Anzeige

SAP-Tour Digitalisierung live für Banken und Versicherer

Ist „digital-only“ eine Alternative für Banken?

0

Aktuelles Whitepaper zur Digitalisierung in der Finanzdienstleistung

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.
© Shutterstock

Die Digitalisierung des Bankgeschäfts schreitet voran. Ist vor diesem Hintergrund der Wandel zu einer rein-digitalen Bank der nächste logische Schritt für die Retail Banking Branche? Ein aktuelles Whitepaper ist dieser Frage nachgegangen.

Die Digitalisierung des Bankgeschäfts ist längst Realität und schreitet unaufhörlich voran. Zahlreiche FinTech Startups nutzen diese Entwicklung und bieten Bankdienstleistungen in rein digitaler Form an. Viele Banken überprüfen vor diesem Hintergrund ihre Vertriebsstrategien und versuchen, die richtigen Schlussfolgerungen für die Zukunft zu ziehen.

Nach einer Studie von Javelin in den USA sagen 71% der Kunden, die Mobile Banking nutzen, dass dieses zusammen mit Online Banking ausreichend sei, ihre Bankbedürfnisse abzudecken. Wie können und müssen sich die bestehenden Banken angesichts dieser Entwicklung positionieren? Ist „digital-only“ eine Herausforderung oder eine Chance für sie? Und ist der Wandel zur rein-digitalen Bank überhaupt eine Option?

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Alternative „Digital-only“?

In einem aktuellen Whitepaper ist Monetize dem Trend zur digitalen Bankdienstleistung nachgegangen. Dabei werden vier Ansätze für digitale Banken vorgestellt.

  • Tochtergesellschaften bestehender Banken (Bsp. Direktbanken)
  • Unabhängige Unternehmen mit Banklizenz (Noch selten, aber ein wachsendes Segment)
  • Start-up als Front-End für bestehende Banken (Einige FinTech Unternehmen vermeiden damit eine eigene Banklizenz)
  • Traditionelle Banken, die neue (ausschließlich) digitale Angebote entwickeln und damit eine strategische Verlagerung beginnen.
Die rein digitale Bank

Die digitale Bank

In dem Whitepaper wird untersucht, welche Auswirkungen eine Umstellung auf digital-only auf das Retailgeschäft der Banken haben könnte und was man von den Pionieren dieses Trends lernen kann. U.a. werden konkrete Hinweise gegeben, was die traditionellen Banken tun können, um in einem zunehmend digitalen Wettbewerb zu bestehen.

Zum Download gelangen Sie über Laterpay.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis86,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stern(e), Durchschnitt: 4,78 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">