Anzeige

SIX Payment Services bietet moderne Zahlungslösungen

Offline!

0

Das unvermeidliche Ende des Internets und der Untergang der Informationsgesellschaft

Buchempfehlung: Offline! Das unvermeidliche Ende des Internets und der Untergang der Informationsgesellschaft

Offline!

Wie kritisch ist unsere Abhängigkeit vom Internet? Wie anfällig und fragil sind die Strukturen, auf denen es basiert? Mit welchen Maßnahmen kann der Untergang des Internets verhindert werden? Das heute vorgestellte Buch gibt Antworten auf diese Fragen.

Megatrend Internet

Das Internet feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag und das Wachstum schreitet, spätestens seit dem Siegeszug des Smartphone, ungebrochen weiter voran. Besonders beeindruckend erscheint einem diese Entwicklung, wenn man sich anschaut, was an einem Tag, in einer Stunde oder sogar in einer Minute im Internet alles passiert.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter
Infografik, was alles in 60 Sekunden im World Wide Web geschieht

60 Sekunden im World Wide Web unterwegs

Zusammenbruch des Internets?

Vor diesem Hintergrund mag es irrsinnig anmuten, zu fragen, ob das Internet ein Relikt aus alter Zeit sei? Aber für unsere Enkel ist die Frage vielleicht berechtigt.

Thomas Grüter sieht das Web als eine von Menschen geschaffene Scheinwelt, die mit immens hohem Aufwand in Betrieb gehalten wird und stellt die Frage, ob es richtig sei, einer solchen störanfälligen Schöpfung einige unsere wichtigsten Schätze anzuvertrauen: nämlich unser Wissen und die Steuerung der Infrastrukturen, die uns am Leben erhalten.

Er vertritt die provozierende These, dass noch in diesem Jahrhundert die Informationsgesellschaft an ihr Ende kommen wird, weil die globalen Informationsnetze zusammenbrechen werden.

Mit seinem Buch will Grüter zeigen,

  • wie kritisch die Informationsgesellschaft vom Internet abhängt;
  • warum die Funktion des Internets in wenigen Jahrzehnten akut gefährdet ist;
  • wie die technischen Infrastrukturen (Stromleitungen und Kommunikationsnetze) vom Verfall bedroht sind;
  • welche tückische Abhängigkeiten zwischen den Versorgungssystemen entstehen;
  • warum der Weltfrieden und Welthandel brüchig sind und
  • wieso der Untergang der Informationsgesellschaft fast unvermeidlich ist.

Er liefert dazu Fakten und Argumente, die zu denken geben und zeichnet ein verstörend zeitnahes Untergangsszenario, betont aber auch, dass es noch nicht zu spät sei, Antworten zu finden.

Alles fließt

Nichts ist von Dauer und aus historischer Sicht spricht wenig für einen ewigen Fortbestand unserer heutigen Zivilisation. Sicherheit und Fortschrittsglaube sind trügerisch, zu oft hat sich das Blatt erschreckend schnell gewendet. Das Buch bietet eine spannende alternative Sicht auf die mögliche Entwicklung von Technologie und Gesellschaft. Selbst wenn das Szenario für viele nicht realistisch scheint, lohnt es doch, die darin enthaltenen Möglichkeiten einmal durchzudenken.

Über den Autor

Thomas Grüter ist Arzt, Neurowissenschaftler und Wissenschaftsautor. Er hat mehrere Sachbücher veröffentlicht und schreibt unter anderem für Focus und Spiegel online. Als Experte für die psychologischen Grundlagen von Verschwörungstheorien war er mehrfach zu Wissenschaftssendungen in Radio und Fernsehen eingeladen.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 266 Seiten und zeichnet sich durch seine sehr plastische Darstellung aus. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Kennen Sie schon GetAbstract? Dort erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des vorgestellten Buches in einer qualifizierten fünf Seiten umfassenden Zusammenfassung. In nur zehn Minuten lernen Sie so die relevanten Inhalte kennen, sparen Zeit und können sich z.B. danach entscheiden, ob Sie das Buch auch als Ganzes lesen wollen.

Den Lesern des Bank Blogs stehen zwei Titel gratis zum Probelesen sowie ein 30-tägiger Test mit 100% Geld-zurück-Garantie zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Die Bibliothek von GetAbstract umfasst übrigens mehr als 9000 Zusammenfassungen aus den Bereichen Management, Finanzen, Human Resources und Marketing. Sie erhalten stets das aktuellste und innovativste Denken und bleiben bei Businessthemen immer auf dem neusten Stand.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

120x600 Weihnachten