Mittelstand und Banken: Persönlich oder digital?

Auswirkungen des Filialabbaus auf die Kommunikation

Trotz anhaltender Ausdünnung der Filialnetze deutscher Banken und Sparkassen und des Trends zur Digitalisierung von Bankdienstleistungen bestimmt der persönliche Kontakt noch immer die Kommunikation zwischen KMUs und Kreditinstituten.

Trends, Studien und Research zum Firmenkundengeschäft, Corporate und Investment Banking

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen im Firmenkundenbereich der Banken, inklusive Corporate und Investment Banking.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Hootsuiteist Partner des Bank Blogs

Eine aktuelle Analyse der KfW zeigt, dass in der Kommunikation zwischen mittelständischen Unternehmen und ihren Hausbanken der persönliche Kontakt unverändert dominiert. Trotz eines Trends zur Digitalisierung von Bankdienstleistungen und des um sich greifenden Filialrückbaus nimmt die persönliche Interaktion eine unverändert herausragende Stellung ein. Dies gilt vor allem bei eher komplexen Finanzdienstleistungen wie Kreditanträgen und Beratungen.

Allerdings hat in den letzten Jahren die persönliche Interaktion zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und ihren Hausbanken sichtbar abgenommen. Der Zuwachs in der Nutzung digitaler Kommunikationskanäle in den vergangenen fünf Jahren war jedoch überschaubar und konnte diesen Rückgang nicht kompensieren. Vor allem die telefonische Kommunikation hat einen Bedeutungszuwachs erlangt und auch E-Mails gewinnen an Relevanz.

Mittelstand präferiert persönliche Beratung

Bei nahezu allen Bankdienstleistungen präferieren Unternehmen gegenwärtig noch den persönlichen Kontakt zur Kommunikation und Diskussion ihrer Anliegen. Dies trifft vor allem bei Kreditanträgen im Rahmen einer Investitions- oder Betriebsmittelfinanzierung (82 Prozent), bei Beratungsleistungen (75 Prozent) sowie bei Dienstleistungen im Zusammenhang mit betrieblicher Altersvorsorge zu (75 Prozent).

Häufigkeit der Nutzung von Bankdienstleistungen von deutschen Mittelstandskunden.

Häufigkeit der Nutzung von Bankdienstleistungen von deutschen Mittelstandskunden.

Unter den generell am häufigsten genutzten Bankdienstleistungen von KMUs wird lediglich das Cash Management vergleichsweise häufig über digitale Kanäle abgewickelt (44 Prozent).

Umfrgae Kreditprozesse der Zukunft

Präferierte Kanäle für die Abwicklung von Bankdienstleistungen von deutschen Mittelstandskunden.

Präferierte Kanäle für die Abwicklung von Bankdienstleistungen von deutschen Mittelstandskunden.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren