Was kleine Unternehmen von ihrer Bank erwarten

Wechselbereitschaft trotz hoher Zufriedenheit

Geschäftskunden sind zwar überwiegend mit ihrer Hausbank zufrieden, können sich aber auch einen Wechsel vorstellen, wie eine Studie über Erfahrungen und Erwartungen von Kleinunternehmern und Selbstständigen an ihre Bank zeigt.

Trends, Studien und Research zum Firmenkundengeschäft, Corporate und Investment Banking

Studien und Research zu Trends und Entwicklungen im Firmenkundenbereich der Banken, inklusive Corporate und Investment Banking.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

PriceHubble ist Partner des Bank Blogs

Kleine Unternehmen (mit bis zu 9 Mitarbeitern) erwarten von ihrer geschäftlichen Hausbank in erster Linie gute Konditionen, einen persönlichen Ansprechpartner und kompetente Beratung. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der TARGOBANK aus dem vergangenen Jahr.

Regionalinstitute dominieren als Hausbank

Die meisten befragten Unternehmen nennen eine Sparkasse oder Volks- und Raiffeisenbank als ihre Hausbank. Knapp die Hälfte der Unternehmer fühlt sich bei ihrer Bank gut aufgehoben, die andere Hälfte ist grundsätzlich abwanderungsbereit.

15 Prozent der Unternehmer sind mit ihrer Bank weniger zufrieden oder unzufrieden. Als häufigste Gründe hierfür wurden schlechte Konditionen, schlechter Service und schlechte Betreuung genannt.

15 Prozent der Kleinunternehmen sind mit ihrer Hausbank unzufrieden

15 Prozent der Kleinunternehmen sind mit ihrer Hausbank unzufrieden, wobei vor allem Konditionen und schlechte Beratung verantwortlich sind.

Aber auch 20 Prozent der zufriedenen Kunden sehen Verbesserungspotentiale. 21 Prozent nennen schlechte Konditionen und neun Prozent beklagen sich über einen fehlenden oder wechselnden Ansprechpartner. Jeweils fünf Prozent sehen Verbesserungsmöglichkeiten bei der Kreditvergabe und bei der Erreichbarkeit.

Geschäftsbank für Privates

Zwei Drittel der Finanzentscheider in Unternehmen nutzen ihre Geschäftsbank auch für private Geldangelegenheiten. Jeder Fünfte erkennt dabei Unterschiede in seiner Behandlung als Geschäfts- oder Privatkunde.

So fühlt sich ein Viertel der Befragten von seinem Institut nicht in einem partnerschaftlichen Verhältnis behandelt, beziehungsweise nicht in seinen unternehmerischen Herausforderungen verstanden. Hinsichtlich des Produkt-und Leistungsangebots der Banken wird mit Abstand am häufigsten ein fester Ansprechpartner gewünscht, der für alle Belange des Kunden zuständig ist.

Unternehmer beklagen zu hohe Sicherheitsforderungen

Gut jedes zweite Unternehmen hat laut Umfrage schon einmal einen Geschäftskredit beantragt. In 62 Prozent lag die beantragte Kreditsumme bei bis zu 50.000 Euro. Zu über 90 Prozent wurde der Kredit auch in der beantragten Höhe bewilligt.

Bei zwei Dritteln der Unternehmen forderte die Bank allerdings Sicherheiten und jeder Dritte empfand diese als zu hoch.

Mit dem Prozess von der Anfrage bis zur Entscheidung über die Kreditvergabe sind neun von zehn Unternehmen grundsätzlich zufrieden. Knapp zwei Drittel erhielt die Entscheidung innerhalb einer Woche nach dem ersten Beratungsgespräch, ein Viertel hat länger als zwei Wochen auf die Kreditentscheidung gewartet.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren