Bancassurance vom Marktführer: Vertrauen & Kompetenz  in den digitalen Raum erweitern

Weltweiten FinTech-Investitionen geht die Luft aus

Fehlende Mega-Deals sorgen für deutlichen Rückgang

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Einer Studie zufolge haben insbesondere ausbleibende Mega-Deals im ersten Halbjahr 2020 für einen deutlichen Rückgang der FinTech-Investitionen geführt. Für das zweite Halbjahr dürfte Corona starken Einfluss auf die weitere Entwicklung haben.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.

Partner des Bank Blogs

KPMG ist Partner des Bank Blogs

Das Beratungsunternehmen KPMG hat vor kurzem seine Analyse der wichtigsten Trends und Aktivitäten auf dem weltweiten FinTech-Markt für die ersten sechs Monate des Jahres 2020 vorgelegt, für den die weltweiten M&A-Deals und Finanzierungsrunden ausgewertet wurden. Die Investitionen in Startups aus der Finanzbranche sind demnach in den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 34 Prozent von 39,4 Milliarden Dollar auf nur noch 26 Milliarden Dollar zurückgegangen.

Weltweit wurden im ersten Halbjahr 2020 insgesamt USD 25,6 Mrd, bei 1.221 Deals, in FinTechs investiert (Venture Capital, Public Entities und Mergers & Acquisitions).

Deutlicher Rückgang der FinTech-Investitionen im ersten Halbjahr 2020

Entwicklung der FinTech-Investitionen von 2010 bis zum ersten Halbjahr 2020.

FinTech Trends im ersten Halbjahr 2020

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie geben einen Überblick über die FinTech Trends im ersten Halbjahr 2020:

  • Die Anzahl globaler FinTech-Deals liegt weit hinter den Investments von 2019, die USD 150,4 Mrd. betrugen. Zum Halbjahr wurden weltweit insgesamt USD 25,6 Mrd. in FinTechs investiert.
  • In Nord- und Südamerika wurde mit USD 12,9 Mrd. der größte Anteil der FinTech-Investments getätigt. Im asiatisch-pazifischen Raum (ASPAC) wurden im ersten Halbjahr 2020 insgesamt USD 8,1 Mrd. USD in FinTechs investiert, im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) USD 4,6 Mrd.
  • Für Nord- und Südamerika sowie EMEA zeichnet sich derzeit ein neues Jahreshoch an VC Investment in FinTechs ab: Gegen Ende des 1. Halbjahres 2020, zog Amerika USD 9,3 Mrd. an VC Investments an, Asien 6,7 Mrd. und EMEA USD 4 Mrd.
  • Der Anteil am von Unternehmen in FinTechs investierten Kapital ist mit USD 12,2 Mrd. weltweit weiterhin sehr hoch. Die USA sahen hierbei einen Rekordwert an VC Deals mit über USD 2,4 Mrd. im 1. Quartal 2020, im folgenden Quartal wurde dieses Volumen nahezu erneut erreicht.
  • Das M&A-Geschäft ist global stark zurückgegangen – vor allem vor dem Hintergrund des außerordentlich starken M&A-Geschäfts 2018 und 2019. Im 1. Halbjahr 2020 wurden M&A Deals im Umfang von USD 4 Mrd. getätigt, im Vergleich zu USD 85,7 Mrd. im zweiten Halbjahr 2019.
  • Der weltweite Kapitaleinsatz in Cybersicherheit hat USD 870,8 Mio. erreicht und damit das Rekordhoch von 2019 mit USD 592,3 Mio. noch deutlich übertroffen.

COVID-19 und FinTech-Investments

Mit Blick auf das 2. Halbjahr 2020 wird COVID-19 das Investment in FinTechs beeinflussen und verändern. Die starke Beschleunigung digitaler Trends, wie etwa durch kontaktloses Bezahlen oder der Bedarf an digitalen Dienstleistungen. Dies wird vermehrt zu Investments, nicht nur in FinTech-Lösungen, sondern auch in die zugrundeliegenden Technologien wie Cyber Security, Betrugsprävention oder digitales Identitätsmanagement führen.

Aufgrund der jüngsten Ereignisse ist anzunehmen, dass Investoren weiterhin spät in Deals einsteigen und sich auf sichere Geschäftsmodelle fokussieren werden. Dies wird insbesondere für junge FinTechs zur Herausforderung, da sie dem Druck ausgesetzt sind Kapital einzusammeln.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren