehmen beteiligt, die den Pariser Klimazielen und den UN-Nachhaltigkeitszielen entgegenstehen, z.B. Unternehmen der fossilen Energieerzeugung und Unternehmen, die in Menschenrechtsverletzungen involviert sind.

UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs)

Die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen.

Nachhaltigkeitsranking der 25 größten deutschen Banken

Für das Nachhaltigkeitsranking wurden die Bereiche Environment, Social, Governance und Products untersucht und anhand von Einzelkriterien bepunktet. Die Notenskala für die abgeleitete Gesamtbewertung reicht von „negative“ [D] bis „very positive“ [AAA] und von 0 bis 100 Punkten. Im Folgenden sehen Sie die Ratingergebnisse der untersuchten Banken im Überblick:

  1. Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): BB,
  2. Aareal Bank: BB,
  3. Deutsche Pfandbriefbank: BB,
  4. Deutsche Kreditbank (DKB): BB,
  5. DZ Hyp, BB,
  6. Bausparkasse Schwäbisch Hall: BB,
  7. Landesbank Baden-Württemberg (LBBW): BB,
  8. DekaBank Deutsche Girozentrale: BB,
  9. Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (Helaba): BB,
  10. Bank: BB
  11. Landeskreditbank Baden-Württemberg - Förderbank (L-Bank): B,
  12. ING-DiBa: B,
  13. UniCredit Bank AG (HypoVereinsbank): B,
  14. Norddeutsche Landesbank: B,
  15. Santander Consumer Bank: B,
  16. DZ Bank: B,
  17. Commerzbank: B,
  18. Deutsche Bank Privat- und Firmenkundenbank: CCC,
  19. Hamburger Sparkasse (Haspa): CCC,
  20. Bayerische Landesbank: CCC,
  21. Deutsche Apotheker- und Ärztebank: CCC,
  22. Hamburg Commercial Bank: (CCC)
  23. Landwirtschaftliche Rentenbank: (CCC),
  24. Deutsche Bank: (CC),
  25. Landesbank Berlin (LBB): CC.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,50 Stern(e) - 10 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren