Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Zeige mir Dein Facebook-Profil und ich weiß wer Du bist

0

Kunden gezielt und individuell ansprechen

Individuelle und auf den Bedarf der Kunden maßgeschneiderte Angebote sind der Schlüssel zur Kundenzufriedenheit und damit zum Erfolg. Meist lange dafür schon ein Zugang zum Facebook-Profil aus.

Aktuelle Trends, Studien und Research zum Thema Marketing

Marketing ist ein vielfältiger Themenbereich und gerade die Digitalisierung stellt die Verantwortlichen ständig vor neue Herausforderungen. Aktuelle Studien zu den wichtigsten Trends und Tendenzen finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Banken und Sparkassen können einiges von Technologie-Unternehmen wie Google oder Amazon lernen. Im Zeitalter von Social Media geben Verbraucher viele und vielfältige Daten über sich öffentlich preis. Gleichzeitig stehen vielfältige neue Technologien zur Verfügung, die eine individuelle Eins-zu-Eins Kommunikation zwischen Kunde und Unternehmen ermöglichen. Beispiele sind etwa Cloud Computing oder Machine Learning. Und das Internet der Dinge wird diese Entwicklung noch beschleunigen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Online-Unternehmen nutzen Kundendaten proaktiv

Internet- und Technologie-Unternehmen wie Amazon oder Google haben schon lange verstanden, diese zu nutzen und Möglichkeiten Kunden nicht nur zu gewinnen sondern vor allem zu binden. Sie wissen genau, wie ihre Kunden denken, agieren und konsumieren. Dadurch sind sie in der Lage, Angebote zu unterbreiten, die auf den Kundenbedarf zugeschnitten sind. Dies beinhaltet auch frühzeitige Produktempfehlungen, noch bevor der Kunde selbst sich seiner Konsumwünsche überhaupt bewusst ist.

Dies gilt als Vorbild für letztlich alle B2C-Unternehmen, ob im kanalübergreifenden Einzelhandel oder in der Finanzindustrie. Erfolgreich werden diejenigen sein, die in diesem Konsumenten- und Technologie-Umfeld innovative, kunden-relevante und individuelle Lösungen anbieten. Soziale Medien werden dabei von zentraler Bedeutung sein.

Facebook-Daten von Kunden gezielt analysieren

Roland Berger zeigt in einer aktuellen Studie am Beispiel des Einzelhandels wie dies gelingen kann. Es geht dabei um die Analyse des digitalen Footprints. Dieser entsteht nicht nur aus der Historie von Käufen, Suchvorgängen und der Bewertung von Artikeln sondern auch über die Log-Dateien von Internetbrowsern, Browsersuchen oder eben Social Media Profilen. Wer sich wundert, dass manche Unternehmen zur Registrierung eine Verknüpfung mit Social Media Profilen anbieten, der muss wissen, dass man z.B. durch Analyse von Facebook-Likes ein ziemlich exaktes Verständnis des Kundenprofils erzielen kann. Laut der Studie kennt man einen Menschen

  • ab 10 Likes genauer als Arbeitskollegen,
  • ab 70 Likes genauer als Freunde,
  • ab 150 Likes genauer als Familienmitglieder und
  • ab 300 Likes genauer als ein Lebenspartner.

Zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit, sollten daher auch Banken und Sparkassen das „digitale Genom“ ihrer Kunden entschlüsseln. Jeder Klick im Netz, jeder Like bei Facebook oder bei Instagram sind kleine Bausteine des Informationsmosaiks. Mit den gewonnenen Erkenntnissen lassen sich gezielt zum Kundenbedarf passende individuelle Angebote unterbreiten, Erträge steigern und Kosten sparen.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

Jahrespass

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis98,75 EUR

Monatspass

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sichNach 1 Monat
Preis9,75 EUR
Kündigung Jederzeit kündbar

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige