Trotz Corona-Krise: Sustainable Finance bleibt relevant – Infografik

Branchenexperten sehen die Bedeutung nachhaltiger Themen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Nachhaltigkeit bleibt auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein relevantes Thema für die Finanzbranche. Das ökologische Bewusstsein der jüngeren Generation und die Politik der Europäischen Union geben den Kurs in Richtung Nachhaltigkeit vor.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

Microsoft ist Partner des Bank Blogs

Die Corona-Krise hat die Themen Nachhaltigkeit und Sustainable Finance etwas in den Hintergrund gedrängt. An der Relevanz des Themas hat sich aber nichts geändert. Eine Befragung der Management- und Technologieberatung BearingPoint unter mehr als 30 Branchenexperten in der Hochphase des Lockdowns zeigt, dass die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Markt  für Sustainable Finance wohl eher gering ausfallen. Der Großteil der Institute halte an nachhaltigen Themen und den damit einhergehenden Umsetzungsaktivitäten weiterhin fest. Auch wenn die aktuelle Situation nachhaltige Maßnahmen etwas entschleunige, ändere dies in Augen der Finanzinstitute nichts an deren Notwendigkeit.

Die Studie zeigt, dass die Mehrheit der Befragten um die Bedeutung von Nachhaltigkeit, auf Finanzierungs- wie auf Investmentseite, für zukünftige Services und Produkte weiß. Gerade aufgrund des steigenden Interesses der jüngeren Generation an nachhaltigen Themen seien Finanzinstitute schlecht beraten, jetzt in alte Muster zurückzufallen. Dies zeigte auch die Studie zur Einstellung der Deutschen zu Sustainable Finance vor Beginn der Corona-Krise.

Unterschiedliche Prioritätensetzung bei Sustainable Finance

Bei der Priorisierung von Sustainable Finance gehen die Einschätzungen seit Beginn der Corona-Krise auseinander. So seien 46 Prozent der Meinung, dass Sustainable Finance seit dem Ausbruch der Pandemie eine untergeordnete Rolle einnehme. Für 27 Prozent habe Sustainable Finance durch Corona sogar noch an Bedeutung hinzugewonnen. Weitere 27 Prozent sahen die Priorität von Sustainable Finance unverändert. Die Relevanz von Nachhaltigkeit im Risikomanagement sei nach Einschätzung der Experten in der Krise tendenziell stabil bis steigend.

Einigkeit herrsche in dem Punkt, dass es notwendig sei, sich weiterhin mit dem Thema Sustainable Finance zu beschäftigen. Dies spiegle sich auch im Arbeitsalltag der Befragten wider. Nachhaltigkeit habe Relevanz sowohl bei strategischen und regulatorischen Fragestellungen als auch in den Bereichen Produktentwicklung und Risikomanagement. 45 Prozent gaben an, in mindestens zwei der genannten Bereiche involviert zu sein. Dies sei auch nach Einschätzung der Studienautoren nötig, da der Finanzindustrie einerseits eine wesentliche Rolle bei der Transformation der Realwirtschaft zur Nachhaltigkeit zukomme, andererseits auch Investoren nachhaltige Finanzprodukte forderten.

Green Deal der EU: Verzögerungen erwartet

Hinsichtlich der Nachhaltigkeitsstrategie 2030 der Europäischen Union gab die Mehrheit der Befragten an, mit Verzögerungen bei der Erstellung und Abstimmung der EU-Richtlinien und -Verordnungen zu rechnen. Obwohl sich die EU-Pläne so zeitlich nach hinten schieben könnten, sei eine Veränderung der strategischen Zielsetzungen der EU unwahrscheinlich.

Auch bei der Realisierung des EU-Aktionsplans sähen die Experten keine substanziellen Veränderungen, rechneten aber auch hier mit zeitlichen Verschiebungen bei einzelnen Maßnahmen. In diesem Zusammenhang dürften nach Meinung der Befragten vor allem soziale Faktoren zukünftig eine noch größere Rolle spielen.

Die Umfrage zeige schließlich, dass die Mehrheit der Experten zu Recht an der Notwendigkeit von Sustainable Finance festhalte. Denn gerade die Politik werde das Thema Nachhaltigkeit im Finanzsektor weiterhin auf die Tagesordnung setzen.

Infografik: Corona-Krise und Sustainable Finance

Die folgende Infografik gibt einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse der Befragung und den kurzfristigen Einfluss der Corona-Pandemie auf Sustainable Finance:

Infografik: Corona-Krise und Sustainable Finance

Die Corona-Krise hat nur kurzfristig Einfluss auf Sustainable Finance.

Zur Bezugsmöglichkeit der Studie über das Verhältnis der Deutschen zu Sustainable Finance gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Pascal Brückner

Pascal Brückner ist freier Mitarbeiter des Bank Blogs für die Rubrik Studien und Research. Er studiert Psychologie an der Universität in Bamberg und ist in einer studentischen Unternehmensberatung aktiv.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,67 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren