Anzeige

Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Ist die deutsche Volkswirtschaft in Gefahr?

0

Sparkassen sehen Handlungsbedarf

Studien und Research zu Trends und Zukunftsszenarien

Banken und Sparkassen sind ein wichtiger Teil von Wirtschaft und Gesellschaft und als solche auch von allgemeinen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Trends und Entwicklungen betroffen. Wichtige Studien zu solchen Trends und Zukunftsszenarien finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Der Wirtschaftsstandort Deutschland muss seine spezifischen Stärken auch in Zeiten weltweiter Umbrüche bewahren. Die Chefvolkswirte der Sparkassen-Finanzgruppe äußern in einem aktuellen Positionspapier ihre Sorge um das „Geschäftsmodell“ der deutschen Volkswirtschaft.

Zehn Chefvolkswirte aus Deka, Landesbanken und großen Sparkassen haben sich in einem Positionspapier zur Lage der deutschen Volkswirtschaft geäußert. Demnach zeichne sich die deutsche Wirtschaft durch ihre mittelständischen und dezentralen Strukturen, eine hohe Exportorientierung und eine Stabilitäts- und Langfristkultur beim Ausgleich von Interessen, bei den Staatsfinanzen und bei der Mittelstandsfinanzierung aus. Dieses „Geschäftsmodell“ sei erfolgreich und kann auch in den kommenden Jahren gültig bleiben. Zur Sicherung müssten aber vor allem öffentliche und private Investitionen erheblich gesteigert werden.

Digitalisierung darf nicht verschlagen werden

In der deutschen Wirtschaft dürfe darüber hinaus die Digitalisierung nicht „verschlafen“ werden, und die Potenziale des Dienstleistungssektors müssten besser genutzt werden. Neue Technologien und Dienstleistungen erfordern daher weitere Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Forschung.

Zudem brauche Deutschland weiterhin offene Weltmärkte und einen geeigneten Rechtsrahmen für den internationalen Wettbewerb, um seine Stärken zur Entfaltung kommen zu lassen. Die Chefvolkswirte sprechen sich außerdem für eine verbesserte Ausnutzung des Erwerbspersonenpotenzials und eine geregelte Zuwanderung nach Deutschland aus.

Das Positionspapier „„Geschäftsmodell Deutschland“ sichern“ können Sie hier direkt herunterladen.

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stern(e), Durchschnitt: 4,25 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker