Fertige Bots für die genossenschaftliche Finanzgruppe

Der Super Bowl wird zum Crypto Bowl

Die Werbespots der Finanzbranche

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Der diesjährige Super Bowl bot wieder mal den Rahmen für ein gigantisches Werbefestival. 100 Millionen US-Zuschauer bildeten das Publikum. Auch Finanzdienstleister waren dabei, vor allem aus der Krypto-Szene. Wir zeigen alle Spots.

Der Super Bowl ist ein gigantisches Werbefestival

Der Super Bowl ist immer auch ein gigantisches Werbefestival.

Partner des Bank Blogs

Cognizant ist Partner des Bank Blogs

Der Super Bowl ist ein Spiel mit hohen Einsätzen – und das nicht nur für die Spieler auf dem Spielfeld. Werbetreibende zahlen Millionen für wenige Sekunden Sendezeit. Zwischen 6,5 und 7 Millionen US-Dollar) kostet ein 30-Sekunden-Spot im Jahr 2022. Letztes Jahr lag der Preis noch bei 5,6 Millionen US-Dollar. Hinzu kommen Produktionskosten, die durch Starbesetzungen oft noch höher sind.

Crypto Bowl und Dot-Com Bowl

Einige meinen, der Super Bowl sei das beste Vehikel für kleinere, weniger bekannte Marken, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Vielleicht hat vor allem dieser Gedanke zu der hohen Präsenz von Krypto-Anbietern geführt. Manche sprechen schon vom „Crypto Bowl“.

Im Jahr 2020 gab es schon einmal derartige Auftritte. Allerdings waren von den damals vertretenen Dot-Com-Unternehmen ein Jahr später nur noch wenige existent. Viele gingen im Zuge des Platzens der Dot-Com-Blase pleite.

Die Super Bowl Werbespots aus der Finanzbranche

Im Folgenden können Sie alle Super Bowl Werbespots aus der Finanzbranche des Jahres 2022 sehen.

Der hüpfende QR-Code

Die Plattform für Kryptowährungen Coinbase zeigt einen bunten QR-Code, der sich auf dem Bildschirm bewegt. Betrachter, die den QR-Code scannten, wurden auf die Webseite von Coinbase geleitet. Die Anzeige scheint zu massivem Traffic auf der App des Unternehmens geführt zu haben, die nach der Ausstrahlung vorübergehend nicht verfügbar war.

Social Krypto Investments

Die Social-Investing-Plattform eToro rückt Kryptowährungs-Enthusiasten ins Rampenlicht mit einem Spot, der einen Verbraucher zeigt, der um Rat zu Kryptowährung bittet. Krypto-Enthusiasten steigen mit Rat und Tat für ihn vom Himmel herab.

Krypto ist das „nächste große Ding“

Auch Anleger sind auf der Suche nach „the next big thing“. Die Kryptowährungsbörse FTX zielt auf Skeptiker. Comedian Larry David spielt in FTXs Super-Bowl-Debüt einen zeitreisenden Skeptiker und verunglimpft alles vom Rad über die Raumfahrt bis hin zur Kryptowährung im Spot. Die Botschaft „Sei nicht wie Larry.“

Wie Barbie ihr Traumhaus finanziert

Baufinanzierungen aus dem Internet sind in. Rocket Mortgage und Anna Kendrick helfen Barbie beim Kauf ihres Traumhauses und wehren andere Kaufinteressenten erfolgreich ab.

Dem Mutigen hilft das Glück

„Fortes fortuna adiuvat“: Je nach Übersetzung „Das Glück ist mit den Mutigen/Tapferen/Tüchtigen“. Unter dieses Motto stellt die Kryptobörse Crypto.com ihren Spot und zieht Parallelen zwischen historischen Ereignissen und dem Handel von Kryptowährungen.

Das E-Trade-Baby ist zurück

Der Werbespot des Online-Brokers E-Trade knüpft an einen rund zehn Jahr zurückliegenden Spot an. Er berührt aktuelle Themen der Finanzmärkte und scherzt an einer Stelle darüber, dass Verbraucher sich von Memes beraten lassen. Präsentiert wird das neu entwickelte Logo, das jetzt das Hellblau von Morgan Stanley zusammen mit dem charakteristischen Violett von E-Trade enthält, um den letztjährigen Deal zu symbolisieren, der beide Unternehmen verbindet.

Finanzielle Ressourcen für neue Unternehmen

Der 30-Sekunden-Spot von Quickbooks, das zu Intuit gehört, zeigt DJ Khaled und konzentriert sich auf die finanziellen Ressourcen, die er neuen Unternehmen zur Verfügung stellt. Quickbooks arbeitet mit der Schwestermarke Mailchimp zusammen, um bei der Gründung und dem Wachstum neuer Unternehmen zu helfen. Intuit hat vorhergesagt, dass dieses Jahr 17 Millionen neue Unternehmen gegründet werden.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren