Wohin geht die FinTech-Reise?

Lesenswertes über Banking KW 33-2019

FinTechs haben ihre ursprüngliche Absicht, etablierte Banken aus dem Markt zu drängen, nicht umsetzen können. Dennoch geht der Trend weiter und stellt Finanzinstitute wie Startups vor neue Herausforderungen.

Internationale Banking Top News und Trends

Internationale Top News und Trends rund ums Banking und Finanzdienstleistungen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Im heutigen Wochenrückblick auf spannende Beiträge aus der internationalen Finanzszene geht es – wieder einmal – um das Thema FinTech. Die Investitionen in diesen Bereich sind noch keineswegs versiegt, auch wenn sich immer deutlicher abzeichnet, dass sich der Markt konsolidiert.

Partner des Bank Blogs

Adorsys ist Partner des Bank Blogs

FinTechs sind nicht mehr alleine

Das ist kein Wunder, denn zum einen haben Banken reagiert und so vor allem vielen B2C-FinTechs den Wind aus den Segeln genommen, zum anderen gibt es in einigen Bereichen zahlreiche Startups, die nicht besonders einfallsreich bei ihren Geschäftsmodellen sind. Den zehnten Robo-Advisor mit nahezu identischem Angebot braucht der Markt vielleicht doch nicht unbedingt…

Neue Herausforderungen für FinTechs

Bessere Kundenorientierung, mehr digitale Kompetenz und die Fähigkeit zur Fokussierung auf ein Kernprodukt waren für viele FinTechs  wichtige Erfolgsfaktoren gegenüber traditionellen Bankinstituten. Inzwischen positionieren sich viele selbst als Bank und sehen sich damit neuen Herausforderungen gegenüber.

Mehr dazu hier: Fintechs May Face Bank-like Challenges as They Evolve Beyond Roots

Wahrheit oder Lüge?

Die Frage stellt sich nicht nur Chris Skinner mit Blick auf die zahlreichen, sich zum Teil widersprechenden Studien und Erhebungen rund um das Thema FinTech.

Mehr dazu hier: FinTech’s lies, damned lies and statistics

FinTech in Europa

Nicht zuletzt dank PSD2 hat sich in Europa eine innovative FinTech-Szene herausgebildet, die inzwischen auch internationale Bedeutung erlangt hat.

Mehr dazu hier: Fintech in Europe und hier: The best FinTech startups in Europe

Die Top Ten FinTechs

Und wer die zehn am höchsten kapitalisierten FinTechs in Nordamerika und Europa kennen möchte, der wird hier fündig: Top 10 Most Valuable Fintechs Across North America and Europe

Weitere interessante Themen der Finanzwoche

Es gab aber noch weitere interessante Beiträge:

Wie der Mastercard-CEO die technologische Revolution im Banking sieht

Mastercards CEO Ajay Banga ärgert sich über Führungskräfte der Branche, die sich über das rasante Tempo des technischen Wandels beschweren. Alle Warnungen seien rechtzeitig vorhanden gewesen. Man müsse die technische Evolution verstehen und heute kluger Entscheidungen treffen. Wer dies nicht könne, riskieren irrelevant zu werden.

Mehr dazu hier: Mastercard Chief’s Startling Takes on Banking and Technology

Was Open Banking wirklich bedeutet

„Open“ ist ein neues Schlagwort in der Finanzdienstleistungsbranche geworden: Open Data, Open APIs, Open Banking, etc. Aber was steckt dahinter? „Offen“ bezieht sich auf die Fähigkeit von Unternehmen, ihre Dienste der Außenwelt zugänglich zu machen, damit externe Partner oder sogar Wettbewerber diese Dienste nutzen können, um ihren Kunden einen Mehrwert zu verschaffen.

Banken müssen dazu ihre interne Architektur anpassen, um der Außenwelt klar definierte und gut dokumentierte Services zur Verfügung zu stellen. Anstatt nur die von den Aufsichtsbehörden geforderten Mindestanforderungen nach PSD2 zu erfüllen, sollten sie damit beginnen, auch ihre anderen Produkte und Dienstleistungen (d. H. Wertpapiere, Kredite, Versicherungen usw.) zu öffnen, um so zu einer agileren, kundenorientierteren Organisation zu gelangen.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Mehr dazu hier: Transforming the bank to an Open API Ecosystem

Was Banken in Bezug auf Personalisierung von Amazon lernen können

Finanzinstitute arbeiten daran, die Personalisierung ihrer Leistungen zu verbessern, während Verbraucher beim Datenaustausch immer sensibler werden. Dennoch teilen Konsumenten bereitwillig Daten mit BigTechs und E-Commerce-Giganten. Ein wichtiger Grund dafür ist, wie effektiv Amazon Kundendaten verwendet. Kreditinstitute können und müssen viele dieser Methoden anwenden, um ihre eigenen Personalisierungsbemühungen zu verbessern.

Mehr dazu hier: What Financial Marketers Can Learn from Amazon About Personalization

Berichte aus Banken und FinTechs

Auch in der vergangenen Woche gab es einige Berichte über Aktivitäten in der Finanzbranche, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Portugal auf dem Weg zu Open Banking

Portugal hat einen wichtigen Schritt in Richtung Open Banking getan, nachdem Sibs, ein lokaler Zahlungsdienstleister, eine API-Plattform gestartet hat, auf der 24 Finanzinstitute zusammengeschlossen sind. Die entspricht 95 Prozent der Bankkonten.

Mehr dazu hier: Portuguese banks back Open API platform

Google Voice Banking in UK

500 NatWest-Kunden können in einem Test ihr Guthaben und ihre Transaktionen überprüfen, indem sie mit ihren Google-Lautsprechern oder Smartphones sprechen.

Mehr dazu hier: NatWest trials Google voice tech

Trading via Blockchain

Die neuseeländische Auckland Saving Bank (ASB) hat in das ebenfalls in Auckland ansässige Blockchain-Start-up TradeWindow investiert, das eine Handelsplattform auf Basis von Distributed Ledger Technologie (DLT) entwickelt.

Mehr dazu hier: ASB invests in NZ blockchain start-up TradeWindow

Und noch eine Kryptowährung

Der US-Handelsriese Walmart kündigte an, Anfang dieses Jahres einen Antrag für eine Kryptowährung einzureichen, bei der es sich um eine Stablecoin handeln soll, die von traditionellen Währungen gedeckt ist. Ziel sei die Reduktion von Interchange-Fees, die derzeit 2,3 Mrd. US $ betragen.

Mehr dazu hier: Walmart announce application for cryptocurrency

Britische Neobank bietet Privatkredite

Nach Starling und demnächst vielleicht auch Revolut und N26 bietet nun auch die britische Neobank Monzo kurzfristige Privatkredite an. Girokontoinhaber sollen zwischen £ 200 und £ 15.000 ausleihen können.

Mehr dazu hier: Monzo offers new short-term loans

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,88 Stern(e) - 8 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren