Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Das Gesetz der Krise

0

Wie die Banken die Politik regieren

Das Gesetz der Krise: Wie die Banken die Politik regieren

Das Gesetz der Krise

Welche sind die wichtigsten Krisenherde in der derzeitigen Finanzkrise? Wie sind diese Krisenherde entstanden? Welche Maßnahmen braucht es, um aus der Krise hinauszufinden? Das heute vorgestellte Buch gibt Antworten auf diese Fragen.

Hintergrund

Einige meinen, der Höhepunkt der Finanzkrise Krise war die Lehman-Pleite andere betrachten die immer neuen Rettungsschirme als neue derartige Kriseneruption. Einige sind sich fast alle, dass es den Banken gelungen sei, für die Folgen ihres Tuns andere verantwortlich zu machen, ihre Verluste zu verstaatlichen und ihre Boni zu sichern. Die Regierenden knicken vermeintlich immer wieder vor der Macht der Finanzmärkte ein.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Das Buch

Mit großem Sachverstand analysiert die Autorin die Ursachen der Finanzkrise. Sie unterscheidet sechs klar voneinander abgegrenzte Krisenherde:

  • das Finanz- und Bankensystem,
  • die Staatsschulden,
  • Inflation oder Deflation,
  • die Vergemeinschaftung von Staats- und Privatschulden,
  • das Auseinanderbrechen der Eurozone und
  • das demokratische Defizit in der EU.

Die entscheidende Rolle spielen ihrer Meinung nach die starken Verflechtungen von Banken und Politik. Sie zeigt sich sehr marktskeptisch, macht aber zugleich konstruktive Lösungsvorschläge und belässt es nicht bei bloßer Kritik.

Empfehlung

Der Autorin  ist eine eingängige Darstellung makroökonomischer Sachverhalte gelungen, die in ein engagiertes Plädoyer für Europa und seine Gemeinschaftswährung mündet. Auch wenn man in einzelnen Punkten durchaus anderer Meinung sein kann, empfiehlt sich das Buch für jene, die nach Handlungsempfehlungen für die Überwindung der Krise suchen.

Über die Autorin

Susanne Schmidt, Volkswirtin und Tochter des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt, arbeitete 20 Jahre lang für Finanzinstitute in London, u. a. für die Deutsche Bank. Anschließend kommentierte sie als Journalistin von Bloomberg TV das aktuelle Wirtschaftsgeschehen. Ihr Buch „Markt ohne Moral“ erhielt 2010 den International Book Award von getAbstract.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 240 Seiten und ist eingängig geschrieben. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten Zusammenfassung. Leicht lesbar und nur fünf Seiten lang, hilft Ihnen diese Zusammenfassung nicht nur, in Businessthemen auf dem neusten Stand zu sein, sondern inspirieret Sie auch mit neuen Ideen und Herausforderungen.

Mit getAbstract eignen Sie sich die relevantesten und innovativsten Businessideen an, und das in nur zehn Minuten pro Titel.

Sie sparen Zeit bzw. können sich z.B. danach entscheiden, ob Sie das Buch auch als Ganzes lesen wollen.

Mit mehr als 9000 Businessbuch-Zusammenfassungen bietet getAbstract Ihnen das aktuellste und innovativste Denken, komprimiert in fünfseitigen Zusammenfassungen. Egal ob es darum geht, eine Kampagne zu entwerfen, Führungsqualitäten zu stärken oder neue Managementechniken zu lernen: getAbstract hat das Wissen und die Ideen, die Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Erreichung Ihrer beruflichen Ziele verschaffen.

Falls Sie GetAbstract, den führenden Anbieter von Buchzusammenfassungen aus den Bereichen Management, Finanzen, Human Resources und Marketing, noch nicht kennen: Den Lesern des Bank Blogs zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige