Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Führung, Kundenservice, Digitalisierung und mehr

0

Die beliebtesten Beiträge im August

Die beliebtesten Beiträge des Monats für Banken und Sparkassen

Die beliebtesten Beiträge im Bank Blog für Banken und Sparkassen

Auch in der Ferienzeit haben die Artikel des Bank Blogs viel Aufmerksamkeit bei Ihnen gefunden. Die Liste der beliebtesten Beiträge ermöglicht dem einen oder anderen Urlauber sicherlich ein gutes „Nachlesen“.

Immer wieder spannend, welche Beiträge am häufigsten gelesen werden, auch wenn die Beschränkung auf einen Monat natürlich die Aussagekraft etwas verringert. Tatsächlich werden viele Artikel auch Monate nach dem Erscheinen noch häufig aufgerufen.

Nachstehend finden Sie die beliebtesten Beiträge in der Lesergunst des Monats August, wie immer getrennt nach Artikeln, Studien und Buchtipps.

Die Top Fünf im August

Von Sommerflaute war nichts zu spüren, im Gegenteil, was mich als Herausgeber natürlich freut. In der Gunst der Leser standen diesmal viele Themen ganz weit vorne, doch schauen Sie selbst auf die folgenden Titel:

Wie Vorgesetzte die Unternehmenskultur beeinflussen können

Über die Möglichkeiten der Beeinflussung der Unternehmenskultur durch Führungskräfte

Führungskräfte

Eine gute Unternehmenskultur ist nicht nur für die Stimmung sondern auch für den Erfolg eines Unternehmens von Bedeutung und damit eine wichtige Managementaufgabe. Wie Führungskräfte Einfluss auf die Kultur nehmen können, zeigt die vorgestellte Infografik.

 

 

 

 

25 Eigenschaften für hervorragenden Kundenservice

Durch erstklassigen Kundenservice erreicht man hohe Kundenzufriedenheit

Zufriedene Kunden

Guter Service ist für Kunden, deren Zufriedenheit und Loyalität wichtig, oftmals sogar entscheidend. Doch damit beim Kunden erstklassiger Service auch ankommt, müssen Mitarbeiter und Führungskräfte über entsprechende Fähigkeiten verfügen.

 

 

 

 

Alternative Konzepte für Bankfilialen

Smartphones und Tablets bieten einfache Zugriffsmöglichkeiten auf das Online Banking

Digitale Zugangskanäle

Immer mehr Menschen nutzen digitale Zugangskanäle zur Erledigung ihrer Bank- und Finanzgeschäfte. Bankfilialen stehen damit  immer öfter auf dem Prüfstand, auch bei den Regionalbanken. Ein Fernsehbericht aus Bayern zeigt mögliche Alternativen auf. Aber ob diese wirklich die Filialen am Leben erhalten? Oder handelt es sich um alten Wein in neuen Schläuchen?

 

 

 

Werbung muss Emotionen erlebbar machen

Das Marketing muss Werbebotschaften emotional anreichern, um erfolgreich beim Kunden anzukommen

Emotionen

Content Marketing lautet eines der meistbenutzten Schlagwörter. Doch was steckt dahinter? Finanzdienstleister haben hier oft Nachholbedarf. Sie müssen ihre Werbebotschaften emotional anreichern, um erfolgreich beim Kunden anzukommen Einige Beispiele machen deutlich, was Banken und Sparkassen stärker beachten sollten.

 

 

 

 

Vorteile eines Einsatzes von Social Media

Vielfältiger Nutzen für Unternehmen durch eine gute Social Media Strategie

Social Media

Der Einsatz von Social Media bietet Unternehmen zahlreiche positive Effekte, darunter Vertrauensaufbau und Markendarstellung. Das gilt auch für Banken und Sparkassen. Die vorgestellte Infografik bietet einen guten Überblick und ist der Auftakt zu einer kleinen Serie über Wege zum erfolgreichen Social Media Einsatz.

 

 

 

Die drei interessantesten Studien im August

Dem aufmerksamen Leser ist es sicherlich nicht entgangen: Der Studienbereich befindet sich in einer Umstrukturierung. Die Veröffentlichung der Studien erfolgt nicht mehr gesammelt sondern einzeln. Ziel ist es, damit eine höhere Aktualität und eine bessere Erreichbarkeit über die Suchfunktion zu gewährleisten. Dazu werden sukzessive auch die bereits veröffentlichten Studien in das neue Format überführt, was allerdings noch einige Zeit in Anspruch nimmt.

Nachfolgend die drei Studien, die am meisten Aufmerksamkeit im vergangene Monat erzielen konnten:

Wie Banken mehr aus Kundendaten machen können

Studie über die Möglichkeiten der Nutzung von Big Data Analysen durch Banken

Big Data und Kundendaten

Die Studie zeigt, wie Banken den Wert ihrer Kundendaten durch Nutzung von „Big Data Analytics“-Methoden maximieren können.

 

 

 

 

 

Die Digitalisierung des Bankgeschäftes

Herausforderungen für Finanzdienstleister im Zeichen von Digitalisierung und Regulierung

Banking disrupted

Die Digitalisierung bringt neue Herausforderungen und die traditionellen Stärken der Banken sind im Rückgang begriffen. Neue Wettbewerber ermöglichen den Kunden zunehmend ein Banking ohne Banken. Dabei lassen sich fünf Gefahren identifizieren.

 

 

 

Digitalisierung und die Retail Bank der Zukunft

Studie über die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Retail Banking

Die Retail Bank der Zukunft

Die Digitalisierung des Privatkundengeschäftes, also der klassischen Domäne des Retail Banking schreitet massiv voran. Banken und Sparkassen stehen dabei vor zahlreichen Herausforderungen im Wettbewerb um die Gunst des Kunden.

 

 

 

 

Die beliebteste Buchempfehlung im August

Die Buchtipps im Bank Blog finden immer mehr Interesse, wie die Zugriffszahlen belegen. Hier das Buch, das im August das größte Interesse erzielen konnte:

Change Management: Das Zugvogel-Prinzip

Buchempfehlung: Das Zugvogel-Prinzip von Dietmar Straub, Frank Kuhnecke und Torsten Kirchmann

Das Zugvogel-Prinzip

Welche Lehren ergeben sich aus dem Verhalten der Zugvögel für das Change-Management? Wie lassen sich diese in konkrete Maßnahmen umsetzen?

Das heute im Bank Blog vorgestellte Buch „Das Zugvogel-Prinzip – Notwendige Veränderungen erkennen und gemeinsam umsetzen“ von Dietmar Straub, Frank Kuhnecke und Torsten Kirchmann gibt Antworten auf diese Fragen und zeigt, wie notwendige Veränderungen erkannt und gemeinsam umgesetzt werden können.

 

 

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie die erste Bewertung ab)

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar