Es waren einmal Banker

Warum das moderne Finanzsystem gescheitert ist

In dem Bestseller „Es waren einmal Banker“ beschreibt der ehemalige Investmentbanker Leonhard Fischer, wie es zur Finanzkrise von 2008 kommen konnte, warum die Gefahr noch nicht gebannt ist und was Anleger tun können.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Über zehn Jahre sind inzwischen seit der Finanzkrise und dem damit zusammenhängenden Crash der internationalen Finanzmärkte vergangen. Spätestens seit den Rettungsaktionen von Politik und Zentralbanken sind die Auswirkungen bei allen Menschen angekommen. Das internationale Finanzsystem hat sich in der Folge radikal verändert. Die Zentralbanken haben sich zu einem wichtigen Akteur an den Märkten entwickelt: Sie sind die wichtigsten Käufer am Anleihenmarkt geworden.

Partner des Bank Blogs

Auriga ist Partner des Bank Blogs

Doch die Welt des Geldes ist deshalb nicht stabiler. Die Krise ist vorbei, die Ursachen aber sind geblieben. Globalisierung, Leistungsbilanzungleichgewichte, hohe Verschuldung von Staaten, Haushalten und Unternehmen begründen vielschichtige Unwägbarkeiten. Und auch die Folgen der Digitalisierung sind nicht in allen Facetten abschätzbar.

Persönlicher Befund zur Lage des Finanzwesens

Der ehemalige Star-Banker Leonhard Fischer präsentiert in seinem Bestseller „Es waren einmal Banker“ seinen persönlichen Befund zur Lage unseres Finanzwesens. Gemeinsam mit dem erfahrenen Wirtschaftsjournalisten Arno Balzer schreibt er über den Aufstieg und den Niedergang des Finanzkapitalismus und seine Folgen. Kenntnisreich und sehr persönlich schildert er seine Sicht der Dinge. Dabei geht er schonungslos mit der einst eigenen Branche ins Gericht und gibt sich mitunter auch selbstkritisch. So gibt er z.B. freimütig zu, die Krise 2008 keineswegs kommen gesehen zu haben.

Leonhard Fischer: Es waren einmal Banker

Leonhard Fischer: Es waren einmal Banker – Warum das moderne Finanzsystem gescheitert ist.

Seiner Meinung nach ist das gegenwärtige Finanzsystem, nach den zahlreichen Rettungsaktionen von Staaten und Zentralbanken, nur noch sehr bedingt als marktwirtschaftlich zu bezeichnen. Er kritisiert allzu blindes Vertrauen auf computerbasierte Risikomodelle, zeigt, wie die Digitalisierung das Wesen des Geldes verändern wird und macht Vorschläge zur Überwindung der Krise.

Fischer liefert aus der Perspektive eines Insiders eine kompetente und faktengesättigte Analyse über dreißig Jahre Geschichte des globalen und nationalen Finanz- und Bankenwesen, inklusive der Fehler und Versäumnisse der Finanzpolitik. Seine Empfehlungen für Anleger sind allerdings alles andere als spektakulär.

Anzeige

Über den Autor

Leonhard Fischer startete seine berufliche Laufbahn im Investmentbanking der US-Bank J. P. Morgan und war später unter anderem Vorstand der Dresdner Bank.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 246 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung als PDF oder für iPhone, Android oder Kindle optimiert. Die meisten Zusammenfassungen können Sie zudem als MP3 Datei zum Unterwegs hören herunterladen.

Informieren Sie sich über die Vorteile im folgenden Video:

Falls Sie GetAbstract noch nicht kennen: Als Leser des Bank Blogs haben Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Klicken Sie dafür einfach hier.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,75 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren