Ein weiterer Ausblick auf 2021

Internationale Banking Trends KW 50-2020

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die weltweit fast überall ansteigenden Fallzahlen für COVID-19 werfen ihren Schatten auf 2021 voraus. Dennoch lohnt es sich, zuversichtlich ins neue Finanzjahr zu schauen. Ein weiterer Ausblick auf das Banking im Jahr 2021.

Internationale Banking Top News und Trends

Internationale Top News und Trends rund ums Banking und Finanzdienstleistungen.

Partner des Bank Blogs

Business-DNA Solutions ist Partner des Bank Blogs

Fassen wir noch einmal zusammen: Die Corona-Pandemie wird uns – selbst wenn bald Impfungen losgesehen – auch 2021 fest im Griff haben. Flexible Arbeitsmodelle auf der einen und steigende Risiken auf der anderen Seite werden folgen. Zudem dürften die Nutzung von Online Banking und bargeldlosem Bezahlen weiter zunehmen. Die Bundesbank hat bereits angekündigt, dass die derzeitigen Erleichterungen bei der Regulierung endlich sein werden. Die Europäische Zentralbank dreht den Geldhahn noch weiter auf (obwohl das kaum noch möglich scheint) mit der Folge, dass Banken und Sparer weiterhin unter anhaltend nicht vorhandenen bzw. negativen Zinsen leiden werden.

Bei alldem wird der Wettbewerb um die Gunst der Kunden nicht nachlassen, mit anderen Worten: Die Kosten des Bankgeschäfts werden zunehmen, während die Erträge unter Druck stehen. Würden wir Monopoly spielen hört sich das sehr nach der berühmten Abforderung „Gehe in das Gefängnis. Begib Dich direkt dorthin. Gehe nicht über Los. Ziehe nicht M 4000 ein“ an.

Ausblick auf das Banking-Jahr 2021

Bei Monopoly ist man spätestens nach drei Runden wieder im Spiel. Und auch für die Banken und Sparkassen wird das Jahr 2021 sicher nicht nur düster werden. Im heutigen Rückblick auf interessante Beiträge aus der internationalen Finanzwelt widmen wir uns schwerpunktmäßig erneut dem Ausblick auf das Banking-Jahr 2021 und zeigen einige Trends, Entwicklungen und Prognosen auf.

Notwendigkeit der Innovation wird fortbestehen

Ralph Hamers, CEO von UBS, sieht Innovationen weiterhin als Schlüssel für den Erfolg von Banken. Traditionell waren Innovation und Zusammenarbeit für Finanzinstitute nicht die Norm. Im Kontext von Cybersicherheit in einer hochdigitalisierten Welt nach Covid-19 seien symbiotische Beziehungen zu FinTechs von entscheidender Bedeutung.

Mehr dazu hier: UBS CEO: Innovation is not 2020’s trend, it’s here to stay

5 Grundlagen für Marketing in 2021

Die Kombination der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Verbraucherverhalten und die fortschreitende Digitalisierung des Bankwesens erfordert, dass das Marketing und die Marketing-Budgets von Banken und Sparkassen stark angepasst werden, um den neuen Realitäten Rechnung zu tragen. Fünf Aspekte sind dabei von besonderer Bedeutung.

Mehr dazu hier: 5 Essentials for Bank & Credit Union Marketing Budgets

7 Customer Experience Trend für das Banking in 2021

Seit über fünf Jahren hat das Kundenerlebnis für Finanzinstitute weltweit höchste Priorität. Die Bedeutung eines außergewöhnlichen Erlebnisses hat infolge der Corona-Pandemie zugenommen, wobei sich die Kriterien für die Erwartungen der Verbraucher aufgrund der Rolle des Digitalen im Leben der Menschen ändern. Banken und Sparkassen sollten insbesondere auf sieben CX-Trends vorbereitet sein.

Mehr dazu hier: Top 7 Customer Experience Trends in Banking for 2021

Management von Kreditrisiken in 2021

2021 werden voraussichtlich erhöhte Risiken (insbesondere Kreditrisiken) und ein erweitertes Zusammenspiel unterschiedlicher Risikotypen bestehen. Für Kreditgeber auf der ganzen Welt prognostiziert S & P Global Kreditverluste von etwa 2,1 Billionen US-Dollar für 2020 und 2021, die durch die Pandemie ausgelöst wurden, mit 1,3 Billionen US-Dollar in diesem Jahr – mehr als das Doppelte des Niveaus von 2019.

Mehr dazu hier: New horizons: Credit risk data in 2021

Die wichtigsten KI-Trends

Künstliche Intelligenz ist immer noch ein schnell wachsendes Gebiet, und wir entdecken immer wieder neue Verwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. Und obwohl nicht klar ist, wie lange dieses Wachstum und dieser Fortschritt noch andauern werden, ist eines derzeit sicher – es ist vernünftig, in den kommenden Monaten ziemlich viel zu erwarten.

Mehr dazu hier: The 7 Hottest AI Trends of 2020

Resilienz im Business neu denken

Das Akronym VUCA wurde erstmals 1987 verwendet, um die Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit allgemeiner Bedingungen und Situationen zu beschreiben oder zu reflektieren. Die COVID-19-Pandemie hat jeden dieser vier Bereiche auf die Spitze getrieben. Es gilt, aus 2020 zu lernen, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen im Jahr 2021 erfolgreich ist.

Mehr dazu hier: Rethinking Resilience in Business

Weitere interessante Themen der Finanzwoche

Es gab aber noch weitere interessante Beiträge:

Was bleibt von Facebook‘s Libra?

Chris Skinner meint, das Diem nur ein Schatten dessen sei, was Facebook ursprünglich mit Libra erreichen wollte. Das Projekt sei auf ein Facebook-internes PayPal geschrumpft.

Mehr dazu hier: Facebook’s Diem is a shadow of Libra

David Marcus, der Leiter von Facebook Financial, glaubt, dass das Social-Media-Unternehmen mit seine Verbesserungen am Libra-Projekt gezeigt habe, die Anliegen von Regulierungsbehörden und Regierungen ernst zu nehmen und nicht weiterhin in Zweifel gezogen zu werden.

Mehr dazu hier: Facebook deserves the benefit of the doubt

Payments werden zu einem technischen Wettrüsten

94 Prozent der Banken sind der Ansicht, dass die Corona-Pandemie den Zahlungsverkehr zu einem technologischen Wettrüsten gemacht hat, auf das sie nicht vorbereitet sind.

Mehr dazu hier: Payments have become tech arms race say banks

Banken müssen Finanzoptimierer Ihrer Kunden werden

Die Hauptaufgabe einer Bank besteht darin, die Kaufkraft ihrer Kunden zu erhöhen, d. h. ihre Kunden bei der Erhöhung ihres Vermögens zu unterstützen. Dies kann durch Kredite oder Investitionen erfolgen. Beide Lösungen ermöglichen Einkäufe, die in Zukunft eine positive Rendite bringen können. Die daraus folgende Ansätze sind zahlreich und sehr konkret.

Mehr dazu hier: Financial Optimization – Core business of a bank?

Es kommt auf die komplette Customer Journey an

Das Messen der Auswirkungen von Kundenerfahrungsbemühungen muss weit über Zufriedenheitsumfragen hinausgehen. Es ist wichtiger denn je, zu bestimmen, wie sich Kunden während der gesamten Customer Journey fühlen, und die geschäftlichen Auswirkungen von CX-Strategien und -Investitionen zu bewerten.

Mehr dazu hier: Banking Must Measure Customer Experiences Across Entire Journey

Berichte aus Banken und FinTechs

Auch in der vergangenen Woche gab es einige Berichte über Aktivitäten in der Finanzbranche sowie einzelner Institute, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Britisches FinTech lanciert neue Bankfilialen

OneBanks, ein britisches FinTech-Startup will voll besetzte Bankkioske an Orten platzieren, welche die etablierten Banken verlassen haben. Ein erster Standort wird in der schottischen Stadt Denny eröffnet.

Mehr dazu hier: OneBanks bids to bring human banking back to Scottish town

Filialsterben in Frankreich

Societe Generale wird 600 ihrer 2.100 Filialen schließen, indem sie ihre französischen Geschäftsstellen mit denen ihrer Tochtergesellschaft Credit du Nord kombiniert. Bis 2025 sollen damit jährlich 450 Mio. Euro eingespart werden. Zugleich will die Bank ihre digitale Einheit Boursorama ausbauen.

Mehr dazu hier: SocGen to close 600 branches

Erste biometrische Debitkarte in Schweden

Keine Bank, Sondern der schwedische Herausforderer für digitales Banking, Rocker, wird die erste kontaktlose biometrische Debitkarte in Schweden testen. Statt PIN können die Kunden ihren Fingerabdruck nutzen.

Mehr dazu hier: Swedish challenger Rocker pilots biometric card

Geldwäschebekämpfung mit Künstlicher Intelligenz

UOB lobt die Genauigkeit seiner neuen KI-Technologie zur Bekämpfung der Geldwäsche, die der singapurischen Bank dabei hilft, große Transaktionsvolumina zu reduzieren, um verdächtige Aktivitäten zu identifizieren.

Mehr dazu hier: UOB boosts AML efforts with AI

IT-Recycling soll französische Bank fit machen

3 Step IT, ein finnisches Unternehmen, das Technologieverschwendung reduziert, hat sich mit BNP Paribas zusammengetan, um einen „aggressiven“ Technologie-Recyclingplan in ganz Europa auf den Weg zu bringen und damit massiv Kosten zu senken.

Mehr dazu hier: BNP Paribas 3 Step IT and push on with “aggressive” tech recycle plan

Stripe als neuer Wettbewerber für Banken?

Stripe steigt mit einer Kombination aus Ökosystem und Plattformisierung ins Business Banking ein. Helfen die teilnehmenden Banken einem weiteren FinTech-Konkurrenten beim Rosinen-Picking?

Mehr dazu hier: Is Stripe’s Lending and Payments Platform Move the Future of Banking?

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren