Hürden der Digitalisierung – und wie man sie überwindet

So füllen Manager die „Digital Acceleration Gap“

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Überschattet das Tagesgeschäft notwendige Modernisierungen, läuft man dem Wandel der Arbeitswelt hinterher. Welche Probleme mit der Digitalisierung einhergehen und wie Manager diese lösen, zeigt eine aktuelle Studie.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst unseren Alltag und die gesamte Wirtschaft ist davon betroffen. Die Geschäftsmodelle ganzer Branchen werden dadurch – teilweise dramatisch – verändert. Auch Banken und Sparkassen können sich diesem Trend nicht entziehen. Studien zu den aktuellen Trends und Entwicklungen in diesem Bereich finden Sie im Bank Blog.

Partner des Bank Blogs

Deloitte ist Partner des Bank Blogs

Was sind Hürden der Digitalisierung – und wie überwinden sie die Manager? Workday, Cloud-Anbieter für das Finanz- und Personalwesen, hat sich umgehört. Am Anfang steht die Klage von 55 Prozent aller Befragten, dass ihre Digitalstrategie häufig oder immer vom Tagesgeschäft überschattet werde. In der Folge vergrößere sich die sogenannte „Digital Acceleration Gap“, wie die Autoren der Studie schreiben: Ein Zustand, in dem die Unternehmen nicht mit dem Wandel der Geschäfts Schritt halten können.

Probleme und Lösungen ordnen die Experten drei Bereichen zu:

  • Finanzen,
  • Personalwesen und
  • Informationstechnologie

Finanzen

In Sachen Finanzen beklagen 64 Prozent der befragten Manager, dass es mehrere Wochen oder länger dauere, bis am Ende eines Berichtszeitraumes die notwendigen Resultate vorliegen. Um den Prozess zu beschleunigen, setzen viele Führungskräfte Technologien ein, die Daten aus heterogenen Systemen integrieren und interne Datensilos aufbrechen können. Dies sei wichtig, um rascher analysieren, planen und umsetzen zu können, wie 51 Prozent der Manager bestätigten.

Doch die Daten sollen auf konsistent sein. Deshalb legen 61 Prozent der Befragten den Schwerpunkt auf Technologien, die ihnen konsistente Daten in den Bereichen Finanzen, Personal und Betrieb verschaffen.

Personalwesen

Die Digitalisierung verändert die Arbeit der Belegschaft – manchmal kostet sie auch Jobs. Deshalb waren 25 Prozent der befragten HR-Verantwortlichen der Meinung, dass Resilienz und Anpassungsfähigkeit die wichtigsten Fähigkeiten seien, um sich den neuen Anforderungen im Unternehmen anzupassen. Für 50 Prozent der Befragten ist eine „positive Mitarbeiterfahrung“ das wichtigste Kriterium, um die Transformation im Unternehmen schneller voranzutreiben.

Informationstechnologie

Viele Manager fühlen sich vom Tempo der Digitalisierung überwältigt. Den Umfrage-Teilnehmern zufolge sind vor allem Legacy-Systeme und Datensilos problematisch: Nur 42 Prozent der IT-Führungskräfte waren der Ansicht, dass ihre Teams Cloud-Technologien einführen könnten, ohne durch Legacy-Systeme ausgebremst zu werden. Für 50 Prozent der Befragten sind Upgrades der Legacy-Technologien eine Belastung. 59 Prozent gaben an, dass die Anpassung eines automatisierten Geschäftsprozesses Wochen oder gar Monate in Anspruch nehmen könne.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren