Diplomierte/r NachhaltigkeitsmanagerIn ADG (adg-campus.de)

Vier Ansätze für eine erfolgreiche Cloud-Strategie

Cloud-Technologien bieten Vorteile im Wettbewerb

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

In den kommenden Jahren planen viele Unternehmen, ihre Datensätze in eine Cloud zu laden. Das zeigt eine aktuelle Studie. Die Untersuchung zeigt aber auch: Nur die Hälfte von ihnen hebt das volle Potenzial der Technologie. Vier Ansätze könnten dabei helfen.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Technologie und IT

Technologie ist nicht erst seit der Digitalisierung ein wichtiger Faktor für Finanzdienstleister. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen.

Partner des Bank Blogs

YouGov ist Partner des Bank Blogs

In einer Studie der Unternehmensberatung Accenture legen deren Autoren nahe, dass Unternehmen ihre Cloud nicht als das statische Ziel einer einmaligen Migration betrachten sollten. Es sei es kurz gedacht, die Technologie als billiges, effizientes Rechenzentrum zu verstehen. Der Tunnelblick auf Kosteneinsparungen könne einen Wettbewerbsnachteil bedeuten. Nur wer Cloud-Technologien in ihren dynamischen Formen strategisch nutze, verschaffe sich einen Vorteil.

Die Untersuchung brachte außerdem zu Tage, dass die befragten Unternehmen in den nächsten drei bis fünf Jahren durchschnittlich mehr als zwei Drittel ihrer IT-Workloads in die Cloud verlagern wollen. Jedoch würden nur 50 Prozent von ihnen das volle Potenzial der Technologie nutzen, etwa um die zentralen Geschäftsabläufe zu transformieren, Daten zu vernetzen, oder Anwendungen zu modernisieren.

Vorreiter der Cloud: Die Continuum Competitors

In der Studie werden jene Unternehmen, die hierbei Vorreiterrolle einnehmen, als „Continuum Competitors“ beschrieben. In Deutschland sind das elf Prozent der Teilnehmer. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Erfahrungen aus der Public Cloud auf ihre privaten Rechenzentren und Edge-Standorte ausweiten, um Anwendungen, Geschäftsabläufe und Organisation zu digitalisieren. Sie ziehen erhebliche Vorteile aus der Cloud-Technologie – zudem seien sie wesentlich besser gegen künftige Krisen gewappnet, wie es von den Autoren heißt.

Als Beispiel nennen sie die allseits bekannte dänische Brauerei Carlsberg. Neben operativen Kosteneinsparungen sieht das Unternehmen seine Flexibilität in Innovation und Forschung als einen der wichtigsten Vorteile der Cloud. Die Technologie ermöglicht es dem Unternehmen, neue Initiativen und Kampagnen innerhalb von Stunden oder Tagen, anstatt Monaten, zu realisieren.

Die „Continuum Competitors“ profitieren laut der Studie darüber hinaus von folgenden Vorteilen:

  • Höhere Wahrscheinlichkeit, wissensbasierte Abläufe innovativer zu gestalten und zu automatisieren (zwei bis dreimal so hoch wie andere Teilnehmer),
  • Erhöhte Kosteneinsparungen (zwischen 1,2 Mal mehr als in Nordamerika und 2,7 Mal mehr als in Europa),
  • Operative und finanzielle Vorteile (gesteigertes Kundenwachstum; schnellere Markteinführung),
  • Deutlich gesteigerter Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (etwa durch umweltfreundlichere Energiequellen oder Energieeinsparungen dank hocheffizienter Infrastrukturen).

Vier Ansätze für eine erfolgreiche Cloud

Die künftige Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hänge auch von der Wahl einer passenden Cloud-Technologie ab, wie die Autoren der Studie schreiben. Zu diesen zählen etwa die Künstliche Intelligenz, Cloud Contact Center, Edge Computing, Robotik oder Extended Reality.

Die Studienautoren skizzieren vier Ansätze, mit dem der Einsatz der Cloud-Technologie zufriedenstellend gestaltet werden kann:

1. Formulierung einer klaren Strategie

Zunächst müsse das Unternehmen eine Strategie mit einer klaren Vision entwickeln. Mit ihr als Leitplanke könne man Ziele definieren, Möglichkeiten ausmachen und die eigenen Kompetenzen bewerten.

2. Kombination von technologischem mit organisatorischem Wandel

Für den Erfolg solle ein Unternehmen neue Arbeitsweisen einführen, bestenfalls möglichst agile Modelle. Zudem müsse an die Weiterbildung der Mitarbeiter gedacht werden.

3. Verbesserung des Kundenerlebnis durch Innovation

Unternehmen sollten vorrangig in das Kundenerlebnis investieren. Dabei müsse man ein Design schaffen, das den Mensch in den Mittelpunkt stelle. Mit der Cloud-Technologie ließen sich Produkte und Services schnell umsetzen.

4. Gesamtstrategie im Blick behalten

Die Führungsebene solle Geschäftsziele festlegen, angemessene Risikostufen bestimmen und eine Kultur fördern, die auf Agilität und Wachstum ausgerichtet ist. Zudem gelte es, sämtliche Mitarbeiter an Bord zu holen, um gemeinsam Herausforderungen zu meistern und das eigene Team über die Cloud-Technologien ins Bild zu setzen.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren