Künstliche Intelligenz für mehr Effizienz – Infografik

Prozessoptimierung als wichtiges Ziel bei Unternehmen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung sind die größten Treiber bei der Implementierung von Technologien aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz. Allerdings zeigt eine Studie erhebliche Unterschiede zwischen den Unternehmen.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Technologie und IT

Technologie ist nicht erst seit der Digitalisierung ein wichtiger Faktor für Finanzdienstleister. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen.

Partner des Bank Blogs

Comeco ist Partner des Bank Blogs

Die meisten Menschen kennen digitale Sprachassistenten wie Siri und Alexa. Auch selbstfahrende Autos und Schach spielende Computer sind nichts Neues mehr. Hinter allen steckt Künstliche Intelligenz (KI). Dieser wichtige Technologietrend ist in vielen Unternehmen mittlerweile Realität geworden und schon lange keine Spielerei mehr. Allerdings sind die Unterscheide im Hinblick auf die Nutzung von Technologien aus diesem Bereich in deutschen Unternehmen erheblich, wie eine Studie der Unternehmensberatung BearingPoint zeigt.

Während die einen von Revolution sprechen, wissen die anderen nicht einmal, ob es KI-Initiativen in ihrem Unternehmen gibt. Vielen Unternehmen fehle es scheinbar entweder an Vorstellungskraft oder an Mut, ihre Prozesse umfassend und siloübergreifend auf KI-Potenzial zu prüfen bzw. Ideen für ihre Zwecke zu entwickeln.

Große Mehrheit ist von KI überzeugt

94 Prozent der Unternehmen, die bereits über Erfahrungen mit Künstlicher Intelligenz verfügen, sind der Studie zufolge von der innovativen Kraft der Technologie überzeugt. Ein Teil von ihnen erwartet sogar eine Revolution. Auf der anderen Seite sagen 54 Prozent der Befragten, dass es noch keine KI-Projekte in ihrem Unternehmen gebe.

Einig sind sich alle Befragten über den potenziellen Nutzen von KI. Als Haupttreiber werden Effizienzsteigerung (65 Prozent) und Prozessverbesserung (60 Prozent) identifiziert. Dabei spielen Unternehmensgröße oder KI-Erfahrung keine Rolle – die Werte sind stets vergleichbar hoch.

Künstliche Intelligenz soll für die Unternehmen vor allem repetitive Aufgaben automatisiert übernehmen, sodass den Mitarbeitern mehr Zeit für wertschöpfendere Tätigkeiten bleibt. Je komplexer die Anforderungen, desto weniger glauben Mitarbeiter an den Einsatz von KI. Nur 22 Prozent glauben eine bessere Entscheidungsfindung durch KI.

KI soll Aufgaben automatisieren

Allgemein können sich die Befragten sehr gut die Technologiebereiche für den Einsatz von KI vorstellen. Dazu gehören Einsatzgebiete wie Texterkennung (90 Prozent), Automatisierungstechnologien (88 Prozent), Sprachassistenten (87 Prozent) und Bilderkennung (87 Prozent).

Gefragt nach Geschäftsprozessen, für die sich KI eignet, nennen die Unternehmen auf den ersten drei Plätzen Unterstützung bei Prozessen in der Logistik (30 Prozent), Produktion (26 Prozent) sowie Sicherheit und Überwachung (25 Prozent). Dass die Werte bei dieser Frage grundsätzlich nicht hoch ausfallen und heterogen verteilt sind, deute darauf hin, dass vereinzelte Pilotprojekte tendenziell in den Kernprozessen der Unternehmen stattfinden, aber die Ganzheitlichkeit auf der Strecke bleibt.

Infografik: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Die folgende Infografik fasst wichtige Ergebnisse der Studie anschaulich zusammen und beschreibt Herausforderungen und Handlungsempfehlungen zum Einsatz Künstlicher Intelligenz in Unternehmen.

Infografik: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Effizienzsteigerung und Prozessverbesserung sind die größten Treiber bei der Implementierung von Künstlicher Intelligenz.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Zur kostenlosen Testwoche Der Bank Blog Premium

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren