Asset Servicing bei der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG

Digitalisierung ermöglicht neue Anlageoptionen für Privatanleger

Innovative Finanzprodukte durch Technologielösungen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Das Mindestinvestitionsvolumen zahlreicher Anlageprodukte im privaten Kapitalmarkt ist für Privatanleger oft eine unüberwindbare Hemmschwelle. Als großer Trend zeichnen sich gemäß einer Studie innovative Finanzprodukte durch Technologielösungen ab, die hier neue Möglichkeiten bieten.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.

Partner des Bank Blogs

Cognizant ist Partner des Bank Blogs

Die aktuelle Studie der Frankfurt School of Finance & Management (FS) präsentiert einen neuen Ansatz für Banken: Privatkunden erhalten die Möglichkeit, zu Mitinvestoren von Firmenkrediten zu werden. Das FinTech portagon, welches Finanzmarktprozesse digitalisiert, befasst sich mit der Umsetzung der von ihm geförderten Analyse. 

Privatanleger als Co-Investoren

In der Studie werden zunächst die Strukturen, Protagonisten und Trends im privaten Kapitalmarkt analysiert. Als Idee entstand daraus das „Corporate Loan Investment Product“ (CLIP), welches Privatanlegern einen neuen Zugang zum privaten Kapitalmarkt eröffnet. Bei der Kreditvergabe an Firmenkunden haben sie jetzt die Möglichkeit, Anteile an diesen Krediten zu erwerben und damit zu Co-Investoren zu werden. 

Die Studienautoren konnten ein starkes Wachstum des privaten Kapitalmarkts beobachten. Weltweit habe sich das investierte Volumen innerhalb von zehn Jahren bis 2021 auf 1,2 Billionen US-Dollar verdreifacht. Eine „Retailisierung“, also eine Öffnung für nicht-institutionelle Anleger sei für das weitere Wachstum der privaten Kapitalmärkte eine bedeutende Strategie. 

Neue Anlageoptionen bieten Vorteile für beide Seiten

Die Anleger bekommen auf diese Weise Zugang zu einem Fremdkapital-Investment mit demselben Risiko-Rendite-Profil wie es ihre Hausbank hat. Für Banken hat das Konstrukt den Vorteil, dass ihr Kreditbuch kleiner wird und Eigenkapital freigesetzt wird.

Ein nicht unwesentlicher weiterer Faktor ist, dass die Banken ihre Beziehung zu ihren vermögenden Privatkunden intensivieren können, denn sie bieten ihnen den Zugang zum jeweiligen Firmenkredit konkurrenzlos und exklusiv. 

Innovative Finanzprodukte dank Digitalisierung

CLIP sei beispielhaft dafür, wie durch die Digitalisierung kleinere Investitionsgrößen als Grundlage neuer, innovativer Finanzprodukte ermöglicht werden. Die Bank bleibt dabei wesentliche Kreditgeberin und ist auch für originäre Angelegenheiten wie die Kreditprüfung und die andauernde Überwachung verantwortlich. 

Der Mechanismus des Crowdinvestments dient als Vorbild für das „Corporate Loan Investment Product“: Privatkunden können sich zu einheitlichen Konditionen mit einem individuellen Investitionsvolumen am Firmenkredit beteiligen. Technologielösungen gelten als unabdingbare Voraussetzung für innovative Finanzprodukte wie diese. Nur durch sie werde die Stückelung großer Anlagebeträge digital, automatisiert und somit wirtschaftlich realisiert. Die Digitalisierung fungiert damit zur Wegbereiterin der „Retailisierung“.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Marc Rohde

Marc Rohde ist freier Mitarbeiter des Bank Blogs. Der Bankkaufmann war mehr als 20 Jahre in verschiedenen Kreditinstituten tätig. Zuletzt war er im Konzern Deutsche Börse u.a. für die Abwicklung von GC Pooling Geschäften verantwortlich und ist seit 2017 im kulturellen Sektor tätig.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren