Persönliche Nähe ist auch im Digitalen möglich

IT-Trends für Genossenschaftsbanken im Jahr 2024

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Mit der Implementierung des BankingWorkspaces, dem 360-Grad-Bankberater-Arbeitsplatz auf der Omnikanalplattform, beginnt das Zeitalter des digital-persönlichen Bankings. Doch was bedeutet dies für Kunden und Bankberater?

IT-Trends für Genossenschaftsbanken im Jahr 2024

Wichtige Trends im Bereich IT für Genossenschaftsbanken im Jahr 2024.

Partner des Bank Blogs

PWC ist Partner des Bank Blogs

Mit dem Schritt zum digital-persönlichen Banking läuten wir eine Zeitenwende in der Art der Bankberatung ein. Die rein persönliche Kommunikation ist ein Auslaufmodell – zumal sie in der Anbahnung, Dokumentation und Nachbereitung unheimlich ressourcenintensiv war. Jetzt geht es hin zum digital-assistierten Kontakt zwischen echten Menschen. Möglich macht dies u.a. der neue BankingWorkspace, die hochflexible Anwenderoberfläche für Bankberater auf der Omnikanalplattform.

Unabhängig vom Kanal

Mit dem Omnikanalansatz können die genossenschaftlichen Banken ihren Kunden auch im digitalen Bereich persönlich und individuell beratend zur Seite stehen. Die entsprechenden Angebote für den Dialog zwischen Bankmitarbeitenden und Kunden sind geschaffen.

Der Kunde entscheidet, ob er per App, Tablet, Laptop, E-Mail oder vor Ort in der Filiale mit Bankmitarbeitenden kommunizieren oder Bankgeschäfte im Self-Service vollständig autark erledigen möchte.

Die individuellen Präferenzen sind dabei längst nicht mehr nur eine Generationenfrage. Die Wahl des Kanals spielt jedoch faktisch keine Rolle mehr, denn jeder Prozess ist auf jedem Kanal aufrufbar. So lässt sich der Dialog nach einer Unterbrechung nahtlos wieder aufnehmen.

Mobile first – Self-Services first

Das Smartphone ist und bleibt den Kunden am nächsten. Sie nehmen es täglich rund 80-mal in die Hand – und dennoch wird die VR Banking App der Volksbanken und Raiffeisenbanken nur rund einmal am Tag geöffnet.

Hier ist es unser Ziel, die Alltagsrelevanz der App durch noch mehr nutzerfreundliche, mehrwertige digitale Angebote wie Self-Services oder digitale Mehrwerte zu steigern. Mit gezielten Anreizen wollen wir die tägliche Zugriffsquote und auch die Verweildauer erhöhen. Mehr Zeit und Gelegenheit für den Einstieg auch in den persönlichen Dialog.

Gemeinsam entwickelte Lösungen für mehr Nutzernähe

Auch mit dem übrigen Ausbau der Omnikanalplattform (OKP) geht es im nächsten Jahr weiter: Sie ist schon heute eine der modernsten Banking-Plattformen Europas. 2024 werden wir noch mehr bedarfsgerechte Lösungen einbinden, die wir gemeinsam mit den Experten und Anwendern in der genossenschaftlichen Finanzgruppe entwickeln.

Der gemeinsame Ausbau der OKP in der FinanzGruppe basiert auf agilen Zusammenarbeitsformen und schafft einen Austausch auf Augenhöhe. Gleichzeitigt entwickeln wir als Digitalisierungspartner damit zielgerichtete Lösungen für den Bankeinsatz mit hohem Nutzungspotenzial am echten Bedarf der Bankkunden.

Das neue Jahr steht im Zeichen der Automatisierung und Standardisierung

2024 ziehen wir außerdem unsere Sieben-Meilen-Stiefel an, indem wir die Automatisierung und Standardisierung weiter vorantreiben: Banken müssen in der Marktfolge und im Kundenservice effizienter werden, das zahlt auch auf die Kundenzufriedenheit ein. Schritt für Schritt werden die Betriebsprozesse konsequent digitalisiert, automatisiert und standardisiert. Das reicht von der digitalen Unterstützung der genossenschaftlichen Beratungsstrecke bis hin zu weiteren fallabschließenden Self-Services für Konto & Karte.


E-Book „Ausblick auf das Bankenjahr 2024“ zum Download

Der Beitrag ist Teil des Jahresausblicks 2024. Die Prognosen aller Experten sind in einem umfangreichen E-Book zusammengefasst. Abonnenten von Der Bank Blog Premium können das E-Book direkt herunterladen.

Wenn Sie kein Abonnent sind können Sie das umfangreiche E-Book mit allen Expertenbeiträgen für 9,95 Euro einzeln kaufen. Nutzen Sie dazu bitte das folgende Bestellformular:

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

    Bitte die entsprechenden Felder ausfüllen

    Schritt 1von 3 ( 33% )

    1
    1
    3

    Ihre Kontaktdaten

    Bitte die entsprechenden Felder ausfüllen

    Schritt 1von 3 ( 67% )

    1
    1
    3

    Rechnungsadresse


    Bitte die entsprechenden Felder ausfüllen

    Schritt 3von 3 ( 100% )

    1
    1
    3

    Bestätigung


    Bitte bleiben Sie auf der Seite. Sie werden nach Absenden des Formulars automatisch zur gewählten Zahlungsart weitergeleitet. Das kann - insbesondere bei PayPal - etwas dauern.
    Nach erfolgter Zahlung erhalten Sie ein E-Mail mit dem Link zum E-Book. Bitte überprüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner.


     

    Partner des Bank Blogs: Der IT-Dienstleister Atruvia (zuvor Fiducia & GAD)

    Atruvia (zuvor Fiducia & GAD) ist Experte für alle Themen rund um Banking und Informationstechnologie.

    Mehr über das Partnerkonzept des Bank Blogs erfahren Sie hier.

    Über den Autor

    Ulrich Coenen

    Ulrich Coenen ist Vorstandssprecher der Atruvia und verantwortet das Ressort „Portfolio-und Verbundstrategie, Vertriebsbank und digitale Lösungen“. Der gelernte Diplom-Ökonom und Digital-Experte verantwortete zuvor unter anderem als Mitglied der Geschäftsleitung von E-Plus, als unabhängiger Strategie-und Technologieberater und zuletzt als Bereichsvorstand der Commerzbank erfolgreich zahlreiche Projekte zur digitalen Transformation.

    Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


    Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

    Anzeige

    Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

    Kommentare sind geschlossen

    Bank Blog Newsletter abonnieren

    Bank Blog Newsletter abonnieren