Das sind die Top-Prioritäten für CFOs

Talentmangel für die digitale Transformation

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine Studie untersucht die aktuellen Prioritäten von CFOs. Neben neuen Aufgaben und wachsenden Investitionen in die Digitalisierung ergeben sich einige Herausforderungen, die es 2023 zu lösen gilt.

Trends, Studien und Research zum Firmenkundengeschäft, Corporate und Investment Banking

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen im Firmenkundenbereich der Banken, inklusive Corporate und Investment Banking.

Partner des Bank Blogs

BehavioSec ist Partner des Bank Blogs

DFOs müssen sich mit einer erweiterten Rolle und einer Reihe strategischer Aufgaben auseinandersetzen, die bis vor kurzem noch außerhalb des Bereichs der Finanzabteilung lagen. Eine neue Studie von Tradeshift – in Zusammenarbeit mit CFO Dive – hat die Herausforderungen untersucht, mit denen CFOs aktuelle konfrontiert sind.

CFOs haben demnach Mühe, mit wechselnden Prioritäten zu jonglieren. 28 Prozent gaben an, zu viel Zeit auf die traditionellen Finanzfunktionen (Bereiche wie Finanzmanagement, Accounting, Treasury und Controlling), während 35 Prozent zudem sagten, dass sie zu wenig Zeit auf die Entwicklung von Talenten verwenden. So sei der Übergang von der Effizienz zur Wertschöpfung für die Zukunft entscheidend.

Mehr Geld für die digitale Transformation

Die überwiegende Mehrheit der CFOs plant eine Aufstockung der Budgets für digitale Transformationsprojekte innerhalb ihrer Abteilung. 36 Prozent gaben an, dass sie eine Erhöhung der Technologieausgaben um mehr als 26 Prozent planen. 20 Prozent planen eine Erhöhung um mehr als 50 Prozent meldete. Nur 6 Prozent der Befragten wollen ihre Investitionen in neue Technologien reduzieren.

Bereits getätigte Technologieinvestitionen werden überwiegend positiv beurteilt. Aber 59 Prozent gaben zu, dass sie einen anderen Ansatz gewählt hätten, wenn sie die Ereignisse der letzten Jahre hätten vorhersehen können. Insgesamt hinken die Unternehmen bei der Einführung der neuesten Technologien hinterher, die ihren Abteilungen helfen, ihre Arbeit besser und effizienter zu erledigen. Nur 35 Prozent der CFOs gaben an, dass ihre neuesten Technologieprojekte das Implementierungsstadium oder darüber hinaus erreicht haben, wobei sich die meisten noch in der Planungs- oder Proof-of-Concept-Phase befinden.

Das liegt auch an vielfältigen Bedenken im Unternehmen im Hinblick auf die Einführung neuer Technologien. So u.a. in Bezug auf die Implementierungskosten (46 Prozent), die einfache Integration in ein bestehendes technisches System (41 Prozent) und die Schulung oder Einstellung von Mitarbeitern, die die Technologie optimal nutzen können (38 Prozent).

Schlüsselkompetenzen zur Sicherung der Zukunft

Um die Finanzfunktion zukunftssicher zu machen, sind drei Schlüsselkompetenzen erforderlich. Um die nächste Stufe der Wertschöpfung zu erreichen, erwarten die CFOs, dass sie finanztechnisches Fachwissen benötigen (59 Prozent), gefolgt von Daten- und Technologiekenntnissen (50 Prozent) und Kenntnissen der Unternehmensstrategie (38 Prozent).

Vor allem fehlen den CFOs die notwendigen Ressourcen, um ihre Teams bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Damit ihre Teams besser arbeiten können, benötigen sie eine bessere Datenintegration (56 Prozent), bessere Schulungen (48 Prozent) und modernere Technologien (42 Prozent).

45 Prozent betrachten die Gewinnung und Bindung von Talenten als ihre Hauptsorge. Weitere Hauptsorgen sind die gestiegenen Kosten für Waren und Dienstleistungen (42 Prozent) und die Einführung neuer Technologien (39 Prozent). 37 Prozent gaben an, dass es ihren Teams an internem Fachwissen fehle, um ihre Finanzdaten richtig zu analysieren.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren