München auf Platz 2 der deutschen FinTech-Städte

Die Top FinTech-Hubs in Deutschland (3/4)

München ist unangefochten der zweitwichtigste deutsche FinTech-Standort. Im Jahr 2017 hat der Finanzplatz allerdings etwas an Boden verloren.

Die deutsche FinTech-Startup-Szene

Ein Blick auf die deutsche FinTech-Szene

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Während sich die FinTechs in Großbritannien oder Frankreich i.d.R. auf einen einzigen Standort konzentrieren, entstehen in Deutschland mehrere Hubs parallel. Die deutsche FinTech-Szene verteilt sich damit auf verschiedene Städte, die alle unterschiedliche Standortvorteile bieten. Die comdirect hat diese in einer FinTech-Studie näher untersucht. Der Bank Blog stellt daraus die vier „FinTech-Hauptstädte“ in einer kleinen Serie vor.

Partner des Bank Blogs

collectAI ist Partner des Bank Blogs

München auf Rang 2 der deutschen FinTech-Standorte

München liegt mit 84 Finanz-Startups derzeit auf Platz 2 der wichtigsten deutschen FinTech-Standorte. 2016 konnten 23 Neugründungen beobachtet werden, 2017 allerdings keine einzige. Immerhin konnten in den vergangenen zwei Jahren 159 Mio. Euro Venture Capital in 32 Finanzierungsrunden eingesammelt werden.

Die meisten FinTechs entstammen dem Bereich PropTech (21), gefolgt von Finanzierung (13) und InsurTech (9).

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Infografik FinTech-Standort München im Überblick

Die folgende Infografik gibt einen Überblick zu den wichtigsten Daten und Fakten des FinTech-Hubs München:

Infografik: FinTech-Stadt München

München ist Deutschlands zweitwichtigster FinTech-Standort.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren