Mit digitalen Tools schneller und effizienter als der Wettbewerb

Vertriebschancen in der Immobilienfinanzierung

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Vor allem im aktuellen Krisenumfeld müssen sich Finanzdienstleister bei der Immobilienfinanzierung im Wettbewerb um Bestands- und Neukunden beweisen. Mit digitalen Tools kann man sich jetzt vom Wettbewerb abheben und punkten.

Digitalisierung ermöglicht Vertriebschancen in der Baufinanzierung

Vertriebschancen in der Baufinanzierung durch Digitalisierung.

Partner des Bank Blogs

incognito ist Partner des Bank Blogs

Nach vielen Jahren des Booms am Immobilienmarkt, einer immer steigenden Nachfrage und damit immer steigenden Preisen in vielen Lagen stehen viele Marktteilnehmer und Endkunden nun ratlos vor der aktuellen Marktsituation. Der Anstieg des Leitzins, steigende Energiepreise und eine hohe Inflation haben zu einer sinkenden Nachfrage nach Immobilien und damit auch nach Finanzierungen geführt.

Plötzlich ist für viele Mieten attraktiver als kaufen und wer dennoch kauft, bekommt nun weit weniger Immobilie für sein Geld oder muss seinen Suchradius deutlich ausweiten in weniger zentrale Lagen.

Die Branche steht in der Folge einem massiven Einbruch um teilweise 20 Prozent bei der Neukreditvermittlung gegenüber, da potenzielle Kunden aufgrund der gestiegenen Zinsen und hohen Inflation von ursprünglichen Plänen zum Kauf einer Immobilie vorerst Abstand genommen haben. Um die wenigen verbleibenden Kaufwilligen herrscht nun noch mehr Wettbewerb als zuvor.

Kunden entscheiden datenbasiert

Finanzdienstleister und Banken müssen daher aktuell vor allem zwei Dinge bereitstellen können:

  • Umfangreiche Daten zur Immobilie und
  • Markt- und Standortanalysen.

Kredite sind deutlich teurer geworden für den Endkunden, also muss die Immobilie nun noch mehr überzeugen, damit der Käufer sich entscheidet. Eine Immobilie ist für die meisten Menschen nicht nur die emotionalste, sondern oft auch die größte Investition in ihrem Leben. Eine solche Entscheidung wird also umso schneller und leichter getroffen, umso mehr Daten und Fakten der Kunde in seine Entscheidung einbeziehen kann.

Echtzeit-Bewertung von Immobilien

Gut, wenn Informationen zur Immobilie, zum Standort und zum Markt direkt in einem Ökosystem, wie die CRM-Lösung von fincrm, für Finanzdienstleister integriert sind. Neben Prozessen des alltäglichen Kundenkontakts, zum Beispiel über eine Schnittstelle zu einem Mailprovider, können so auch Auswertungen wie Umsatzrankings, Prolongationsreports oder auch Provisionsabrechnungen und Forecasts auf Knopfdruck durchgeführt werden.

Immobilienbewertung und Standortanalyse

Eine umfassende Immobilienbewertung und Standortanalyse hilft Kunden, die richtigen Entscheidungen für ihre Immobilien zu treffen.

Gleichzeitig können Finanzvermittler im Kontakt mit Bestands- oder interessierten Neukunden direkt eine Echtzeit-Bewertung der potenziellen Immobilie durchführen, anhand der Informationen zum Objekt die Preiseinschätzung erläutern und den Standort bewerten.

Kommunikation mit Bestandskunden aktivieren

Insbesondere der Kontakt zu Bestandskunden ist in der aktuellen Marktphase entscheidend. Finanzdienstleister haben mit dem Property Tracker von PriceHubble, der ebenfalls bei fincrm integriert ist, die Möglichkeit ihren Bestandskunden automatisiert ein Bewertungsdossier zu ihrer Immobilie zuzusenden, so dass ein Dialog mit dem Bestandskunden eröffnet wird. Erfahrungen zeigen, dass diese Reports mit durchschnittlichen Öffnungsraten von rund 82 Prozent sehr erfolgreich sind.

Der Property Tracker ist in der Lage, mit Hilfe neuester Technologien wie Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz über ein statistisches Bewertungsmodell in Echtzeit jede Wohnimmobilie in Deutschland in wenigen Sekunden zu bewerten und zu analysieren. Dabei werden neben typischen Lage- und Immobiliendaten, auch Daten zur Lärmbelastung in der Umgebung, sozioökonomische Faktoren und Informationen über die Nachbarschaft in die Analyse einbezogen. Im Vergleich zu herkömmlichen Bewertungsmethoden ist ein solches modernes Bewertungsmodell damit in der Lage, auch kurzfristige wirtschaftliche Entwicklungen zu berücksichtigen und in seine Prognosen einzubeziehen. Ein entscheidender Vorteil in einem so volatilen Marktumfeld.

Das Potenzial liegt in energetischen Sanierungen

Ein weiterer Ansatzpunkt in der Bestandskundenkommunikation ist das Thema energetische Sanierungen. Finanzdienstleister können gezielt auf das Potenzial bereits erworbener Immobilien hinweisen und somit erfolgreich Upselling-Potenziale heben.

PriceHubble hat das Energielabel als preissensitiven Faktor in seinen Bewertungsalgorithmus voll integriert, so dass es möglich ist die Wertsteigerung bei einer Anhebung des Energielabels durch die Durchführung einer energetischen Maßnahme an der Immobilie in Sekunden zu ermitteln. Vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen ESG-Debatte sowie steigenden Energiekosten ist das für Investoren wie Selbstnutzer gleichermaßen ein wichtiger Aspekt.

Mit digitalen Lösungen schneller und flexibler beraten

Finanzdienstleister und Banken können mit Hilfe von digitalen Lösungen im aktuell volatilen Marktumfeld ihre Kunden deutlich schneller und flexibler beraten. Dabei können Ökosystem-Lösungen verschiedenste Aspekte vereinen und den Arbeitsalltag vereinfachen.


Mehr Informationen finden Sie hierMehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten zum Thema finden Sie hier.


Antje Heber – Marketing, PriceHubble Deutschland

Antje Heber

Antje Heber ist Koautorin des Beitrags. Sie ist bei PriceHubble Deutschland für den Bereich Marketing und PR zuständig. Die studierte Politik- und Verwaltungswissenschaftlerin ist seit 2012 in der Immobilienbranche tätig. Nachdem sie bei verschiedenen Agenturen u.a. Makler, Fondsgesellschaften, Projektentwickler und Verbände bei der Pressearbeit beraten hat, leitete sie die Unternehmenskommunikation eines Projektentwicklers im Wohnimmobiliensegment.

Partner des Bank Blog: PriceHubble

Partner des Bank Blog: PriceHubble


Mehr über das Partnerkonzept des Bank Blogs erfahren Sie hier.

Über den Autor

Raja Beurer

Raja Beurer ist Director Banking, Finance & Insurance bei PriceHubble und leitet den Vertrieb für Kunden aus den Segmenten Banking, Finanzierung und Versicherungen. Davor war der Betriebswirt u.a. als Finanzierungsberater bei Planethome und bei der Interhyp AG beschäftigt.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren