Künstliche Intelligenz: Große Chancen, aber noch ein weiter Weg

Lesenswertes über Banking KW 7-2019

In der Finanzbranche besteht hohes Potential für den Einsatz von Technologien aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz. Erste Fortschritte sind sichtbar, doch für den nachhaltigen Erfolg ist noch viel zu tun.

Internationale Banking Top News und Trends

Internationale Top News und Trends rund ums Banking und Finanzdienstleistungen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Der Bereich Künstliche Intelligenz bieten zahlreiche Optionen und Einsatzmöglichkeiten für Banken und Sparkassen: Maschinelles Lernen, Kommunikation in natürlicher Sprache oder biometrische Legitimation sind nur einige der vielfältigen KI-Technologien, die von der Kundenkommunikation bis zum Back Office zahlreiche User Cases bieten.

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Banking bietet hohes Potential für KI

Wie vor kurzem in einer von World Economic Forum und Deloitte vorgestellten Studie berichtet, kann der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Finanzdienstleistung Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten verändern und letztlich zu einer Neuordnung der Finanzbranche führen. Noch ist es aber noch nicht soweit, bzw. es bleibt noch einiges dafür zu tun.

KI und Customer Experience im Bankalltag

Anhand eines konkreten Beispiels lässt sich zeigen, wie der Einsatz von KI die Customer Experience in Banken verbessern könnte. Statt standardisierter Briefe könnten individuelle Benachrichtigungen über den präferierten Kommunikationskanal zum Kunden gelangen und gleichzeitig ein Gesprächsanlass für den Kundenberater erstellt werden.

Mehr dazu hier: AI in Financial Services is growing, but there’s a way to go

Durch KI den Kunden besser verstehen

Traditionell haben Banken zwar viele Informationen über ihre Kunden, es ihnen aber dennoch schwer, den Kunden und seinen Bedarf zu erkennen. Künstliche Intelligenz ermöglicht es den Instituten, ihren Kunden wieder, den persönlichen Service zu bieten, für den sie einst bekannt waren. Dazu dienen insbesondere verhaltensorientierte Datenanalysen.

Mehr dazu hier: AI-powered banking experiences

Bei KI geht es vor allem um Daten

Das Zauberwort zur proaktiven Datenanalyse lautet „Predictive Analytics“. Hier werden Milliardenbeträge investiert. Immer neue Startups bieten Werkzeuge, mit denen immer komplexere Datensätze in atemberaubenden Mengen bewältigt werden können. Dabei werden häufig Variationen oder Kombinationen von Methoden der Künstlichen Intelligenz eingesetzt, um neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Mehr dazu hier: Deploying Predictive Analytics? Check Your Data Integrity First

Auch Chris Skinner hat sich dem Thema Daten gewidmet. Er skizziert die Erkenntnisse aus einem Workshop der Nordic Finance Innovation Group, das sich mit der Verwendung von Daten einschließlich möglichen ethischen Fragen daraus befasst hat.

Mehr dazu hier: AI, machine learning, data and Nordic banks

Weitere interessante Themen der Finanzwoche

Auch in dieser Woche gab es aber noch weitere interessante Beiträge aus der internationalen Finanzszene:

Wie gelingt die digitale Transformation einer Bank?

Sonia Wedrychowicz ist Leiterin des Bereichs Consumer & Community Banking Technology bei JPMorgan Chase und damit für die digitale Transformation einer der größten Banken der Welt zuständig. In einem Interview berichtet sie über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen.

Mehr dazu hier: What Makes A Great Digital Banking Transformation Leader?

Überleben Banken die Blockchain-Revolution?

Blockchain wird von manchen als wichtigster Treiber einer Disruption im Banking gesehen. Sie sei in der Lage, bestehende Geschäftsmodelle grundsätzlich infrage zu stellen. So richtig ist dies bislang zwar nicht gelungen, die Institute tun aber gut daran, sich mir der Technologie zu beschäftigen, vor allem, um für sich selbst Nutzen daraus zu ziehen.

Mehr dazu hier: Blockchain and disruption in the financial world: Will banks survive?

FinTech und die Zukunft der Finanzbranche

FinTech ist eine Entwicklung, die nur durch Innovation lebt. Es ist in ständiger Bewegung. Veränderung und Weiterentwicklung. Aus einer Top-Down-Perspektive fällt es schwer, Prognosen zu treffen, wohin die Reise geht. Die Betrachtung von vier ausgewählten FinTech-Startups soll – button up – einen Blick in die Zukunft ermöglichen.

Mehr dazu hier: What can four innovative finTech startups and their investors tell us about the future?

Berichte aus Banken und FinTechs

Auch in der vergangenen Woche gab es einige Berichte über Aktivitäten in der Finanzbranche sowie einzelner Institute, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Gesichtserkennung am Geldautomaten

Die spanische CaixaBank bietet Kunden die Möglichkeit, beim Geldabheben am GAA Gesichtserkennung anstelle von PIN-Codes zur Legitimation zu nutzen.

Mehr dazu hier: CaixaBank rolls out facial recognition at the ATM

Japanische Banken kooperieren bei Formularverarbeitung mit KI

Die japanische Mizuho Financial Group hat sich mit sechs regionalen Finanzinstituten zusammengetan, um ein auf Künstlicher Intelligenz (KI)  basierendes Werkzeug zur Automatisierung der Datenverarbeitung von handschriftlichen Dokumenten und nicht standardmäßigen Formularen zu entwickeln.

Mehr dazu hier: Mizuho taps AI to automate data processing of hand-written docs

Neue Filiale für Affluents in Singapur

Die United Overseas Bank (UOB) aus Singapur kombiniert die physische Filiale mit digitalen Elementen, um vermögende Kunden zu gewinnen.

Mehr dazu hier: UOB targets Singapore’s ‚emerging affluent‘ with state-of-the-art branch

JP Morgan startet eigene Kryptowährung

JPMorgan Chase hat ein digitales Blockchain-Token, den JPM Coin, geschaffen, der zur sofortigen Abwicklung von Transaktionen zwischen Unternehmenskunden der Bank verwendet werden soll.

Mehr dazu hier: JPMorgan creates JPM Coin

KI-basierter Bot für die Baufinanzierung

Die australische Online-Bank UBank hat Mia, eine digitale Assistentin, eingeführt. Der mit Künstlicher Intelligenz und einem menschlichen Gesicht ausgestattete Bot soll Kundenfragen zu Baufinanzierungen beantworten.

Mehr dazu hier: UBank launches ‚digital human‘ home loan assistant

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und ist der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren