Bessere Daten für effektives Change Management

Wie Veränderungsprozesse erfolgreicher werden

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Daten sind auch in der Transformation wichtig. Eine aktuelle Studie zeigt: Unternehmen, die ein datengesteuertes Change Management etabliert haben, sind in ihren Veränderungsprozessen erfolgreicher als Unternehmen, die dies noch nicht umsetzen.

Aktuelle Trends, Studien und Research über Strategie und Management

Gerade in Zeiten der Veränderung, der sinkenden Erträge und steigenden Kosten kommt es auf eine durchdachte und nachhaltige Strategie an. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien und Trends zu den Themen Strategie und Management.

Partner des Bank Blogs

Deloitte ist Partner des Bank Blogs

Die Menge an Daten nimmt ständig zu und damit auch deren Bedeutung. Das zeigt sich auch beim Thema Veränderungsmanagement. Datengesteuertes Change Management erweitert das traditionelle Change Management um integrierte Prozesse der Datenerfassung, -beschaffung und -analyse, welche die Gestaltung des Wandels als Grundlage für Entscheidungen unterstützen. Mit Hilfe von Daten können objektive KPIs definiert werden, um den Fortschritt und Erfolg in einem Veränderungsprozess zu messen, der bisher nur durch eine definierte Vision und daraus abgeleitete Ziele und Maßnahmen vorangetrieben wurde.

Capgemini hat in einer Studie festgestellt, dass Unternehmen, die ein datengesteuertes Change Management etabliert haben, in ihren Veränderungsprozessen erfolgreicher sind als Unternehmen, die dies noch nicht getan haben. Für die Studie wurden 1.175 Fach- und Führungskräfte unterschiedlicher Branchen und Funktionen aus 16 Ländern befragt, darunter auch Deutschland. Ergänzend wurden qualitative Tiefeninterviews mit Change Managern und Managerinnen, Data Scientists und HR-Verantwortlichen durchgeführt.

Mit Daten zum Change-Erfolg

61 Prozent der Befragten gaben an, sich bei ihren Entscheidungen auf eine umfassende Datenanalyse zu stützen. Der Veränderungserfolg durch eine hohe Datenreife der Organisation steigt demzufolge um 27 Prozent, durch eine datengesteuerte Führung um 23 Prozent und um 26 Prozent durch eine datenbasierte Unternehmenskultur.

Mögliche Vorteile durch datenbasiertes Change Management

Unternehmen streben unterschiedliche Vorteile durch datenbasiertes Change Management an.

Unternehmen, die Entscheidungen auf Daten stützen, profitieren zudem von einer größeren Transparenz, mehr Partizipationsmöglichkeiten und einem besseren Gefühl der Kontrolle bei den Mitarbeitern.

Unternehmen brauchen eine Datenstrategie

Die Herausforderung besteht jedoch darin, Daten intelligent zu nutzen. Dazu benötigen Führungskräfte eine klare Datenstrategie, Vertrauen in die Nutzung von Daten im gesamten Unternehmen, eine moderne Datenlandschaft und die Fähigkeit, datengestützte Entscheidungen zu treffen, um die effektivsten Maßnahmen zu ergreifen.

Wichtig sei zudem, dass die Führung beim Thema Datennutzung eine Vorbildfunktion einnimmt und die damit verbundenen Vorteile innerhalb ihrer Organisation offen kommuniziert. Es gilt zudem, datenbasiertes Arbeiten zu fördern, um das Vertrauen der Mitarbeiter in Veränderungsprojekte zu stärken. Die Studie zeigt, dass Teams, die über das Ziel und die Erwartungen an den Veränderungsprozess selbst informiert sind, letztlich erfolgreicher sind.

Potenziale von datengesteuertem Change Management

Die Einführung eines datengesteuerten Change Managements in Unternehmen biete zahlreiche Vorteile:

  • Bei 44 Prozent der Befragten werden Daten in Veränderungen genutzt, um die Entscheidungsfindung zu beschleunigen,
  • bei 42 Prozent soll mithilfe von Daten Transparenz geschaffen werden und
  • bei 38 Prozent wird die Zufriedenheit der Mitarbeiter in Veränderungen gemessen, um Widerstände frühzeitig zu erkennen.

Datengesteuerte Führung und Transparenz beeinflussen Erfolg

Eine wesentliche Grundlage für den Veränderungserfolg liegt in der datengesteuerten Führung: Führungskräfte, welche die Vorteile der Datennutzung erklären und mit gutem Beispiel vorangehen, steigern den Veränderungserfolg um 23 Prozent und erhöhen nachweislich die Bereitschaft der Mitarbeiter, datenbasiert zu arbeiten.

74 Prozent der Befragten nehmen ein hohes Maß an Vertrauen zwischen Führungskräften und Mitarbeiter in Organisationen durch datengesteuerte Führung wahr. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass ein hohes Maß an Datenreife, d. h. die Fähigkeit einer Organisation, ihre Daten sinnvoll zu nutzen, den Erfolg von Veränderungen um 27 Prozent erhöht.

Die Studie zeigt zudem, dass Transparenz über die im Change-Prozess verwendeten Daten das Vertrauen der Mitarbeiter in den Prozess stärkt und den Grad der Informiertheit erhöht. 86 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Führungskräfte den Fortschritt der Veränderung sorgfältig kommunizieren. 85 Prozent der Befragten, bei denen umfangreiche Datenanalysen zum Tagesgeschäft gehören, fühlen ein hohes Maß an Kontrolle über ihre Karriere. Organisationen, in denen die Mitarbeiter das Gefühl haben, dass sie ihre Karriere selbst in der Hand haben, sind bei Veränderungsprozessen um 40 Prozent erfolgreicher.

Finanzdienstleistungen vorne dabei

Es zeigen sich der Studie zufolge auch branchenbezogene Unterschiede im Umgang mit Daten. Für Unternehmen, die im globalen Wettbewerb stehen, ist sowohl ein hoher Grad an Digitalisierung als auch die Bereitschaft zum kontinuierlichen Wandel schlichtweg alternativlos. Im Branchenvergleich schneiden demnach die Bereiche Telekommunikation, Automotive, Banking und Versicherungen am besten ab.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren