Anzeige

Strategische Finanzplanung im Private Banking der Sparkassen

Wettbewerbsvorteile durch Big Data für Banken – Infografik

0

Chancen und Herausforderungen für Finanzdienstleister

Worauf es bei Big Data für Banken und Sparkassen ankommt

Big Data

Wo liegen die besonderen Chancen und Herausforderungen für Finanzdienstleister beim Thema Big Data? Dazu stelle ich Ihnen heute zwei Infografiken vor. Darin werden fünf zentrale Anwendungen aufgezeigt und die besonderen Möglichkeiten für Banken erläutert.

Trend Big Data

Big Data ist einer der wichtigsten technischen Zukunftstrends, über den Sie u.a. verschiedene Studien und Hinweise, wie z.B. Leitfäden zur Umsetzung von Big Data Projekten hier im Bank Blog finden können. Gerade Finanzinstitute verfügen über eine Fülle an Informationen über ihre Kunden, über die vermutlich selbst Google und Facebook neidisch wären. Umso wichtiger ist es für die Banken und Sparkassen, diesen Trend aktiv zu nutzen, um sich die daraus erwachsenden Vorteile frühzeitig zu sichern.

Neue Chancen durch Big Data

In der ersten Infografik von IBM werden fünf Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt, um effektiv und effizient vorhandene Informationen zu analysieren alle verfügbaren Informationen, skalierbare Big-Data-Technologien anzuwenden und die Komplexität der Informationen zu minimieren. Es handelt sich dabei um

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter
  • Verbesserte 360-Grad-Sicht auf den Kunden
  • Analyse von Betriebsabläufen
  • Analyse von Massendaten
  • Intelligente Sicherheit
  • Anreicherung vorhandener Daten
Nachhaltigen Erfolg durch Big Data für Banken und Sparkassen

Nachhaltigen Erfolg durch Big Data

Quelle: IBM

Perspektiven für Finanzinstitute

In der zweiten Infografik werden die besonderen Chancen für Banken erläutert. Das Auffinden von Mustern in einem Berg von Daten ermöglicht Banken intelligentere Planung, eine Verbesserung der organisatorischen Abläufe und Strukturen sowie und eine effektiveres Marketing.

Big Data bietet damit Wettbewerbsvorteile und schafft die Grundlagen für Wachstum und Risikovermeidung. Erfolgreiche Institute werden Big Data nutzen, um wichtige Trends zu erkennen, zu antizipieren und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Zudem werden Entscheidungen in Echtzeit ermöglicht, die einen dazu beitragen, das Ergebnis zu steigern bzw. die Risiken zu vermindern. Nicht zuletzt bei der Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen kann Big Data einen wertvollen Beitrag leisten.

Big Data verspricht viele Vorteile für Banken und Sparkassen

Big Data verspricht viele Vorteile für Banken

Quelle: Alacergroup

 

Was macht Ihr Institut in diesem Bereich? Wo sehen Sie die Chancen, wo die Risiken?

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">