Anzeige

Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Power Pricing für Banken

0

Wege aus der Ertragskrise

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.
© Shutterstock

Was verbirgt sich hinter den Begriff „Power Pricing“? Wie kann Power Pricing erfolgreich von Banken und Sparkassen eingesetzt werden? Wie verschafft man sich damit einen Wettbewerbsvorteil? Das heute vorgestellte Buch gibt Antworten auf diese Fragen.

Gerade in Zeiten anhaltender Niedrigzinsen, weiter zunehmenden Wettbewerbs im Firmen- und Privatkundengeschäft sowie steigende regulatorische Anforderungen kommt es auf die Sicherung von Erträgen an. Und Ertrag bedeutet auch bei Banken und Sparkassen immer noch Menge x Preis. Professionelles Preismanagement ist demnach wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Geschäftspolitik von Finanzinstituten.

Beispiel für eine Preis-/Leistungsdifferenzierung im Bereich Wertpapier/Depot

Beispiel für eine Preis-/Leistungsdifferenzierung bei Banken

Mehr Erträge für Banken durch geschickte Preisgestaltung.

Keine Bank, Sparkasse oder Versicherung kann es sich leisten, auf ein professionelles Preismanagement zu verzichten. Es ist wichtig bei der Festlegung von Kreditzinssätzen oder bei Gebühren für Kontoführung, Kreditkarten oder Fonds. Die beiden Autoren greifen in ihrem Buch auf Erfahrungen der weltweit tätigen Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners zurück, die auf dieses Thema spezialisiert ist.

Ansatzpunkte für ein neues Preissystem

Sie liefern nachvollziehbare Gründe und präsentieren einen Lösungsansatz. Das Buch zeigt anwendungsbezogen auf, wie sich Preise bei Finanzinstituten effektiver kalkulieren und umsetzen lassen und wie bestehende Spielräume bei der Preisgestaltung besser ausgeschöpft werden können.

Buchtipp: Power Pricing für Banken

Power Pricing

Sie liefern zudem Antworten auf erfolgskritische Fragen der Preissetzung und zeigen, wie durch intelligente Preisstrategien Erträge gesteigert werden können.

Über die Autoren

Georg Wübker ist Partner bei Simon-Kucher & Partners. Zu seinen Spezialgebieten zählen Preis- und Produktmanagement, Strategie und strategisches Management.

Christoph Bauer ist als Director bei Simon-Kucher & Partners vor allem auf Preis- und Produktoptimierung für Großbanken spezialisiert.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 320 Seiten und ist verständlich und praxisorientiert geschrieben. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung in verschiedenen Dateiformaten, für PC, iPhone, BlackBerry und Kindle. Auch Audio-Zusammenfassungen sind erhältlich.

Für weniger als einen Euro pro Tag erhalten Sie bei GetAbstract Zugang zu Tausenden von Buchzusammenfassungen – die neusten, wichtigsten Businesstitel auf je fünf Seiten komprimiert, knapp und präzise. Sie erfahren, was Experten wie Peter Drucker, Seth Godin, Fredmund Malik und viele andere Ihnen zu sagen haben. Wissen macht den Unterschied – sowohl bei der Arbeit als auch bei Ihrer persönlichen Entwicklung.

Falls Sie GetAbstract noch nicht kennen: Den Lesern des Bank Blogs zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stern(e), Durchschnitt: 4,75 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker