Anzeige

Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Unternehmen investieren in Innovationen

0

Aktuelle Studie über Innovationsmanagement

Aktuelle Trends, Studien und Research zum Thema Innovation und Innovationsmanagement

Gerade Banken tun sich nicht immer einfach mit Innovationen. Dabei müssen gerade sie sich etwas einfallen lassen, angesichts weitgehend homogener Produkte und Leistungen. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien rund um die Themen Innovation und Innovationsmanagement.
© Shutterstock

Die fortschreitende Digitalisierung und der verstärkte Wettbewerb durch digital orientierte Start-up-Unternehmen machen die hohe Bedeutung von Innovation deutlich. Eine Studie zeigt, wie Unternehmen reagieren können.

Der verstärkte Markteintritt digital versierter Start-ups in traditionelle Branchen erhöht den Innovationsdruck auf etablierte Unternehmen. Eine aktuelle Studie von CapGemini zeigt, dass das traditionelle Forschungs- und Entwicklungsmodell in diesem Bereich weitgehend scheitert.

Traditionelle Innovationsansätze auf dem Prüfstand

Der Studie zufolge treiben nur 5% der Mitarbeiter in R & D-Abteilungen Innovationen tatsächlich voran. In einigen Branchen scheitern mehr als 85% der Produktinnovationen und 90% der Unternehmen beurteilen Ihren Entwicklungsprozess für neue Produkte und Services als zu langsam.

Diese Schwäche nutzen einige Unternehmen um neue Wege zu gehen. Die Gründung von Innovationszentren in Technologie-Ballungsräumen wie dem Silicon Valley, mit dem Ziel digitale Innovationen zu beschleunigen, bietet den Unternehmen zusätzlich die Möglichkeit des Aufbaus eines Ökosystems mit Start-ups, Risikokapital-Anlegern, Inkubatoren und akademischen Institutionen.

Unterschiedliche Ansatzpunkte für Innovationen

Klassifizierung Innovationszentren

Die globale Studie untersucht unter anderem die geografische Verteilung der Innovationszentren auf Länderebene. 60% der Firmen gründen ihre Technologie-Hubs in den USA. Deutschland ist mit Berlin und München unter den Top-Ten-Standorten weltweit vertreten. Die Studie enthält auch eine Branchenanalyse und ein Ranking der beliebtesten Forschungsgebiete.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker