Anzeige

Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche

Leben und Arbeiten in 10 Jahren

0

Zukunft von Technologien im Alltag

Die Digitalisierung bringt neue Technologien und neue Bedürfnisse der Menschen hervor. Sie verändert grundlegend unsere Art zu leben und zu arbeiten. Die Deutschen erwarten vor allem mehr Komfort und Sicherheit.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst unseren Alltag und die gesamte Wirtschaft ist davon betroffen. Die Geschäftsmodelle ganzer Branchen werden dadurch – teilweise dramatisch – verändert. Auch Banken und Sparkassen können sich diesem Trend nicht entziehen. Studien zu den aktuellen Trends und Entwicklungen in diesem Bereich finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Welche Auswirkungen werden neue digitale Technologien auf unser Leben und Arbeiten in den nächsten Jahren haben? Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation hat dies untersucht und ermittelt, welche Erwartungen die Menschen mit der Digitalisierung für das Jahr 2027 verbinden. Dazu wurden knapp 3.000 Personen in Deutschland zu verschiedenen Zukunftsthesen online befragt und ergänzende Experteninterviews durchgeführt. Untersucht wurde, wie technologische Entwicklungen die folgenden fünf Lebenswelten beeinflussen:

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter
  • Arbeit,
  • Information und Medien,
  • Individuelle Lebensgestaltung,
  • Mensch und Umwelt sowie
  • Konsum.

Die Studie liefert vielfältige Hinweise darauf, wie sich Konsumenten in Deutschland ihre eigene Zukunft vorstellen. Ziel ist es, Entscheidungssicherheit in Bezug auf digitale Trends durch die anschauliche Darstellung und Erklärung der Begeisterung für innovative Technologien zu liefern.

Komfort und Sicherheit stehen im Vordergrund

Vor allem Technologien zur Authentifizierung und Texterkennung wecken der Studie Zufolge die Begeisterung der Menschen. Die Bereitschaft, neue Technologien zu nutzen, hängt maßgeblich davon ab, welche Annehmlichkeiten und Vorteile diese bieten. Komfort und Sicherheit stehen demnach im Vordergrund. Wichtig ist auch der Schutz der Daten.

Auch beim Umgang mit Geld werden Veränderungen erwartet. 58 Prozent der Befragten glauben, dass Bezahlungen mobil oder online erfolgen werden und Bargeld keine wichtige Rolle mehr spielen wird.

Gesundheit und Individualisierung als zentraler Trend

Die Studie zeigt, dass Gesundheit und Individualisierung zwei wesentliche Zukunftstrends sind, welche die Befragten als relevant für ihr Leben in zehn Jahren sehen. 75 Prozent haben vor, zum Beispiel durch gesunde Ernährung, verstärkt auf ihre Gesundheit zu achten. 55 Prozent wollen in Zukunft Konsumgüter, wie beispielsweise Einrichtungsgegenstände, individuell gestalten. Auch die zunehmende Automatisierung wird nach Meinung der Befragten eine große Rolle spielen: Zwei Drittel der Befragten erwarten die Automatisierung häufiger Arbeitsabläufe in ihrem Arbeitsumfeld.

Veränderungen der Arbeit durch Digitalisierung

Die Arbeitswelt ist durch die digitale Transformation einem erheblichen Wandel unterworfen. Neben der Automatisierung von Arbeitsabläufen werden durch neue Technologien auch gesellschaftliche Entwicklungen wie Work-Life-Balance beeinflussen. Trends wie die Verschmelzung von Arbeit und Freizeit sowie die zunehmende Bedeutung von Gesundheit und Ernährung werden die Arbeitswelt nachhaltig beeinflussen.

Die folgende Grafik zeigt, welche Veränderungen in der Arbeitswelt durch Technologien die Menschen in Deutschland für das Jahr 2027 erwarten.

Arbeit im Jahr 2027

Für das Jahr 2027 erwarten die Menschen in Deutschland deutliche Veränderungen in der Arbeitswelt durch Technologien.

Zur Bezugsmöglichkeit der Studie gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

Jahrespass

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis98,75 EUR

Monatspass

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sichNach 1 Monat
Preis9,75 EUR
Kündigung Jederzeit kündbar

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.

Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen