Sechs Risiken im Fokus der Bankenaufsicht

BaFin zu den Gefahren des Finanzmarktes

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

In einem Bericht definiert die BaFin die aktuellen Risiken des Finanzmarktes und zeigt, welche Schwerpunkte sie im Jahr 2022 setzen will. Dabei stehen sechs Risiken im besonderen Fokus der Bankenaufsicht.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Aufsicht, Regulierung und Compliance

Aufsichtsrechtliche Anforderungen, Regulierung und Compliance werden von den meisten Banken und Sparkassen als Last empfunden. Dabei sichern diese die Sicherheit und damit die Existenz unseres modernen Bankensystems und ermöglichen, richtig genutzt, auch Chancen im Kundengeschäft. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu Trends und Entwicklungen in diesem Bereich.

Partner des Bank Blogs

Deloitte ist Partner des Bank Blogs

Jederzeit können neue Risikotreiber oder Marktverwerfungen in der Finanzbranche entstehen. Es gehört daher zu den Aufgaben der Bankenaufsicht, Risiken fortlaufend zu identifizieren, zu bewerten und dafür zu sorgen, dass sie – soweit wie möglich – eingedämmt werden. Dabei gilt der Grundsatz: Je größer das Risiko, desto mehr Zeit und Ressourcen werden verwendet, um gegenzusteuern.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat sich daher Mittelfristziele für die Jahre 2022 bis 2025 gesetzt, um ihrem gesetzlichen Auftrag bestmöglich nachzukommen. Darunter fallen Punkte wie: „Modernisierung und mutige Aufsichtskultur“, „Verbraucherschutz“ oder die Identifikation von „Problem-Unternehmen“. Einen prominenten Platz nimmt zudem der Umgang mit „Nachhaltigkeitsrisiken“ und den Gefahren der Digitalisierung in der Finanzbranche ein.

Schwerpunkte der BaFin 2021

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hatte im vergangenen Jahr folgende Arbeitsschwerpunkte definiert:

  • Umgang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie,
  • IT- und Cyberrisiken sowie
  • Kollektiver Verbraucherschutz.

Schwerpunkte der BaFin 2022

Für 2022 hat die BaFin sechs Risiken definiert, mit denen sie sich schwerpunktmäßig befassen will. Diese sind:

  1. Risiken aus dem Niedrigzinsumfeld,
  2. Risiken aus Korrekturen an den Immobilienmärkten,
  3. Risiken aus signifikanten Korrekturen an den internationalen Finanzmärkten,
  4. Risiken aus dem Ausfall von Unternehmenskrediten,
  5. Cyberrisiken sowie
  6. Risiken aus unzureichender Geldwäscheprävention.

Weitere Schwerpunkt der Bankenaufsicht

Zudem plant die BaFin, ein Auge auf die geopolitische Lage zu haben. Insbesondere auf den russischen Krieg in der Ukraine, der ihr Sorgen bereitet. Oder auf Fehlbewertungen von Bilanzen von Unternehmen, die unter Bilanzkontrolle stehen. Dies könne zu einer Täuschung der Anleger führen.

Hinzu komme der Schutz der Verbraucher: Dies betreffe Risiken etwa aus Krypto-Werten oder Anlage-Empfehlungen in sozialen Medien.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren