Anzeige

Test der Beratungsqualität in den Filialen von Banken und Sparkassen

Die 7 einfachen Schritte zur finanziellen Freiheit

2

Money – Warum Arbeit nicht reich macht

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.
© Shutterstock

Wieso wird Arbeit Sie nicht reich machen? Wie müssen Sie vorgehen, um sich ein Vermögen aufzubauen? Was können Sie dabei von Topinvestoren lernen? Der heute vorgestellte Bestseller „Money – Die 7 einfachen Schritte zur finanziellen Freiheit“ von Tony Robbins gibt Antworten auf diese Fragen.

Tony Robbins verdient als Personal Coach und Personal Trainer sein Geld damit, prominente Menschen mit packenden Slogans zu motivieren. Zu seinen Kunden zählten Persönlichkeiten wie Bill Clinton oder Serena Williams.

Im folgenden Video erleben Sie Tony Robbins in einem TED-Vortrag zum Thema „Warum wir tun wir, was wir tun?“:

In seinem neuen Buch widmet er sich dem Thema Finanzen.

In sieben Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit

Seine Botschaft lautet, dass jeder reich werden kann. Dazu hat er mit 50 der brillantesten und einflussreichsten Finanzstrategen der Welt gesprochen und aus den Erfolgsgeschichten der Superreichen ein Rezept abgeleitet, das den Vermögensaufbau für jedermann ermöglichen soll.

Buchempfehlung: Money von Tony Robbins

Tony Robbins: Money

In seinem Buch erläutert er komplexe Anlagestrategien verständlich, ohne an Präzision einzubüßen. Er formuliert praktische Ratschläge in anschaulicher Form und auch, wenn er keine Garantie übernehmen will, so gibt er doch zahlreiche Tipps, die beim selbstbestimmten Vermögensaufbau nützlich sind. Dazu zählen der Fokus auf Selbstdisziplin, Kosten- und Risikokontrolle sowie eine langfristige Orientierung.

Über den Autor

Tony Robbins ist ein amerikanischer Bestsellerautor und Personal Coach. In den USA ist er die führende Autorität auf dem Gebiet der Psychologie zum Erreichen von Spitzenleistungen sowie persönlichen, geschäftlichen und organisatorischen Veränderungen. Er zählt zu den größten und einflussreichsten Persönlichkeiten seiner Generation.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 672 Seiten und ist praxisnah geschrieben. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung als PDF oder für iPhone, Android oder Kindle optimiert.
Als Kunde erhalten Sie Zugang zu Tausenden von Buchzusammenfassungen und jeden Tag kommen neue Titel dazu, damit Sie keinen Trend verpassen, egal ob es um Finanzen, Marketing, Management oder Personalwesen geht.
Für die Leser des Bank Blogs stehen zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf die folgende Grafik und testen Sie das Angebot.

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stern(e), Durchschnitt: 3,20 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

2 Kommentare

  1. Hallo Herr Leichsenring,

    danke für den Buchtipp, auch wenn er inhaltlich ein wenig mau ist. Ich wüsste jetzt nicht, warum ich das Buch kaufen soll, um was es denn nun genau geht, wie der Schreibstil ist, ob es das Geld wert ist etc. Man hat nicht wirklich das Gefühl, als hätten Sie das Buch gelesen… Soll jetzt kein Vorwurf oder eine Unterstellung sein, sondern nur mein Empfinden beim Lesen des Beitrags. Ansonsten nett aufgemachter Blog :-)

    Mit freundlichen Grüßen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker