DIN Norm Finanzberatung für die beste Bank

FinTech & Co. fordern traditionelle Banken heraus

0

Zur Zukunft der Bankberatung

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.
© Shutterstock

Der Wandel der Kundenbedürfnisse und neue digitale Wettbewerber stellen Banken vor große Herausforderungen. Noch ist die Bedrohung nicht spürbar. Einer aktuellen Studie zufolge, kann sich dies jedoch bald ändern.

Banken stehen vor der Herausforderung, in den nächsten Jahren ihre Dienstleistungen deutlich effizienter und zugleich näher am Kunden auszurichten. FinTechs versuchen unterdessen, die Wettbewerbsbedingungen in der Finanzbranche zu verändern. Sie zeigen Wege auf, wie das Bankgeschäft einfacher, moderner und kundenfokussierter gestaltet werden kann.

Noch jedoch spüren die Banken und Sparkassen die Bedrohung durch die innovativen Wettbewerber allenfalls in zahlreichen Diskussionen auf Konferenzen. Eine reale Bedrohung der Erträge blieb bislang noch aus. Eine aktuelle Untersuchung von Sopra Steria Consulting zeigt jedoch, dass sich dies in der Zukunft ändern könnte. Die Beratungsgesellschaft hat eine Online-Befragung von 1.000 volljährigen Privatkunden vorgenommen und liefert damit eine Prognose für das zukünftige Verhalten von Kunden im Bankgeschäft.

Junge Kunden offen für Facebook und Co.

16 Prozent der heute 18 bis 34-jährigen Kunden können sich vorstellen, in Zukunft ihr Konto bei einem der großen Technologie-Unternehmen wie Google oder Facebook zu führen. Die grundsätzliche Bereitschaft ein Konto bei einem FinTech-Startup zu eröffnen, liegt in dieser Altersgruppe sogar bei 20 Prozent. Bei älteren Kundengruppen fallen die Werte allerdings deutlich geringer aus. Die Bedeutung neuer, digitaler Konkurrenten wird demnach vor allem mit der jüngeren Kundengeneration gemeinsam heranwachsen.

Finanzberatung am Scheideweg

Die Beratung für Privatkunden steht an einem Scheideweg. Einerseits steigen die Anforderungen der Kunden bedingt durch die Erfahrungen mit der Digitalisierung aus anderen Branchen. Andererseits führen die zunehmenden regulatorischen Vorgaben und die anhaltende Niedrigzinsphase zu einem enormen Kostendruck. Damit wird eine Steigerung der Effizienz der Bankberatung zwingend erforderlich. Nur Institute, denen es gelingt, diese Entwicklungen miteinander zu verbinden, werden in Zukunft im Retail Banking bestehen können.

Banken müssen digital reagieren

In der Studie werden Ansatzpunkte für Banken aufgezeigt, an welchen Stellen ein Umdenken erfolgen muss. So sehen derzeit nur drei Prozent der Banken die eigenen Mitarbeiter gut auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet. Dies erklärt, neben häufig veralteten IT-Systemen und einer fehlenden Fokussierung der Entwicklung auf die Anforderungen der Kunden, den Rückstand gegenüber FinTechs.

Traditionelle Banken müssen ihre Veränderungsgeschwindigkeit im Rahmen der Digitalisierung deutlich steigern. In der Bankberatung kann dies nur erfolgreich sein, wenn der Kunde in den Mittelpunkt aller Entwicklungen gestellt und an der Weiterentwicklung der Beratung beteiligt wird. Banken müssen insbesondere ihre Beratung gezielt im Zuge der Digitalisierung weiterentwickeln, um auch zukünftig junge Kunden an sich zu binden.

Zur Bezugsmöglichkeit der Studie gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar