Immobilienwerte dank Digitalisierung transparent wie eine Aktie

Digitale Lösungen für Transparenz in der Vermögensverwaltung

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Während Aktien als Vermögenswert bestens analysiert sind, werden Immobilien als Portfolio-Bestandteil meist nur selten dynamisch betrachtet. Digitale Lösungen helfen dabei, diese Werte unterjährig besser zu beleuchten und optimale Strategien abzuleiten.

Immobilien in die Vermögensverwaltung integrieren

Die digitalen Lösungen von PriceHubble kommen bei der Vermögensverwaltung zum Einsatz und machen innovative Objektangaben möglich.

Partner des Bank Blogs

Deloitte ist Partner des Bank Blogs

Ziel eines jeden Vermögensverwalters oder Private Bankers ist es, die Anlagestrategie des Kunden bestmöglich entsprechend dessen Bedürfnissen zu optimieren. Dabei sollte der Anlageexperte die Vermögenswerte bestens kennen und auf dem Laufenden bleiben, wie sich das jeweilige Marktumfeld entwickelt. Für Werte wie z.B. Aktien ist dies dank vielfältiger Analysen, Rating und Berichte sehr gut möglich. Informationen und Services stehen aktuell und umfangreich zur Verfügung. Dies gilt auch für die meisten anderen traditionellen Anlageklassen und Geldmarktinstrumente.

Für Sachwerte, insbesondere Immobilienbestände, ist jedoch oftmals das Gegenteil der Fall. Obwohl diese ein wesentlicher Bestandteil im Portfolio der Vermögensverwaltungs-Kunden sind, bleibt der abrufbare Informationsgehalt geringfügig. Nicht selten beläuft sich der Immobilien-Anteil von professionell verwalteten Vermögenswerten auf 25-30 Prozent! Umso fataler also, dass mit fehlender Informationstiefe auch die Auseinandersetzung mit dem Marktumfeld und damit verbundene Chancen und Risiken weitestgehend ausbleibt.

Mit innovativen Immobilien-Insights den Kundendialog stärken

Das Informationsspektrum und die Datenvielfalt rund um Immobilien sind enorm groß und bieten, sofern richtig analysiert und dargestellt, eine ideale Grundlage für einen zielführenden Dialog zwischen Vermögensverwalter und Kunde. Die digitalen Lösungen von PriceHubble machen dies möglich. Vermögensverwalter, Private Banking und Family Offices können von einer webbasierten, visuell äußerst ansprechende Lösung profitieren, die nicht nur den Immobilienwert nachvollziehbar per Mausklick darstellt, sondern auch innovative Objektangaben und Standortfaktoren wie Anbindung, Lage, Geräuschpegel, Infrastruktur, Sonnenstunden, Qualität der Aussicht oder sozioökonomische Strukturen abbildet.

PriceHubble nutzt dafür hochentwickelte Technologien wie Big Data Analytics und Machine Learning, die auf einen stetig wachsenden „Datenschatz” zurückgreifen und mittels Algorithmen aktuelle sowie präzise Bewertungen und Standortanalysen auf Abruf ermöglichen. Im Vergleich zur klassischen Immobilienbewertung werden dabei auch statistische Verfahren verwendet, wodurch nicht-lineare Zusammenhänge abgebildet werden. Zudem lernt das System aus jeder Veränderung. Dadurch steigen die Präzision und die Qualität der Angaben fortlaufend.

Kunden mit Weitsicht begeistern: prädiktive Wert- und Umfeldanalysen

Durch den Einsatz dieser Technologien wird nicht nur der Bewertungsprozess automatisiert (AVM), sondern es werden auch Aussagen über künftige Wertentwicklungen von Objekten möglich. Aufkommende Ereignisse im Umfeld, welche für den Werterhalt oder die Identifizierung von Investitionsmöglichkeiten von Bedeutung sind, werden frühzeitig erkannt. PriceHubble zeigt zum Beispiel Bauvorhaben in der Umgebung schon in einer frühen Phase an. Vermögensverwalter erkennen somit zeitnah, ob der Wert der Kundenobjekte dadurch beeinflusst wird. Den Privatkunden können auf dieser Grundlage entsprechende Präventivmaßnahmen vorgeschlagen werden, wodurch einmal mehr die Kundenbeziehung durch eine speditive Beratung gestärkt wird.

Durch die dynamischen und stets aktuellen Umfeldanalysen lassen sich Investitionsmöglichkeiten besser prüfen und die Standortattraktivität effizient einschätzen. Preisentwicklungen sowie historische und aktuelle Miet- und Transaktionsangebote in der Umgebung ermöglichen eine erste Einschätzung. Möchte ein Kunde sein Portfolio in einer bestimmten Region arrondieren oder desinvestieren, bieten diese Angaben eine ideale Ausgangslage und ermöglichen schnelle und zugleich fundierte Entscheidungen.

Immobilienbestände dynamisch steuern und bessere KPIs erzielen

Bewertungsprozesse binden oftmals einen großen Teil der Zeitressourcen, weshalb Vermögensverwalter oder Family Offices die Kunden-Assets im Immobiliensegment meist selten unterjährig betrachten. Dazu kommt ein beträchtlicher finanzieller Aufwand, der für die Schätzungsexperten und Bewertungsunternehmen aufgebracht werden muss. Und je mehr manueller Aufwand entsteht, desto größer ist auch die Gefahr, dass der eigentlich Fokus für jene Objekte im Portfolio mit Optimierungspotenzial verloren geht. Mit Lösungen von PriceHubble können diese Potenziale effizient und unterjährig identifiziert werden. Mit entsprechenden Optimierungsvorschlägen im Gepäck lassen sich Kunden begeistern, das Portfolio dynamisch steuern und Kennzahlen steigern.

Verfügt der Mandant über mehrere Wohnungen oder Mehrfamilienhäuser, helfen PriceHubble-Lösungen dabei, Rendite und Leerstand zu optimieren. Durch die Nutzung verschiedener Datenquellen ermöglicht PriceHubble Live-Marktmietpreis-Modelle mit aktuellen Daten. Höhere Mieteinnahmen und eine bessere Rendite werden dadurch möglich. Zudem sind Leerstands-Modelle sowie Benchmarking-Analysen Bestandteil des Leistungsspektrums, wodurch eine Leerstandsreduktion erfolgen und der Mietausfall minimiert werden kann. Im Hinblick auf Preis und Lage werden automatisch Vergleiche vorgenommen und Trends angezeigt. Die Funktionen können zudem via Schnittstelle einfach in bestehende Prozesse und Systeme integriert werden.

Fazit: Immobilien als Teil der aktiven Vermögensverwaltung

Vermögensverwalter können ihre Kunden mit innovativen Angaben und proaktiven Handlungsempfehlungen zum Immobilienanteil im Portfolio begeistern. Automatisierte Prozesse garantieren Effizienz sowie eine dynamische Verwaltung, Optimierung und Steuerung der Vermögenswerte. Modernste Technologien zeigen Entwicklungen zum Preis und Umfeld per Abruf auch unterjährig an und ermöglichen fundierte und zugleich schnelle Entscheidungen. Dadurch wird die Kundenbeziehung gestärkt und die Portfolio-Performance kontinuierlich verbessert.


Weitergehende Informationen finden Sie hier: Beraterlösungen für Banken und Intermediäre


Frank Butz, Head of Communication und Marketing PriceHubble

Frank Butz, PriceHubble

Frank Butz ist Koautor des Beitrags. Der studierte Ökonom ist seit mehreren Jahren in der Schweizer Immobilienbranche aktiv. Bei PriceHubble ist er in Zürich als Head of Communication und Marketing tätig und für den globalen Auftritt des Unternehmens verantwortlich. Zuvor war er sieben Jahre bei der börsenkotierten Immobilienfirma Hiag tätig. Dort war er unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und begleitete den Börsengang des Unternehmens im Jahr 2014.

Partner des Bank Blog: PriceHubble

Partner des Bank Blog: PriceHubble


Mehr über das Partnerkonzept des Bank Blogs erfahren Sie hier.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 9 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Christian Crain

Christian Crain treibt die Expansion der innovativen Lösungen des Schweizer PropTechs PriceHubble nach Deutschland voran. Er bringt 20 Jahre Erfahrung in der Immobilienwirtschaft mit. Die letzten fünf Jahre war er als Chief Operating Officer maßgeblich am Aufbau der MoneyPark AG beteiligt, heute größter Hypotheken-Vermittler in der Schweiz. Davor war er acht Jahre bei der Interhyp AG, wo er am Aufbau der Niederlassung in Berlin beteiligt und drei Jahre als Leiter des Privatkundengeschäfts beschäftigt war.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren