Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Zur Zukunft von Bankfilialen – Infografik

2

Digitalen und physischen Vertrieb miteinander verbinden

Moderne SB Zone einer Bankfiliale der Postbank

Blick in eine typische SB Zone am Beispiel einer Postbank Filiale

Mit zunehmender Digitalisierung stellt sich immer mehr die Frage nach der Zukunft der Bankfilialen. Die Infografik zeigt verschiedene Modelle für das Neben- und Miteinander von digitalem und physischem Vertrieb.

Filialen auf dem Prüfstand

Das Thema „Filiale“ beschäftigt mich hier im Bank Blog in regelmäßiger Folge, sei es um Ihnen eine Bankfiliale auf einem Flussboot vorzustellen, Ideen zur Belebung von Bankfilialen aufzuzeigen oder ganz generell die Zukunft der Bankfilialen zu diskutieren.

Fest steht, dass Banken und Sparkassen vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung von Online und Mobile Banking gut daran tun, ihr Filialkonzept kritisch auf den Prüfstand zu stellen. Vor allem den regionalen Instituten steht dabei noch ein steiniger Weg bevor, denn auch sie werden, angesichts der sich stetig weiter aufklaffenden Differenz zwischen Kosten und Erträgen, nicht um eine Bereinigung ihres insgesamt noch mehr als üppigen Filialnetzes herumkommen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Verbindung zwischen digitalem und physischem Vertrieb

Umso mehr gilt es für Multikanalbanken nach Möglichkeiten einer Verbindung zwischen neuem digitalem und althergebrachten physischem Vertrieb zu suchen. In einer Studie zur „Die Zukunft der Bankfilialen“ wurden verschiedene Ansätze dazu ermittelt. Einige wesentliche Ergebnisse sind in der folgenden Infografik zusammengefasst.

Dabei werden vier Filialmodelle skizziert:

  • Der Banking Shop
  • Die Banking Lounge
  • Der digital Pod
  • Die „Apotheke”

 

Infografik mit vier Modellen für die kundenorientierte Gestaltung von Bankfilialen

Vier Modelle für die Gestaltung von Bankfilialen

Quelle: CapGemini

 

Wie sehen Sie die vier Modelle? Passen sie zu Ihrer Filialwelt? Wo sehen Sie Bankfilialen in 5, 10, 15, 20 Jahren?

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

2 Kommentare

  1. Interessanter Beitrag und tolle Infografik! Zumal auch ich nach einiger Recherche bemerkt habe, dass es in Zukunft wohl vor allem um die Verbindung von physischem und digitalem Vertrieb, sprich Multikanal-Vertrieb gehen wird.
    Somit kann der Kunde entscheiden, wie er gerne sein Bankgeschäft oder auch nur eine Beratung abwickeln möchte.
    Ich habe mal eine Pressezusammenfassung zu diesen Argumenten erstellt: http://blog.flexperto.com/wp-content/uploads/2014/09/Online-Beratung-von-Banken-TK.pdf

    Was ich neben dem Multikanal-Vertrieb noch besonders spannend fand war die Beschreibung der Filialen-„Flagschiffe“, die vor allem Großbanken mittlerweile in großen Städten hochgezogen haben und darin Designerprodukte anbieten, Snacks verkaufen etc.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen