Sind Sie schon auf dem Weg zur kognitiven Bank? – Infografik

Neue Technologien für Kundenbindung und Ertrag

Die Bankindustrie steht vor zahlreichen Herausforderungen, von denen die digitale Transformation nur eine von vielen ist. Doch schon sehen Experten die Weiterentwicklung des digitalen Zeitalters durch das kognitive Zeitalter.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

PriceHubble ist Partner des Bank Blogs

Für die meisten Geldinstitute ist die Sicherung einer nachhaltigen Rentabilität im aktuellen Niedrigzinsumfeld eine große Herausforderung. Zudem erhöht sich der Wettbewerb durch neue Marktteilnehmer, wie FinTechs. In einer sich schnell entwickelnden digitalen Welt kommt es für Banken und Sparkassen u.a. darauf an, durch Schaffung positiver Kundenerfahrungen, die Attraktivität und damit die Kundenbindung zu erhöhen.

Traditionelle Geschäftsmodelle in der Finanzdienstleistung stehen daher vermehrt auf dem Prüfstand. Hier bieten neue Technologien wirksame Anknüpfungspunkte. Innovative Methoden zur Datenanalyse, Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Robotik sind Stichworte in diesem Zusammenhang.

Kognitive Systeme heben das Wachstumspotential der Kundendaten

Viele Banken und Sparkassen haben durch die bislang weitgehend ungenutzten weil unstrukturierten Daten ihrer Kunden ein immenses wirtschaftliches Potential vor sich. Dessen Nutzung ermöglicht ein stärkeres individuelles Eingehen auf Kunden und eine Steigerung der Effizienz von Abläufen und Prozessen.

Kognitive Systeme bieten Möglichkeiten, jenseits herkömmlicher Bankfunktionen, unter anderem durch maschinelles Lernen und das Anwenden von Data-Analytics-Methoden, um Unternehmen, Kunden und Wettbewerber besser zu verstehen. Durch Wissensverarbeitung und kontinuierliches Lernen in Kombination mit natürlicher Sprache interagieren sie natürlicher mit Menschen als herkömmliche programmierbare Systeme.

Eine aktuelle Studie von IBM zeigt die dahinter liegenden technologischen Möglichkeiten, wie Banken ihre Datenmengen nicht nur besser analysieren können, sondern auch besser verstehen, entsprechende Schlussfolgerungen ziehen und daraus lernen können, um fortlaufend besser zu werden.

Infografik Kognitives Banking

Die folgende Infografik fasst wesentliche Aussagen der Studie zusammen und stellt das System einer kognitiven Bank vor:

Infografik: Die kognitive Bank

Kognitives Computing bietet Lösungen für aktuelle Herausforderungen im Banking

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren